Bach FAQ 20

 

Warum heiratete Johann

Sebastian Bach zweimal?

 

Johann Sebastian Bach und Maria Barbara Bach führten eine glückliche Ehe und in dieser Zeit wurden sieben Kinder wurden geboren. Zur Aufgabe Bachs in Köthen am Hof von Fürst Leopold gehörte auch dessen Begleitung auf Reisen, die durchaus auch längere Zeit dauern konnten. Am Rande sei erwähnt, dass Bach sich in Köthen so wohl fühlte, dass er selbst schrieb, dass er sich sehr gut vorstellen könnte, für den Rest seines Lebens dort zu leben, zu musizieren und zu komponieren. Es kam anders.

 

Bei der Rückkehr von einer seiner Reisen mit seinem Fürsten, mit dem er auch befreundet war, erfuhr er erst mit dem Betreten seines Hauses, dass seine Frau während seiner Abwesenheit gestorben war. Man weiß nicht genau, welcher Krankheit sie zum Opfer fiel. Ein weiterer Schlag war für Johann Sebastian Bach, dass man seine Frau natürlich schon begraben hatte.

 

Nun bleibt natürlich die Frage offen, ob Bach schließlich ein zweites Mal heiratete, weil er mit den vielen Kindern, dem Haushalt und seinem Beruf zurechtkommen musste. Das wäre dann eine klare Antwort auf eine seltsame Fragestellung. Anderseits war das als Heiratsgrund damals viel üblicher als es heute der Fall ist. Alleinerziehende Väter und Mütter waren um 1700 eine eher ungewöhnliche Zeiterscheinung. Trotzdem gehen die Meinungen der Bach Biographen deutlich auseinander - und im Zweifel schließe ich mich der Meinung an, dass Bach ein zweites Mal heiratete, weil er sich in Anna Magdalena verliebt hatte. Die Hochzeit mit ihr fand erst ganze eineinhalb Jahre nach dem Tod seiner ersten Frau statt. Da hatten sich die Kinder aus der ersten Ehe ganz sicher in einem Haushalt ohne Mutter zurechtgefunden. Und auch Bach hatte in diesen 18 Monaten ganz bestimmt seinen Haushalt derart organisiert, dass dieser von Woche zu Woche perfekter funktionierte, weil in einer großen Familie sich mehrere Geschwister mit zunehmendem Alter eben - so schlimm das ist - auch an das Fehlen einer Mutter gewöhnen.

 

Anna Magdalena war selbst Künstlerin, nämlich ausgebildete Sängerin, und verdiente am Hof in Köthen ebenfalls gut. Auch sie hat also ganz sicherlich nicht geheiratet, damit sie ab diesem Zeitpunkt "versorgt" war. So bleibt die Frage offen, warum nun Johann Sebastian Bach ein zweites Mal heiratete. Ein Grund von beiden ist es ganz sicher und ganz vielleicht hielten sich ja beide Varianten die Waage.

Anzeige


99 Musik-Kalender, Komponisten-Kalender und Bach-Kalender

Bach-Kalender. Drei Größen. 2017 + 2018. Zum Shop.

 


Ende der Anzeige