Bach FAQ 107

 

 

Gibt es denn Bachschulen, Bachgymnasien + Musikschulen, die nach Bach benannt sind?

 

Wenn dich mehr interessiert, welche Schule Joh.

Seb. Bach in welchem Ort besuchte, dann

bist du mit einem Klick hier richtig.

 

Und falls Dich interessiert , ob Bach  auch an einer

Schule unterrichtete, also Lehrer war, dann

geht's mit einem Klick hier enttlang.

Gibt es Schulen und Gymnasien, die nach Bach benannt sind? Also Bachschulen, Bachgymnasien und Bach-Musikschulen?

 

Na klar gibt es solche Einrichtungen, die nach dem Meister benannt sind. Wenn sie auch alle wirklich nicht so ganz einfach zu finden sind. Nun, aber eben nur bis jetzt. Denn ab sofort kann man sie natürlich auch "am Stück" finden. Nämlich genau auf dieser Seite. Denn hier sind sie alle, eben die Bachschulen, die Bach-Musikschulen und die Bachgymnasien, alle pädagogischen Einrichtungen mit der Musikerfamilie Bach im Namen. Oder dem Meister selbst.

 

Wahrscheinlich gibt es noch mehr Schulen, die Bach im Namen führen. Ganz vielleicht auch mehr Gymnasien. Aber es wird nicht mehr lange so sein, dass sie auf dieser Seite fehlen. Denn hier ist meine Bitte. Und das hat auch an anderen Stellen meiner Homepage schon prächtig funktioniert. Mit Schulen? Mit Gymnasien?

 

Nein, mit Menschen, die zur Musikerfamilie Bach dazugehören. An ihre Daten "zu kommen", ist weitaus komplizierter als an den Namen einer Schule oder den von eines Gymnasiums. Alle Bach- Genealogen früher blieben frustriert in der Gegenwart stecken. Denn Behörden geben keine Daten über lebende Bachs heraus - Musikerfamilie hin oder her. Aber ab sofort können sie mich finden - sie müssen mich dazu eben nur: finden! Im Internet. Beim Googeln. Das klappt auch bestens. Auf dieser Bach-Homepage.

 

Und so glaube ich, dass ab jetzt im Laufe der kommenden Monate und Jahre immer wieder von irgendwo in Deutschland ein Schüler oder eine Schülerin eine Mail schicken wird und in der steht dann: ich gehe auf die Bach-Schule in Soundso. Oder auf das Bach-Gymnasium in Soundso. Und die habt ihr noch nicht in eurer Liste. Und so wird die Liste an Bach-Schulen und Bach-Gymnasien sowie Bach-Musikschulen langsam länger und auch vollständiger werden. Selbstverständlich sind auch Lehrer herzlich eingeladen, mir eine kurze Mail zu schicken und schon ist ihre Bach-Schule oder ihr Bach-Gymnasium mit dabei. Musikschulen "dürfen" ebenso, Kindergärten auch, eben alle ähnliche Einrichtungen und das natürlich, egal wo in der Welt sie stehen. Nicht zugelassen sind alle Bach-Schulen in Orten wie Bach - aber das versteht sich ja von selbst. Nun bin ich gespannt, wie lange Zeit es braucht und ich die nächste Bach-Schule zu den ersten Bach-Schulen addieren kann und wann sogar ein drittes Bach-Gymnasium dazu kommt. Schon heute einen ganz herzlichen Dank.

 

Und hier sind sie also, zunächst

die Bach-Gymnasien:

 

Weiter geht's mit den Bachschulen.

Wir beginnen in Österreich:

 

1.      Bach-Musikschule-Innsbruck, Österreich

 

2.      Johann-Sebastian-Bach Musikschule, Wien

 

 

Und schließlich: die

Bachschulen in Deutschland

 

1.      Grundschule "Johann-Sebastian-Bach", Arnstadt

 

2.      Bachschule Detmold

 

3.      Musikschule Johann Sebastian Bach, Eisenach

 

4.      Bachschule Stuttgart-Feuerbach

 

5.      Bachschule Frankfurt/Main

 

6.      Bachschule Köthen

 

7.      Anna Magdalena Bach Schule, Leipzig

 

8.      Kreismusikschule J.-S. Bach

 

9.      Bachschule Neunkirchen

 

10.    Bachschule Offenbach

 

11.    Städt. Musikschule "Johann Sebastian Bach", Potsdam

 

12.    Johann Sebastian-Bach-Schule, Reilingen bei Hockenheim

 

13.    Johann-Sebastian-Bach-Schule, Salzgitter

 

14.    Johann-Sebastian-Bach-Schule, Weinheim

 

15.    Bach-Grundschule, Dortmund-Wickede

 

16.    Städtische Kindertagesstätte An der Bachschule

 

In welche Schule bzw. welche Schulen ging Bach in seiner Kindheit und Jugend?

 

Johann Sebastian Bach verbrachte seine Schulzeit in drei Städten: zunächst in Eisenach bis zum Alter von 10 Jahren. Nächste Location war dann Ohrdruf, nachdem er zu seinem ältesten Bruder gezogen war. Und schließlich verbrachte er zwei Jahre in Lüneburg. Danach hätte er die Universität - zum Beispiel die in Leipzig - besuchen können. Denn gut genug schloss er seine Schulzeit in Lüneburg ab. Tat er aber nicht.

 

Zunächst erhielt Johann Sebastian Bach seinen ersten Musikunterricht vom Vater, und zwar im Geigenspiel und sehr wahrscheinlich unterrichtete ihn der Bruder von Johann Ambrosius, also Johann Sebastians Onkel im Orgelunterricht. Aber das Bachhaus in Eisenach war damals keine Musikschule, also besuchte Johann Sebastian Bach dort nicht als Schüler einen Unterricht, nicht jeden Fall im Sinne unserer Frage.

 

1693, also im Alter von 8 Jahren ging Johann Sebastian Bach in genau die Schule, die auch Martin Luther vor ihm bereits besuchte. Runde 200 Jahre früher. Es war die Eisenacher Lateinschule des ehemaligen Dominikanerklosters.

 

In Ohrdruf besuchte Johann Sebastian Bach das dortige Lyceum bis zur Prima. Ab der Secunda wurde Georg Erdmann sein bester und lebenslanger Freund.

 

Mehr folgt in Kürze.