Bach FAQ 16

 

 

Wie hieß die erste Frau

von Johann Sebastian Bach?

 

Die erste Frau von Johann Sebastian Bach hieß Maria Barbara Bach. Sie hieß vor und nach der Heirat mit Nachnamen Bach, denn sie war eine Cousine von Johann Sebastian. Genauer? Sie war eine Cousine zweiten Grades. Sie kam aus dem nahen Gehren in Thüringen und war die Tochter des bekannten Kantors von Gehren, Johann Michael Bach. Ob Johann Sebastian Bach sie auf einer der vielen und regelmässig stattfindenden Familienfeiern der Bache kennengelernt hat oder in seiner Zeit in Arnstadt ist nicht überliefert. Relativ fest steht allerdings, dass es sich bei der Dame, die Johann Sebastian Bach in der Kirche zu Arnstadt hatte singen lassen, eine Ungeheuerlichkeit zu dieser Zeit damals, nicht um Maria Barbara gehandelt hat. Denn die Geschichte spricht "von einer fremden Jungfer" - und Maria Barbara Bach war in Arnstadt durchaus bekannt.

Anzeige


99 Musik-Kalender, Komponisten-Kalender und Bach-Kalender

Bach-Kalender. Drei Größen. 2017 + 2018. Zum Shop.

 


Ende der Anzeige