Bach FAQ 18

 

Wie lernte Johann Sebastian

Maria Barbara kennen?

 

Maria Barbara Bach wohnte zunächst bei ihren Eltern in Gehren. Der Vater Johann Michael Bach war dort Organist. Gehren ist von Arnstadt etwa 30 Kilometer entfernt. In Arnstadt arbeitete Johann Sebastian in genau dem Jahr, bevor er Maria Barbara heiratete. Die Frage, wo sich beide und wie sich beide kennenlernten, bleibt allerdings offen. Vier Möglichkeiten gibt es theoretisch. Die erste ist, Maria Barbara und Johann Sebastian lernten sich kennen, als Maria Barbara zu einem Konzert oder Gottesdienst in Arnstadt war. Dass Sie in Arnstadt war, könnte man vermuten, wenn man der Geschichte glaubt, dass Johann Sebastian eine "fremde Jungfer" in der Kirche singen ließ. Mancher vermutet, dies sei Maria Barbara gewesen. Andererseits spricht die Überlieferung davon, dass es sich eben um eine "fremde Jungfer" gehandelt hat, und Maria Barbara Bach soll in Arnstadt bekannt gewesen sein. Die dritte Möglichkeit ist, dass Johann Sebastian Bach sie in Gehren kennenlernte. Und schließlich die vierte, dass er sie bei einem der vielen Familientreffen, die regelmäßig in der Bach-Familie jedes Jahr stattgefunden haben sollen, zum ersten Mal sah. Letztlich und fünftens wiederum sprechen andere Quellen davon, dass Maria Barbara in Arnstadt lebte und beide sich dort über den Weg liefen.

 

Auf jeden Fall hatte Maria Barbara irgendwie auch Glück gehabt, dass die Tochter des Dietrich Buxtehude in Lübeck ganz zehn Jahre älter war als sie. Denn in Lübeck bekam Johann Sebastian Bach relativ kurz vor seiner Hochzeit eine spannende Stelle angeboten. Die hätte er allerdings nur antreten können, wenn er die Tochter seines Vorgängers geheiratet hätte - und für uns bleibt nun offen, ob es die zehn Jahre Altersunterschied waren, ob er sich bereits in Maria Barbara verliebt hatte oder was Bach an Fräulein Buxtehude nicht gefiel.

Anzeige


99 Musik-Kalender, Komponisten-Kalender und Bach-Kalender

Bach-Kalender. Drei Größen. 2017 + 2018. Zum Shop.

 


Ende der Anzeige