Anzeige


Orgelkalender über Orgelkalender: Drei Spezialisten, ein cooles Ziel, 2017 / 2018

Orgelkalender: Hier auf dieser Seite findet man sie. Bald viele Orgelkalender. Aber Sie lernen hier auch einen ganz anderen Orgelkalender kennen. Einen, den man sich nicht an die Wand hängen kann. Tatsächlich: Es gibt solche Orgelkalender und ... auch wirklich andere Orgelkalender. Hätten Sie's gewusst? Nein? Auch wir waren richtig erstaunt und zwar beim Googlen. Dort findet man ihn, ganz weit oben, auf Seite 1. Tatsächlich gibt es auf dieser Seite – "Orgelkalender.de" – auch wirklich nicht einen einzigen Orgelkalender mit 12 Monatsblättern. Dort gibt es nämlich Termine mit Orgelkonzerten. Ähnlich Spannendes bietet aber auch – zwar nur regional, aber eben doch richtig cool – eine spezialisierte Facebook-Seite an.

 

Und dann ... ist da noch Die Orgelseite von Martin Doering. Dort gibt es zwar direkt keine Orgelkalender, denn Martin Doering "schickt Sie" nämlich gleich wieder hierher, aber sonst ... ist sein Orgel-Portal einfach ... atemberaubend.

 


Sie wollten nichts über Orgelkalender lesen? Sondern Sie wollten einen Orgelkalender kaufen? Das geht mit einem Klick, ganz in der Nähe. Auf den Button.


Ihn können Sie noch immer bestellen: der Orgel-Kalender für das Jahr 2017. So lange er noch hier liegt, sogar günstig. Danach noch viele Jahre druckfrisch.

 

Orgelkalender No. 1 ist gleichzeitg auch der Musikkalender No. 01. Und zwar im Renate Bach Verlag "Bach 4 You".

 

Orgelkalender "zum Zweiten": Das ist auch das internationale Internet-Portal "Die-Orgelseite.de". Ohne eine Auswahl von weit über 4.700 Orgeln aus 78 Ländern wäre das gemeinsame Projekt über die kommenden 25 Jahre kaum möglich. Martin Doering ist der Spezialist in diesem Thema überhaupt. Der Experte weltweit.

 

Dritter im Bunde "in Sachen Orgelkalender" ist der Autor des Johann-Sebastian-Bach-Projektes "Bach über Bach", Peter Bach jr., mit seinen verschiedenen Bach-Plattformen zum Thema des berühmten Komponisten aus Eisenach in Thüringen. Deshalb ist oben und hier eben auch ... ein Bach-Kalender ... anstelle eines Orgelkalenders. Aber ... keine Sorge: Das war's noch lange nicht an Bildern zum Thema Orgelkalender gewesen.

 


Ist es denn möglich? Orgelkalender nach  Orgelkalender ... und das 25 Jahre lang?

 

Zunächst: Es ist dann kaum möglich, wenn man sich mit dem Thema nicht wirklich ganz besonders gut auskennt. Und auch nicht, wenn man nicht Hunderte von Orgeln in aller Welt selbst fotografiert hat: aus dem richtigen Blickwinkel, toppscharf und mit viel Kreativität. Martin Doering kennt sich mit Orgeln nicht nur bestens aus, er ist der perfekte Partner in einem kreativen Trio aus Musik-Freunden, um seine Schätze zukünftig auch weltweit zu publizieren. Wirtschaftlich möglich ist das allerdings nur über ein Miteinander von gleich drei Spezialisten.

 

Zunächst braucht man für Orgelkalender – und vor allem für 26 Orgelkalender – viele ... wirklich ausgesprochen viele Fotos von Orgeln für eine ausgesprochen schwierige Auswahl. Obwohl jede Orgel immer ein Unikat ist, ähneln sich doch – wenigstens scheinbar und für den Laien – einige, mindestens für denjenigen Betrachter, dessen Passion nun eben keine Orgeln sind. Der nur eben die Freude an ihnen hat, an tollen Fotos von tollen Orgeln. Nur aus einer wirklich ganz besonders großen Auswahl lässt sich dann auch jedes Jahr ein Orgelkalender zusammenstellen, der nicht zu viele ähnliche Motive anbietet. Martin Doering hat das Wissen und er hat auch die Fotos für solche spannenden Orgel-Kalender selbst fotografiert. Und genug hat er davon auch: immerhin 4.760 Orgeln aus 76 Ländern. Rein theoretisch ergäbe das für einen Zeitraum von 396 Jahren Orgelkalender über Orgelkalender: jedes Jahr natürlich einen neuen und auch anderen, als je zuvor. Und ganz am Ende schriebe man dann schließlich das Jahr 2412.

 

Der Orgelkalender von "Bach 4 You" im Februar. 2016 publiziert der junge Renate Bach Verlag seinen allerersten Orgel-Kalender für 2017. Er ist einer der günstigen Kalender des Verlages und damit natürlich auch einer der 33 Musik-Kalender. Weitere 33 Komponisten-Kalender und dazu noch 33 Bach-Kalender ergänzen das Angebot.

 


Orgelkalender für Liebhaber: Ein cooles Vertriebs-Konzept war dringend nötig

 

Kalender ... und auch nicht nur Orgelkalender ... sind bekanntlich "sehr leicht verderbliche Ware". Beginnt der Februar am Ende der Kalender-Saison, sind alle Orgelkalender ...  richtig, und die anderen Kalender mit Kätzchen und Landschaften und Hauptstädten und welche Themen auch immer ebenso ... schlichtweg nur noch Makulatur. Abfall. Altpapier ... aber erst, nachdem die Spirale aufwendig entfernt ist.

 

Andererseits sind Orgelkalender nun wirklich nicht für ein besonders großes Publikum angedacht. Orgelkalender sprechen den Mainstream überhaupt nicht an. Und die Tatsache, dass sich kaum ein Buchhändler einen Orgelkalender in sein Geschäft hängt, und hierfür einen Pferde-Kalender entfernt, regt darüber hinaus nur sehr wenige Kunden in Buchhandlungen an, nachzudenken, ob denn ein Orgelkalender vielleicht eine coole Dekoration für das eigene zu Hause sein könnte oder in der Größe A4 bereits ein ausgesprochen günstiges und hochwertiges Geschenk. Wenn da kein Orgelkalender hängt ... wer käme denn auf eine solche Idee?!

 

Die Überlegung des Kalender-Verlages, der dieses Risiko der im Frühjahr dann unverkaufbaren Musik-Kalender und natürlich dann auch der unverkaufbaren Orgelkalender eingeht, führte zu der Überlegung, Kalender, die im Nischenmarkt der Musik-Liebhaber die noch kleinere ganz spezifisch interessierte Gruppe der Orgel-Liebhaber anspricht, nur auf Wunsch drucken zu lassen. Zwei Kategorien ergaben die Überlegung und das Konzept, 99 Musik-Kalender anzubieten und nun zukünftig eben auch Orgelkalender:

 

Neun Musik-Kalender offeriert der Kalender-Verlag "Bach 4 You" heute in der günstigen von zwei Katerorien an und sie ist, verglichen mit einer anspruchsvollen Thematik, tatsächlich günstig. Natürlich kann man den Preis niemals mit den Offerten vergleichen, die Kätzchen-Kalender im Supermarkt kosten, aber ... das muss ja auch nicht sein. Die günstigen Kalender des Verlages: das sind zwei Musik-Kalender  – davon ist übrigens einer der erste Orgelkalender – 6 Komponisten-Kalender und ein Bach-Kalender. Das komplette Verlagsprogramm wird sich allerdings nicht von Jahr zu Jahr verändern (... mit der Ausnahme, dass jedes Jahr ein Orgelkalender hinzukommt), das ist die Philosophie der beiden Kreativen in der gemeinsamen "Bach-Mission", die so ihr Vorhaben, Johann Sebastian Bach in der Welt noch bekannter zu machen, wenigstens zu einem Teil gerne gegenfinanzieren wollen.

 

Mit dem ersten Angebot von Orgelkalender Nummer 1 ergaben sich daraus erste Gespräche zu einer gemeinsamer Verbreitung und schließlich entwickelte sich der engere Kontakt zu Martin Doering, dem Betreiber der Internet-Portals "Die-Orgelseite.de". Sofort begeisterte man sich gemeinsam an einem zukünftigen Projekt, das vorsieht, in jedem weiteren Jahr einen ganz neuen, nächsten Orgelkalender zusammenzustellen und dann auch zu publizieren.

 

Und so wird es einerseits ab 2018 dann immer noch den allerersten Orgelkalender für das Kalenderjahr 2016 / 17 im Angebot des Verlages "Bach 4 You" weiterhin geben ... selbstverständlich dann aber mit dem aktuellen Kalendarium. Und zusätzlich aber gibt es auch einen zweiten Orgelkalender mit weiteren 12 Locations und eben auch weiteren 12 Orgeln. Und 2019 wird ein dritter Orgelkalender folgen. Und 2020 auch. Und so weiter und so weiter. Den ersten Orgelkalender aber ... den gibt es eben auch zusätzlich noch. Und alle anderen, die aus den Jahren 2018, 2019 und 2020 dann auch.

 

Orgelkalender Nummer 1 ist gleichzeitig auch der Musik-Kalender im Verlag mit der Bestellnummer 01 und ebenso damit auch der erste Musik-Kalender im kompletten Verlags-Angebot.

 


Orgelkalender über Orgelkalender. Zwei coole Besonderheiten: "Basteln" Sie doch einfach Ihren eigenen Orgelkalender!

Zwei ganz besondere Optionen stehen Ihnen ab 2018 zur Verfügung. Zunächst können Sie ab sofort jeden Orgelkalender der kommenden Jahre auch weiterhin bestellen. Denn Sie finden vielleicht die Auswahl des Jahres 2018 wesentlich spannender als unsere Auswahl für das Jahr 2019. Selbstverständlich wird dieser Orgelkalender dann später das Kalendarium des folgenden, aktuellen Jahres bekommen. Also im Oktober und November 2022 das Kalendarium des kommenden Jahres, 2023.

 

Eine zweite wirklich richtig coole Option aber ist Ihr ganz individueller Orgelkalender: Alle jemals von "Bach 4 You" veröffentlichten Orgeln beziehungsweise Orgelkalender-Seiten können Sie zu Ihrem ganz persönlichen Lieblings-Orgelkalender zusammen stellen. Also für 2019 die schönsten acht Seiten im Orgelkalender 2017 und die 4 tollsten Seiten im Orgelkalender 2018. Im Ernst: Wo gibt es solch ein cooles Angebot denn sonst noch? Möglich ist das nur mit einer großen Portion Erfahrung, spannende Musik-Kalender, Komponisten-Kalender, Bach-Kalender und nun eben auch Orgelkalender zu einem erschwinglichen Preis nämlich erst dann drucken zu lassen, wenn Sie sich für eines der Schmuckstücke begeistert haben. Oder eben ... für Ihre 12 Lieblingsorgeln.

 

April im Orgelkalender mit der Bestellnummer 01: Ganz sicher wird die Auswahl der schönsten Orgeln auf der Welt mit jedem Jahr schwieriger und es bedarf schon eines Spezialisten im Team, der zu entscheiden vermag, welche Orgeln ihren Weg in den folgenden Orgelkalender finden sollen. Martin Doering, der Kreative hinter dem Portal "Die-Orgelseite.de" ist so ein Könner.

 


Orgelkalender hin, Orgelkalender her: Sie sind doch ganz sicher ein Orgel-Fan?!

Richtig? Richtig! Denn wären Sie kein Orgel-Fan, würden Sie sich ja auch kaum für einen Orgelkalender interessieren. Außer: Der Orgelkalender ist für einen Nachbarn, einen Freund, einen Verwandten, ein lieben Menschen, einen Vereinskameraden oder einen Kollegen. Und trotzdem: Dann hätte Ihnen der Besuch im Shop bei "Bach 4 You" schon ausgereicht und Sie würden tatsächlich nicht noch immer hier auf dieser Seite jetzt noch weiterlesen. Dankeschön dafür.

 

Besuchen Sie einfach einmal "Die-Orgelseite.de": Sie ist cool und ob Sie nun einen Orgelkalender suchen oder einen Orgelkalender kaufen und verschenken wollen oder einen Orgelkalender für Ihr eigenes Zuhause andenken: Der Besuch auf Martin Doerings Homepage lohnt sich allemal. Denn zu erkunden gibt es ähnlich viele "Ecken" wie zum Thema Johann Sebastian Bach. Zu allererst sind dort aber unendlich viele traumhafte Orgelfotos zu entdecken. Und dazu kann man viele Orgeln aber auch anhören. Moderne Internet-Technik macht das überhaupt erst möglich ... seit etwa 20 Jahren. Schließlich gibt es auch noch Kurioses und Sapnnendes zu erfahren.

 

Orgelkalender über Orgelkalender: 396 Jahre lang – Stand heute – könnte man mit allen Bildern jedes Jahr einen coolen Orgelkalender aus der Orgel-Sammlung von Martin Doering publizieren. Oben übrigens der Mai im "Urvater aller Orgelkalender". Im Verlag die Bestellnummer 01.

 


Hätten Sie's gewusst? Johann Sebastian Bach ist, war und bleibt der beste Orgelspieler auf der Erde und aller Zeiten!

Nun könnte man tatsälich in Streit geraten, ob es wirklich der berühmte Komponist aus Eisenach ist, der die Orgel tatsächlich am besten zu spielen wusste. Aber gleich zwei Überlegungen führen zu keinem anderen Schluss: Zunächst wird diese Behauptung – nämlich, dass Bach der beste Orgelspieler aller Zeiten ist – nicht von einem der drei am Orgelkalender-Projekt Beteiligten in die Welt gesetzt. Obwohl Martin Doering sich wie kaum ein Anderer mit allen Orgeln auf der Erde auskennt und Renate und Peter Bach jr. mit ihrem Projekt so manche coole Expertise zu diesem Thema zu Tage förderten.

 

Nein, es sind die vielen, vielen promineten und ähnlich berühmten Musiker und Komponisten, die Johann Sebastian Bach dieses Können zugestehen. Und Sie müssen es wissen, denn zusammen sind sie alle doch eine überwätligend gewaltige Kompetenz, solch' eine Qualkifikation und solch einen Titel zu "verleihen".

 

Und die folgende Bescheibung mag ihn – Johahnn Sebastian Bach – eben auch als den einfallsreichsten Musiker darstellen, der andere Könner zum spiel auf diesem Instrument in den Schatten stellt. In einem der Zitate der Großen dieser Welt beschreibt ein begeisterter Zuhörer, dass Bach, wenn er denn nicht die eine nötige und wichtige zusätzliche Orgeltaste spielen konnte, weil eben beide Hände mit anderen Aufgaben beschäftigt waren, Bach ein Stöckchen in den Mund nahm und diese Herausforderung auf diese aussergewöhnliche Weise meisterte. Denken Sie, Sie finden die Persönlichkeit, die diese Aussage traf? Von anderen Meistern sind ähnliche Highlights sicherlich kaum bekannt. Hier sind übrigens alle Zitate über Johann Sebastian Bach, ganz in Ihrer Nähe. Oder Sie lesen die Zitate nicht und hören einmal in das folgende Zitate-Medley, das von 2 Profis gesprochen wird.

 

Hörprobe:

 

 

Der Juni im ersten Orgelkalender des Verlages in Flein, südlich von Heilbronn, "Bach 4 You".

 


Johann Sebastian Bach und die Orgel

Die Orgel war tatsächlich eines der wichtigsten Instrumente, das Bach durch sein für damalige Zeiten langes Leben begleitete. Dabei standen ihm allerdings nicht an allen Standorten, an denen er lebte und wirkte, Orgeln zur Verfügung. Heute noch gibt es mehrere Komponenten im "Zusammenspiel mit Bach und Orgeln". Zunächst war er ja ganz sicher der gegnadetste aller Orgelspieler. Und er schrieb zahllose Orgelwerke im Laufe seines Lebens. Dann war er aber auch noch Orgel-Sachverständiger, und zwar ein ausgesprochen gefragter. Schließlich gibt es auch noch heute Orgeln, auf denen Bach einst gespielt hat. Und es gibt Bachorte und Bachstädte, in welchen Bach damals eine Orgel plante oder inspizierte, die es aber nicht mehr in unserre heutige Zeit geschafft hat. Und letztlich gibt es Bach-Orgeln, die Johann Sebastian Bach "einfach nur" ehren. Entweder indem sie den Namen "Bach-Orgel" tragen oder – wie in Berlin Pankow – ihn mit einer Büste innerhalb der vielen beeindruckenden Orgelpfeifen ehren. Hier geht es übrigens direkt zum Kapitel "Bach und die Orgel".

 

Der Orgelkalender-Juli 2017 ist auch das Orgelkalender-Titelblatt. Sie haben es erkannt? Herzlichen Glückwunsch.

 

Und das ist der Orgel-Kalender 2018.

 


Das Paradies für Orgel-Liebhaber

Zusammen mit Martin Doering in Berlin können die Bachs aus dem Weinort Flein bei Heilbronn nicht nur Orgelkalender. Wir wollen Sie einfach auch begeistern. Von diesem Portal "Die Orgel-Seite.de". Hier ein paar spannende Appetithäppchen: Es gibt eine ganze Orgel-Datenbank und die heutige Technik macht's möglich: Sie können sich auch Orgelmusik online anhören. Dort finden Sie allgemeine Information über Orgeln – perfekt übrigens auch für Schüler und Lehrer – und es gibt Veranstaltungstipps zum Thema Orgeln. Ein ganz besonders spannendes Kapitel sind die Kuriositäten und Weltrekorde zum Thema Orgel und damit hier nicht allzu viel verraten ist, nur einige wenige Hinweise: Dort liest man über LKW-Orgeln, über Freiluft-Orgeln und über Spieltisch-Monster. Die ältesten Teile der der ältesten Orgel überhaupt stammen übrigens aus dem Jahre 1435 und sie ist noch heute in der Schweiz zu bewundern.

 

Der August im allerersten Orgelkalender, den Sie bis in alle Ewigkeit bei "Bach 4 You" bestellen können.

 


Mehr zum Thema Orgelkalender im Netz

 

Es gibt doch tatsächlich eine Homepage "orgelkalender.de" auf der gar kein Orgelkalender angeboten wird. Spannend: Hier kann man die eignen Orgel-Konzerte eintragen und hier kann man - als Besucher der Seite und als Orgel-Begeisterter - auch prüfen, wo in der Nähe ein Orgelkonzert stattfidnet.Und das in ganz Europa. Das Portal bezieht sich – im Sinne unserer  Orgelkalender hier – im Wesentlichen aufHinweise, wann und wo welcheKonzerte auf Orgeln stattfinden. Auch über Orgel-Einweihungen kann man sich so bequem über dieses Angebot informieren und dann eben auch ... dabei sein.

 

Wir suchen weiter. Bei Google. Und wir haben das so eingerichtet, dass Sie das selbst auch können. Denn heute ist das Ranking ja ein noch ganz anderes als zum kommenden Ende des Jahres: Klicken Sie einfach hier zu Google.

 

Das gleiche Angebot gibt es auch speziell für Orgelkonzerte in der Region Sonderjylland-Schleswig, aber einmal ganz im Ernst: Wie hoch ist die Wahrschenlichkeit, dass Sie jetzt genau danach scuhten?! Und es gibt den Darmstädter Orgelkalender auf Faceook.

 

Und dann? Dann kommt auch schon Amazon. Klar doch, wann ist amazon nicht ganz vorne mit dabei? Wenn Sie über diesen Link zu Amazon kommen, dann haben Sie auch sogleich eine Auswahl. Eine auswahl zu welchem Thema? Zu unserem Thema Orgelkalender.

 

Klar, dann sind da auch noch die Google-Anzeigen und dort wird man fündig bei weltbild.de. Und es gibt bücher.de. Und dort findet man auch noch den einen oder anderen meist regionalen Orgelkalender. Und damit verlassen wir nicht nur die Seite 1 bei Google. Sondern auch dort auch den Eintrag "Orgelkalender".

 

Orgelkalender 01, Musik-Kalender 01. Oben: Das coole September-Monatsblatt.

 

Der Oktober im ersten Orgelkalender des Verlages "Bach 4 You". Man bekommt diesen günstigen Orgelkalender in A4 übrigens bereits für ein richtig erschwinglichen Preis.

 

Das vorletzte Kalenderblatt im Orgelkalender, das drittletzte Bild auf dieser Seite zum Thema Orgelkalender: Es ist der Monat November.

 

Falls Sie sich bis im Dezember noch nicht für einen Orgelkalender entschieden haben, dann können Sie sich auch weiterhin noch lange Zeit lassen, und zwar so lange, wie Sie das mögen. Denn ausverkauft ist dieser allererste Orgelkalender im Angebot des Verlages "eigentlich" nie. Selbst im Hochsommer bekommen Sie jeden Orgelkalender bei "Bach 4 You" zukünftig noch geliefert. Die Ausnahme: Es gibt keine der drei Größen mehr als sogenannte günstige Kalender mehr. Aber druckfrisch ... so bekommen Sie ihn selbst viele, viele Jahre später noch.

 

Nun wissen Sie, was dabei herauskommt, wenn drei Musik-Begeisterte zusammen ein gemeinsames Thema finden: Martin Doering ist der Orgelspezialist, Renate Bach leitet den passenden Verlag und Peter Bach jr. als Autor stellt sie zusammen: nämlich Orgelkalender über Orgelkalender.

 


Ende der Anzeige