Johann Sebastian Bach auf

Briefmarken aus Europa

 

Mehr Hintergrund: Ein Klick auf den Link unter der Briefmarke genügt.

 

Anstelle der Briefmarken mit Johann Sebastian Bach hätten wir auch Erstagsbriefe zum Thema sammeln können. Haben wir aber nicht. Noch nicht!

 

Anzeige


99 Musik-Kalender, Komponisten-Kalender und Bach-Kalender

Bach-Briefmarken-Kalender: 3 Größen. 2017 + 2018.

 

Bach-Briefmarken-Kalender: 3 Größen. 2017 + 2018.

Tolle Briefmarken zum Thema Johann Sebastian Bach aus Südeuropa

 

2011 emittiert die Regierung des griechischen Teiles von Zypern diesen Block zum Thema "Berühmte Komponisten des 18. Jahrhunderts" und teilt die sechs Marken gleichmäßig unter den Herren Bach, Mozart und Beethoven auf. Der Nennwert ist ungefähr ein halber Euro.

 

2011  Zypern (griechisch): dieser Block gehört sowohl zu den Bach Briefmarken, wie auch zu den Mozart Briefmarken und darüber hinaus zu den Beethoven Briefmarken.

 


 

Und das Pendant aus einem der noch wenigen geteilten Staaten auf der Welt: der farblich spannende Block aus dem Jahr 1985 des türkischen Teiles von Zypern. Hinter dem Bach-Porträt nach Gottlieb Elias Haußmann sind Noten zum 1. Brandenburgischen Konzert zu erkennen. Dazu gibt es am unteren Rand des Blockes die Stimmen für Oboe und Cembalo. Das Werk ist Nummer 1046 im Bach Werke Verzeichnis. Und falls Sie Quereinsteiger bei den Briefmarken sind: das habe nicht ich herausgefunden. Wer denn? Paul Gomon, Musikwissenschaftler, Autor und Bachkenner.

 

1985  Zypern (türkisch): alle blauen Marken im Block sind Bach-Briefmarken. Blau wie Bach von Briana Bach-Hertzog: links, das Porträt hier auf der Homepage. Das auf der anderen Seite der roten Navigationsleiste: Bach auf der zypriotischen Marke, der türkisch-zypriotischen.

 


 

Wir nähern uns der Heimat. Wer erinnert sich nicht an die Lira?! Die Marke aus Italien hat den Nennwert von 600 Lire. Herausgegeben im Jahr 1985 ehrt sie zwei Künstler. Dies sind Bach und Bellini.

 

1985  Italien: B + B = Bach und Bellini auf einer Briefmarke aus Italien.

 


 

Zum Europäischen Jahr der Musik 1985, das gleichzeitig auch das Jahr des 300. Geburtstages von Johann Sebastian ist, emittiert die Regierung des winzigen Staates San Marino eine traumhafte Briefmarke mit dem Porträt von Bach. Auch sind die Noten aus der Toccata mit Fuge zu sehen, der Nennwert 450 Lire. Sie wollten das mit dem Werk genauer? Gerne es ist die Nummer 912 im BWV.

 

1985  San Marino: ein kleiner Staat, eine tolle Briefmarke, ein großer Komponist.

 

Eine absolute Rarität ist die folgende Briefmarke: Die Bach-Briefmarke, die 1985 herausgegeben wurde, befindet sich auf einer Briefmarke des Jahres 1988.

 

1988  San Marino: Bach 3D - sozusagen.

 

 


 

1985 emittiert der Fürst von Monaco eine Briefmarke anlässlich des Europäischen Jahres der Musik, das gleichzeitig der 300. Geburtstag von Bach ist. Und es ist ein weiterer 300. Geburtstag, nämlich der von Händel. Auf der Marke sind beide Komponisten abgebildet, der Nennwert ist sechs Franc. In dieser Serie werden auf drei weiteren Marken noch fünf Musiker geehrt.

 

1985  Monaco: Hier sieht man Johann Sebastian Bach auf der Briefmarke klar und eindeutig, aber ...

 

Und - finden Sie es heraus? Warum ist dieser Block aus Monaco auch eine Bach-Briefmarke?Lesen Sie jetzt nicht weiter, denn da steht die Lösung.

 

1995 gibt Monaco eine zweite Marke heraus, einen Block, der in dieser Sammlung seine Berechtigung hat. Der Anlass: 50 Jahre UN-Organisation für Erziehung, Wissenschaft und Kultur, kurz UNESCO. Auf der Marke unten links, sind im Hintergrund Noten zu sehen: sie entstammen dem Präludium und der Fuge h-Moll. Die Nummer im Bach Werke Verzeichnis? 544.

 

1995  Monaco: ... aber hier wissen ohne Hilfe aus Leipzig nur die Besten der Besten, was an dieser Briefmarke von Bach ist.*

 


 

Johann Sebastian Bach auf Briefmarken aus Osteuropa

 

Besonders an dieser Bach Briefmarke: die Schreibweise des Nachnamens. Kein Fehler - damit Bach auch wie Bach klingt, muss er genau so geschrieben werden. Und schon hört es sich richtig an, wenn ein Albaner diese Worte liest. Also: kein Schreibfehler.

 

1985, zum Europäischen Jahr der Musik und gleichzeitig dem 300. Geburtstag von Johann Sebastian Bach gibt die albanische Regierung zwei Bach Briefmarken heraus. Die eine zeigt Bach auf einem Ölbild eines unbekannten Malers. Man vermutet Bach 1748, also zwei Jahre vor seinem Tod darauf. Die zweite Marke zeigt das Wohnhaus Bachs in Eisenach, in dem Johann Sebastian mit seiner Familie bis zum Tode seiner Eltern wohnte. Lange Zeit vermutete man, es sei das Geburtshaus des Thomaskantors. Ist es aber nicht. Die Noten entstammen dem "Wohltemperierten Klavier, und zwar dem Beginn der Fuge Nr. 23. Genauer? Es ist das Werk Nummer 892 im BWV.

 

1985  Albanien: Bach ohne "c" - so sieht es geschrieben aus, damit es gesprochen klingt wie Bach. So ist das in Albanien.

 


 

Бах also. Bach auf bulgarisch. 1985, wir wissen es nun, es ist der 300. Geburtstag des Thomaskantors, gibt die bulgarische Regierung einen Satz von sechs Marken heraus, die berühmte Komponisten ehrt: neben Bach sind das u.a. Mozart, Tschaikowsky und Verdi. Das Porträt Bachs ist einem Holzstich nachempfunden, dessen Künstler unbekannt bleibt. Man vermutet, es datiert von 1854.

 

1985  Bulgarien: Auch eine "Rhapsodie in blau": Bach auf seiner Briefmarke aus Bulgarien in Osteuropa.

 

Zum 250. Todestag erscheint 2000 eine weitere Briefmarke mit Bach in Bulgarien. Dieses Mal mit dem sogenannten Alterbild von Bach, das man im Jahr 1748 gemalt vermutet, also zwei Jahre vor Bachs Tod. Der Künstler ist unbekannt. Im Hintergrund sieht man die Anfangstakte des Präludiums Nr. 22 in B-Moll aus dem ersten Buch des "Wohltemperierten Klaviers". Genauer? BWV 846. Und wer hat's herausgefunden? Richtig: Paul Gommon. Wer ist Paul Gomon? Musikwissenschaftler, Bach-Kenner, Autor, Briefmarken-Sammler. Wo wohnt Paul Gomon? In der Bachstadt Leipzig. Zufrieden?

 

2000  Bulgarien: Бах die Zweite. Noch einmal der Thomaskantor Johann Sebastian Bach auf einer bulgarischen Briefmarke.

 


 

Kleiner taucht Bach auf kaum einer Briefmarke auf. Immerhin ist das, was Sie hier sehen, schon wesentlich größer als die Marke selbst. Ganz in der Nähe der großen 30 im Kreis sind sie, die vier Buchstaben, die einen der größten Musiker aller Zeiten definieren.



Wie gut, dass es kein Limit gibt, um Ihnen diese Briefmarke richtig groß zu zeigen. Hier - in dieser Grüße - ist es keine Herausfordeurng, den Schriftzug "BACH" in der Nähe der gro0en "30" zu erknnen.

 

1966  Tschechoslowakei: Bach auf Briefmarken - das geht auch ganz, ganz klein.

 

1986, zum Internationalen Musikfestival "Prager Frühling" erscheint die zweite Briefmarke in der Tschechoslowakei, die sich zu den Bach Briefmarken rechnen darf. Wenn auch wieder, die Marke zählt ja ebenfalls nicht zu den großflächigen, der Schriftzug Bach schon sehr, sehr winzig ausfällt. Wie gut, dass es Flickr gibt - falls Ihnen "der Beweis" hier auf dieser Seite noch immer nicht groß genug ist.

 

Als ob sich die damalige Tschechoslowakei darauf spezialisiert hätte, die von ihr auf Briefmarken geehrten Komponisten nicht zu groß darzustellen. In dieser Größe abgebildet allerdings - findet man sie. Und auf Flickr? Erst recht.

 

1986  Tschechoslowakei: Johann Sebastian Bach: einer der ganz Großen. Auf dieser Bach-Briefmarke allerdings noch einmal winzig klein.

 


 

1973. Es ist der 100. Geburtstag des Arztes, der in Afrika so viel geleistet hat. Dr. Albert Schweitzer. Und weil der vor seiner Zeit als Arzt Musikwissenschaftler war und auch eine Bach Biographie schrieb, ist auf dieser Marke nicht nur der Schriftzug "J. S. Bach", warum sie eine Bach Briefmarke sein darf, sondern es sind neben einigen Orgelpfeifen auch Noten aus dem Bach Werk Nummer 564 im BWV zu sehen. Und zwar aus der Toccata in C für Orgel.

 

1978  Ungarn: Schweitzer und Bach - das Dream Team auf Bach Briefmarken.

 

1985, im Jahr der Europäischen Musik und gleichzeitig dem Jahr des 300. Geburtstages von Johann Sebastian emittiert Ungarn eine zweite Marke zum Thema des Thomaskantors. Neben dem Porträt von JSB zeigt der untere Teil die Orgel in der Thomaskirche in Leipzig.

 

1985  Ungarn: Marke: Bach. Orgel: Leipzig. Nennwert: zwei Forint.

 


 

1985, für Jeden, der hier chronologisch vorbei kommt, ist es klar: es ist das Jahr des 300. Geburtstages des Komponisten aus Eisenach. Polen ehrt ihn mit einem kleinen Block mit Bachs Porträt und im Randbereich eine Silbermann-Orgel. Der Nennwert? 65 Groszy. Wären es hundert - dann wäre es ein Zloty. Eine spannende seltene Kuriosität: der gleiche Block mit dem Aufdruck wurde in einer Auflage von nur 330.000 Exemplaren innerhalb Polens nur an die Mitglieder des Philatelistenverbandes abgegeben. Und zwar nur genau ein Stück pro Person. Der Rest wurde ausschließlich ins Ausland verkauft. Trotzdem ist dieser Block frankaturgültig. Habe ich es heraus gefunden? Nein. Es war Paul Gomon.

 

1985 Polen: mit oder ohne Aufdruck unter der Perforation - beides sind richtige Johann Sebastian Bach Briefmarken.

 


 

Ja, es ist wirklich kompliziert mit diesen beiden Briefmarken. Es beginnt damit, dass die untere sehr wahrscheinlich eine der Regierung der Sovjetunion ist und keine Cinderella. Die obere ist wahrscheinlicher eine Cinderella.

 

Die nächste Herausforderung. Hat nun Russland diese untere Marke herausgebenen oder war es eben die Sowjetunion, die damals noch existierte, also die UDSSR oder die CCCP?

 

Eine letzte Herausforderung: zählt Russland, oder in unserem Fall die UDSSR, oder auch die CCCP nun zu Europa oder zu Asien? Was ist richtig?. Die Größe der Landmasse, die Dichte der Besiedlung, die Location der Hauptstadt?

 

Wir halten uns da heraus. Wir platzieren diese beide Marken sowohl in Europa, wie auch in Asien. Dann findet sie wirklich jeder. Herzlichen Dank an Euch beide, Elena und Nikola. Mit Eurem Hinweis weiß nun jeder Bescheid.

 

Spannend und seltsam bei dem oberen Block: 75 % der Marken ehren Bach, nur eine ehrt Beethoven. Und selbst der Stil der drei Bach-Briefmarken unterscheidet sich. Wenn das mal kein bedrucktes Papier ist, anstelle einer Briefmarke.

 

Russland (UDSSR = CCCP) 1970: 1 x Beethoven, 3 x Bach: ist das ein Hinweis auf eine Cinderella?

 


 

Russland (UDSSR = CCCP): keine Frage, das ist eine richtige russische Bach Briefmarke.

 


 

Ist das folgende Mini-Papierstück eine Bach-Briefmarke?Oder eine Bach-Cinderella? Oder weder noch?

 

Das Jahr: 2000. Der Staat: Tatarstan. Die Frage: ist es eine Briefmarke. Emittiert oder gedruckt ist sie im Jahr 2001 und ehrt drei berühmte Komponisten: Mozart, Bach und Beethoven. Der Nennwert aller drei Marken: fünf Rubel.

 

2001  Tatarstan: die "hochformatigste" aller Bach Briefmarken.


 

Johann Sebastian Bach auf Briefmarken aus Westeuropa

 

Wie gut, dass es am unteren Rand steht: Es ist die Homage unserer Nachbarn im Westen.

 

Die Homage à J.S. Bach: Wertschätzung unserer Nachbarn im Westen für den deutschen Komponisten. Frankreich emittiert 1980 diese Marke, die einen Wandteppich von Jean Picart Doux darstellt. Der Nennwert sind drei Franc. Die Noten in der Mitte der Briefmarke sind aus der Kantate "Christ unser Herr zum Jordan kam". Bach schuf dieses Werk 1724. Es ist eines der ersten im Bach Werke Verzeichnis, nämlich das mit der Nummer 7/1.

 

1980  Frankreich: Begeisterung aus Frankreich - das freut besonders. Die Bach-Briefmarke aus Jahr 1980.

 


 

2000, zur Eröffnung des historischen Musikinstrumenten-Museums in Brüssel, gibt das Postministerium des Staates Belgien diesen Briefmarken-Satz heraus. Zu sehen sind von links nach rechts ein Clavicembalo, eine Geige, eine Laute, eine Diskantgambe und drei Trompeten. Rechts daneben dann das, was die Marke zu einer Bach Briefmarke macht. Bach eben. Bach wie von Haußmann gemalt. Die Noten im Hintergrund sind aus der Kyrie aus der Messe in h-Moll, ganz genau dem Werk 232 im BWV. Interessant an diesen sechs Marken: sie haben keinen Nennwert aufgedruckt. Hätten sie einen, wäre es in der Währung Franc oder Euro, denn es war die Zeit, als in Europa der Euro die bis dahin gültigen Währungen ablöste.

 

2000  Belgien: kein Nennwert, dafür Bach - also ist es eine ...? Sie wissen es - eine ... Bach Briefmarke.

 


 

Die Briefmarke zum Thema Johann Sebastian Bach aus den Niederlanden. Keine Chance für von Bach begeisterte Briefmarkensammler. Nichts weißt darauf hin, dass es eine Bach Briefmarke ist. Wenn man allerdings hinter jeder Briefmarke eine Bach Briefmarke vermutet und dann den Text von 400 Billionen* Briefmarken bei Google eintippt, dann wird schnell klar, es handelt sich um zwei entscheidende Worte in einem von Bachs Werken, nämlich der Matthäus-Passion. * = ... nehmen Sie diesen Wert bitte nicht ganz ernst.

 

2009  Niederlande: click to Google.de ( ... nicht .com), schreiben Sie "Jauchzet, Frohlocket" Violà.

 


 

Johann Sebastian Bach auf Briefmarken aus Österreich

 

"Selbstgemacht". Nicht von uns. Von einem österreichischen Privatversender. Und von der Philatelie-Gemeinde anerkannt. Keine Cinderella also. Daher: selten.

 

Wunderschön - aber mysteriös. Diese Bach Briefmarke, die einzige in Österreich ist laut den Regeln der Philatelieverbände eine richtige gültige, wenn sie auch nicht vom Staat Österreich emittiert wurde. Privatpost ist das Stichwort - und die dürfen das. Briefmarken emittieren. Also auch Bach Briefmarken. Nur wenn man genauer hinsieht - und das geht am besten mit einem weiteren Klick auf die Marke - dann erkennt man, dass die drei Porträts von Bach im Hintergrund drei verschiedene Porträts sind. Links der junge Bach, in der Mitte das Porträt von Haußmann, das wohl am bekanntesten ist. Rechts ist das sogenannte Altersbild von Bach umgesetzt. Im Vordergrund steht Bach als Bach vor der Thomaskirche in Leipzig. Rechts unter Bachs Unterschrift ist das Siegel zu erkennen, das Bach selber gestaltete und links und rechts davon sind die jeweils drei Buchstaben J, S und B extrahiert, die zusammen mit den gespiegelten drei gleichen Buchstaben den unteren Teil des Siegels ergeben. Das Jahr der Emission ist unbekannt, der Nennwert nicht: genau 62 Cent - oder sind es Schillinge?

 

2008  Österreich: "Komposition in Orange" - die besondere Bach Briefmarke aus Österreich.

 


 

Johann Sebastian Bach auf Briefmarken aus Nordeuropa

 

Nichts einfach für Bach Fans, die keine Musik selber spielen. Sondern sie nur gerne hören. 1985, Europäisches Jahr der Musik, 300. Geburtstag von Bach und Kollege Händel. Und Dänemerk, genauer das Postministerium in Dänemark gibt diese beiden Noten heraus, um die Bach Fangemeinde zu verwirren. Aber Paul Gomon hat es heraus gefunden: bei den Noten handelt es sich einmal um die Partita Nr. 2 für Klavier, im BWV die Nummer 826. Und Marke Nummer 2 sind Noten aus der Partita Nr. 3 für Klavier, die folgende Nummer im BWV, nämlich 827. Der Nennwert: einmal 2 Dänische Kronen und 80 Öre, die andere 3 Dänische Kronen und wiederum 80 Öre.

1985 Dänemark: Bach-Briefmarken für Kenner und Könner - die beiden aus der nördlichen Nachbarschaft Deutschlands.

 


 

1985. Sie wissen inzwischen, was im Jahr 1985 war. Was Sie vielleicht noch nicht wussten: in diesem Jahr gibt das Postministerium in Irland einen Satz von drei Marken heraus. Alle zum Nennwert von 26 New Pence oder 26 Cent. Die Währung ist 1985 im Umbruch und so bleibt das hier offen. Drei Komponisten sind im Satz abgebildet: und zwar Scarlatti, dem wir vergleichsweise selten begegnen. Dann Händel in einem ganz ungewohnten Bild, gleich alt wie Johann Sebastian. Und eben: Johann Sebastian Bach.

 

1985  Irland: Die Bach Briefmarke aus Irland.

 


 

Eynhallow. Eine Insel in Schottland. Ohne Bewohner. Das heißt genauer, seit etwa 50 Jahren ohne Bewohner. Aber wir fragen uns - wie emittiert man dort eine Bach Briefmarke? Wollen wir über so Unwesentliches einmal hinwegsehen. Denn schön ... ist sie ganz ohne Frage.

 

Irgendwie sind sie die Stars in unserer Sammlung von Bach Briefmarken: die beiden Kleberlinge aus Schottland. Sie sind exotisch, wer weiß schon ohne Nachschauen, wo Eynhallow liegt? Sie sind schön - und sie geben überhaupt nicht vor, richtige Briefmarken zu sein. So verletzen beide keinerlei Hoheitsrechte, denn beide stellen nicht die Behauptung auf, von Schottland, das ja seinerseits auch nicht Großbritannien repräsentiert, emittiert zu sein. Diese beiden Marken sind, als ob man ein kleines Stück Papier mit ein paar Bildchen bedruckt, es einerseits klebrig macht, andererseits nicht nur nicht Schleswig Holstein, sondern einfach Sylt darauf schreibt. Und es dann zum Verkauf anbietet. Wer Sylt liebt, will es vielleicht haben. Einzig: diese beiden Bildchen sind einfach keine Briefmarken. Das Bildchen aus Staffa und das Bildchen aus Eynhallow.

 

Eynhallow ist übrigens eine schottische Insel, auf der seit über 50 Jahren kein Mensch mehr lebt. Und auf Staffa, auch eine schottische Insel, hat nie überhaupt jemand gelebt. Im Übrigen ist Staffa auch nur 200 x 600 Meter groß. Eynhallow immerhin 75 Hektar.

 

1985  Eynhallow (Schottland): generell gilt eigentlich ... kein Postamt ... keine Bach-Briefmarke. Aber hübsch ... sind sie schon, beide schottischen Kleberchen.

 

Wie gut, dass Schottland hier unter dem Wort Staffa steht. Und grüne Löcher sind auch toll. Na, wenn das keine Cinderella ist.

 

1985  Staffa (Schottland): Anstelle Löcher zu stanzen, rundherum grüne Punkte zu drucken, ist auf jeden Fall sehr viel kostengünstiger. Und es ist - ohne Frage - die weltweit einzige grüne Perforation. Die einzigen grünen Löcher auf der Erde.

 


 

Johann Sebastian Bach auf Briefmarken aus Deutschland: der BRD und der DDR

 

Schriftsorte und "Deutsches Reich" sind peinlich genug. Wenigstens war Deutschland 1926 noch nicht braun. Sondern Deutschland war noch ein parlamentarischer Staat, eine Demokratie - die Weimarer Republik.

 

Unter den "Köpfen berühmter Deutscher", einem Satz von zwölf Personen ist natürlich auch Johann Sebastian Bach dabei. Eine halbe Reichsmark Nennwert hatte die Marke. Das war 1927.

 

1926  Deutschland: Eine braune Bach Briefmarke, noch vor dem Desaster.

 


 

Leider: seit dem 30.1.1933 ist Deutschland braun und gibt in dieser Zeit auch eine Bach Briefmarke heraus. Lange Zeit macht es mir Bauchweh und ich spielte mit dem Gedanken, ihr hier in dieser Sammlung keinen Platz zu geben. Sie ist nun hier - der Vollständigkeit wegen - mit großem Unbehagen! Zur Bach-Händel-Schütz-Feier wird diese Marke emittiert.

 

1935  Deutschland: Eine Bach-Briefmarke ohne Kommentar.

 


 

Die ersten Bach-Briefmarken der DDR, ausgegeben 1950, noch 11 Jahre vor dem Mauerbau. Zu einem Zeitpunkt, als es Ostdeutschland und die Bundesrepublik Deutschland noch ohne Mauer und Eisernen Vorhang gab. 1950.

 

Fünf Jahre nach dem Krieg werden diese vier Werte als erste Bach Marken der neuen Deutschen Demokratischen Republik DDR herausgegeben.

 

1950  Deutschland (DDR): Vier Briefmarken zum Thema Bach der noch jungen DDR .

 

Ebenfalls 1950 werden auch diese beiden Marken als erste Bach-Briefmarken der neuen Bundesrepublik Deutschland herausgegeben.

 

1950  Deutschland (BRD): Die Bach Siegel auf den Bach Briefmarken von 1950: einmal grün, einmal rot.

 

Ohne einen spezifischen bachischen Anlass ist diese Marke ab dem Sommer 1961 Teil einer Dauerserie.

 

1961  Deutschland (BRD): Daran erinnern wir uns noch. Das war lange Zeit die "Bach-Briefmarke vom Dienst".

 

Die DDR feiert 1965 Dr. Albert Schweitzer und widmet ihm zum 90. Geburtstag eine Briefmarke mit dem Nennwert von 25 Pfennigen. Sie zeigt den Johann Sebastian Bach Biographen am Harmonium und im Hintergrund sieht man das Faksimile aus dem Präludium und Fuge h-Moll für Orgel. Sie wollen es nochmals ganz genau? Gerne - es ist das Werk 544 im BWV.

 

1965  Deutschland (DDR): Große Ehre zu Albert Schweitzers 90. Geburtstag - und ein wenig Bach in Hintergrund auf der Briefmarke.

 

Aus Anlass des 250. Geburtstages der Brandenburgischen Konzerte wird in Berlin eine im Sommer 1971 eine neue Bach Briefmarke herausgegeben. Die Noten auf der Marke sind aus dem 2. Brandenburgischen Konzert und das Werk hat die Nummer 1047 im BWV.

 

1971  Deutschland (BRD): Kein runder Geburtstag von Johann Sebastian Bach, kein runder Todestag von Johann Sebastian Bach - nein, 250 Jahre gibt es die Brandenburgischen Konzerte 1971.

 

Selbstverständlich kann das Europäische Jahr der Musik 1985 - und der 300. Geburtstag von Johann Sebastian Bach schon überhaupt nicht - ohne eine aktuelle Bach Briefmarke stattfinden. Die DDR feiert mit dieser Briefmarke den Geburtstag von Georg Friedrich Händel "gleich mit".

 

1985  Deutschland (DDR): Die DDR ehrt 1985 drei große Musiker. Johann Sebastian Bach zwar mit dem geringsten Nennwert - dafür aber: die Briefmarke ganz oben.

 

 

80 Pfennige Nennwert, 300. Geburtstag - mehr lässt sich zu dieser Briefmarke fast nicht zu sagen.

1985  Deutschland (BRD): Natürlich - Sie haben es erkannt - das berühmteste Porträt von Johann Sebastian Bach auf der Bach Briefmarke - das von Maler Gottlob Elias Haußmann.

 

... und gleich noch eine hinterher emittiert die DDR im "so Bachischen Jahr" 1985, nebenbei aus Anlass der Leipziger Frühjahrsmesse.

1985  Deutschland (DDR): Johann Sebastian Bach "in" grün, die 10 Pfennig-Bach-Briefmarke.

 


 

Eine Briefmarke zu Ehren Friedrichs des Großen gehört gleichzeitig zu den Bach Briefmarken? Warum das so ist und wo Bach steckt, lesen Sie nur einen Klick entfernt.

 

1986 emittiert die Bundesrepublik Deutschland eine Bach Briefmarke, ohne es zu wissen. Diese Briefmarke ehrt den König von Preußen, oder den alten Fritz oder auch König Friedrich den II., der nun selbstverständlich "irgendwo im Bild zu finden sein sollte". Ist es der Herr, der hinter dem Cembalo gespannt der Musik zuhört?

 

Nein, es ist der zentrale Musiker in der Bildmitte. Der Flötist. Also haben wir geklärt, wo der König ist, der geehrt wird. Doch wo ist Johann Sebastian Bach? Die Antwort? Nicht auf dieser Briefmarke. Ein anderer Bach macht sie zur Bach-Briefmarke. Es ist Carl Philipp Emanuel Bach, der am Cembalo sitzt. Und weil auch andere Mitglieder der Musikerfamilie mit ihrer Präsenz Briefmarken zu Bach-Briefmarken machen dürfen, ist diese eine von zwei Briefmarken, auf der der Bezug zur Familie des großen Johann Sebastian Bach besteht, nämlich zu CPE Bach. Kennen sie die erwähnte zweite Briefmarke?

 

1986  Deutschland (BRD): In einer Vergrößerung des Ölgemäldes kann man ganz deutlich CPEs Gesichtsausdruck erkennen. Mache Bach Wissenschaftler  meinen einen abschätzigen Blick von CPE zu erkennen, der damit seine Meinung zum Musikspiel des Königs ausdrücken würde. Ob sie wohl recht haben?

 


 

1989 beginnt die Wiedervereinigung, 1990 ist sie dann vollzogen. Der 3. Oktober wird Nationalfeiertag. 10 Jahre später erscheint diese Bach Briefmarke in einem wiedervereinten demokratischen Deutschland. 

 

250. Todestag, 1 DM 10 Pfennige, auch über die Bach Briefmarke bedarf es nicht viel mehr an Information.



2000  Deutschland: Viel rot, viel blau - der Rand weiß und grau. Mit diesem Wortspiel verabschiedet sich die gute alte D-Mark auf den Johann Sebastian Bach Briefmarken.

 


 

Wo steckt Bach auf diesen Briefmarken?

 

Locker hatten Sie das gewusst - nämlich warum eine dieser folgenden Briefmarken eine Bach Briefmarke ist. Unter diesen berühmten Knabenchören ist natürlich der Thomaner Chor für uns ein ganz besonderer. Inzwischen besteht der Thomaner Chor 800 Jahre. Zu Bachs Zeiten war er runde 300 Jahre jünger. Und Bach war, ohne die Leistung aller folgenden Thomaskantoren schmälern zu wollen, sein größter Leiter. Nebenbei: heute zählt man die Thomaskantoren "ab Bach". Professor Georg Christoph Biller ist der 16. Thomaskantor nach Johann Sebastian Bach. Er trat im Frühjahr 2015 aus gesundheitlichen Gründen von seinem amt zurück und nun muss sich die Stadt Leipzig für einen nächsten Kantor entscheiden, der dann der 17. Kantor nach Johann Sebastian Bach sein wird.

 

Im Übrigen zur Bach Briefmarke: auf dem Rand, oben und seitlich rechts sowie links sind Noten aus der der Sonata für Violine Solo g-Moll zu sehen, genauer aus dem 1. Satz. Noch genauer? Aus dem Werk 1001 des BWV.

 

2003  Deutschland: Drei berühmte Knabenchöre auf einer Briefmarke. Welches ist der berühmteste? Und welches der älteste? Und warum überhaupt ist es eine Johann Sebastian Bach Briefmarke?

 

 

Und hier ist die vorerst letzte und damit jüngste Johann Sebastian Bach Briefmarke der Bundesrepublik Deutschland: Das Bach Denkmal in Leipzig, 40 Cent, 2004. Und nun sind wir alle, die es mit uns bis hier her geschafft haben, gespannt, was sich in Sachen "Bach Briefmarken" tut auf der Welt. Und zwar, wenn sich im Jahr 2015 der Geburtstag von Johann Sebastian Bach das 330. mal jährt. Oder 2018, wenn Bach 333 Jahre alt geworden wäre.

 

Und obwohl ich mich nun intensiv mit Herrn Bach erst seit etwa zwei Jahren beschäftige, wage ich Eines zu behaupten: der Meister selber ... hätte, wenn ich mir sein Siegel so ansehe, ganz sicher den 333. gefeiert wie keinen anderen Geburtstag vorher. Wir ... - werden das abwarten müssen.

 

2004  Deutschland: Die jüngste und damit vorerst letzte Bach Briefmarke aus Deutschland. Wird es wohl 2015 eine nächste geben? Oder 2018, zum 333. Geburtstag von Johann Sebastian Bach?

Anzeige


2 Komponisten-Briefmarken-Kalender + 2 Bach-Briefmarken-Kalender

Komponisten + Bach + Kalender = 4 coole Musikergeschenke: 3 Größen. 2017 + 2018. Zum Shop.

 


Ende der Anzeige