Ihre Reise zu Bach, Ihre Reise mit Bach, Bach by Bike und viele Bachwochen überall auf der Welt

Johann Sebastian Bach mit einem Grußwort aus Leipzig an Sie. Und er, oben, kann Ihnen – im Bachkostüm – gerne auch die Bachplätze in seiner Heimatstadt Leipzig zeigen: Mit ihm wird das nicht einfach ein cooles Reiseziel ... mit ihm wird es ein Teil von Bachs Lebensreise und für Sie eine Erinnerung fürs Leben.

 


 

Was bedeutet denn "Reisen mit Bach"?

Reisen zu Bach ist eindeutig: Das sind die Fahrten, Ausflüge, eine Radtour oder Reisen zu den Bachstädten oder Bachorten oder zu den Angeboten an musikalischen Events in Sachen Johann Sebastian Bach, wie zum Beispiel zu den einen Bachwochen hier und den anderen Bachwochen dort (Werbung Anfang). Was aber bedeutet dann "Reisen mit Bach"? Ist es das gemeinsame Reisen mit dem Autor und der Genealogin dieser Website? Nein, nicht für Bach-Fans aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Es ist ein Angebot von Renate und Peter Bach jr. an Besucher aus den wirklich weit entfernten Winkeln dieser Erde: an Bach-Fans aus den USA, Japan oder China und noch ein paar weiteren Ländern mehr. Als "Full-Service-Bach-Luxus-Paket". Speziell für Mingruppen wie Familien oder einen winzigen Freundeskreis. Kann man sich denn solch einer Gruppe anschließen? Leider nein, denn dieses exklusive Angebot ist dann für Bach-Fans aus aller Welt ja nicht mehr exklusiv. Außerdem macht es nur für solche Bach-Enthusiasten Sinn, die sich in unserem Land oder sogar Kulturraum verloren fühlen. Sprachlich, kulinarisch, gesundheitsbezogen, reisetechnisch und viel mehr und für die, die es gleichzeitig obercool finden, mit dem Autor dieser Webseite einige Tage zu verbringen. Logiert wird exklusiv, Guides vor Ort führen (... und nicht wir) und von Bachstadt zu Bachstadt transportiert eine Streched Limo. Den wirklich für deutsch sprechende Bach-Fans viel zu hohen Reisepreis wollen wir eines Tages zum Bau eines weiteren Bach-Museums nutzen. Sind Sie nun doch und immernoch höchst interessiert, dann informieren Sie sich bitte zunächst auf der englischen Schwesterseite "Bach on Bach" zunächst über die Reise-Kosten. Dankeschön für Ihr Verständnis. Entdecken Sie Bach-Country besser mit den Angeboten, die weiter unten auf dieser Seite aufgeführt sind. Da sind Spezialisten darunter und die Preise sind vernünftig (Werbung Ende).

 

Reisen "mit Bach" definieren wir hier auf dieser Seite der Homepage etwas anders: Wenn Sie sich entschließen, Bach viel näher kennen lernen zu wollen und zu genießen und Sie wohnen nicht gerade "vor Ort", also in Thüringen, sondern haben ein gewisse Zeit der Anfahrt, dann machen Sie doch einfach ein ganzheitliches Erlebnis aus Ihrem Trip: Genießen Sie die Reise hin zu Bachs Leben auf Ihrer Hinfahrt und Rückfahrt mit viel, viel Entertainment. (Werbung Anfang) Dazu gibt es nämlich meine Bach-Biografie für Kinder, die allerdings auch hervorragend für Erwachsene geeignet ist. Wenn man sich Bachs Lebensreise mit viel, viel Entertainment anhören möchte. Warum starten Sie nicht Ihren Trip hin zu Bach auch mit Bach. Hier und jetzt können Sie einmal hineinhören. In acht Stunden bunter Unterhaltung mit 66 "musikalischen Unterbrechungen", die aber jeweils nicht länger als 3 bis 4 Minuten dauern. Bachs Musik unterbricht die Lebensreise des Thomaskantors genau 66-mal. Und nun ... drücken Sie schon auf " > " (Werbung Ende).

 

Anzeige


Die Lebensreise von Bach zum Anhören!

 

 

Spannend für Kids, zum Schmunzeln für Erwachsene.

 


Ende der Anzeige

 

Die Bach-Videothek ... mehr lesen können Sie dann später und viel weiter unten

 

Falls Sie eine Sightseeingtour in Sachen Johann Sebastian Bach planen, dann ist das hier kommende Angebot wahrscheinlich die effizienteste Möglichkeit, sich zu entscheiden, in welcher Reihenfolge Sie den Komponisten besuchen wollen. Oder welche Bachstadt und welcher Bachort am lohnendsten im Bezug zu Zeit und Geld ist. Jedes Bach-Video ist nur 3 bis 5 Minuten kurz und so bekommen Sie die perfekte Übersicht über Ihre möglichen Reiseziele. Es sind neun Locations, die im Zusammenhang mit Johann Sebastian Bach ein lohnendes Ziel darstellen und weitere zwei Bach-Plätze zu Beginn und am Schluß des Video-Angebotes: Das erste kleine Portrait ist über Wechmar, weil dort die Geschichte der Musikergeschichte begann. Das abschließende Bach-Video ist über Erfurt, denn Erfurt ist die Bachstadt, in der so viele Mitglieder der Familie lebten, wie sonst nirgendwo: Über 60 Einträge zu dieser Musikerfamilie gibt es in den Kirchenbüchern.

 

Und wenn Sie sich auf eine der Veranstaltungen – oder sogar mehrere – der Bachwochen freuen, dann sind auch hierfür die ultrakurzen Videos bestens zur Einstimmung geeignet. Viel weiter unten – unter den Videos, unter den Reise-Empfehlungen und auch unter den vielen Bildern, dort finden Sie die Hinweise zu den Bachwochen, die nicht nur in den Bachstädten und Bachorten stattfinden.

 

Der Bachort Wechmar: Hier wird die Familie Bach zur Musikerfamilie Bach. Was zu den Bachwochen im Stammort der Bachs passiert, das erforschen Sie am besten hier. Viel Spaß beim Ansehen des Videos oben.

 

Die Bachstadt Eisenach: Hier ist Johann Sebastian Bach geboren ... aber nicht im Bachhaus. In Eisenach zelebriert man jedes Jahr die Thüringer Bachwochen. Aber schauen Sie sich zunächst ganz kurz das Video an. Wussten Sie übrigens, dass die Bache (... so hießen sie damals) aus Thüringen noch heute die größte Musikerfamilie auf dem Planeten sind?!

Anzeige


Zur Thematik "Johann-Sebastian-Bach- Reisen" gibt es zwei passende Kalender!

 

Der "Bachstädte-und-Bachorte-Bach-Kalender": 3 Größen. 2019 + 2020


Ende der Anzeige

 

Die Bachstadt Ohrdruf: Hier lebte Bach mit seinem älteren Bruder bei seinem ältesten Bruder. Über diesen Link können Sie herausfinden, was in Sachen Bachwochen in Ohrdruf abgeht. Das Video oben bietet Ihnen einen ersten Eindruck in Sachen Bach-Location.

 

Die Bachstadt Lüneburg: Hier studierte Bach mit seinem Freund Georg Erdmann. Klar heißt Sie auch Lüneburg mit der Lüneburger Bachwoche willkommen. Bach in Lüneburg: Erfahren Sie zunächst via Video mehr über diese hübsche Bachstadt.

 

Die Bachstadt Arnstadt: Hier war Johann Sebastian Bach zum ersten Mal Organist. Auch in Arnstadt heißen die Bachwochen Thüringer Bachwochen. Aber: Solche Themenwochen gibt es auch außerhalb des Landes der Bache. Nur runde 5 Minuten sind ruckzuck angesehen. So kurz sind alle Videos. Einfach 'mal reinschauen.

 

Die Bachstadt Mühlhausen: In Mühlhausen bleibt Johann Sebastian Bach nur ein Jahr. Hier kommen Sie direkt auf das dortige Angebot zu den Thüringer Bachwochen. Machen Sie, zunächst per Video, doch einen Kurzausflug nach Mühlhausen.

 

Der Bachort Dornheim: Hier heiratet Johann Sebastian Bach seine Cousine zweiten Grades. Dornheim ist zwar der allerkleinste aller Bachorte, trotzdem feiert man die Thüringer Bachwochen und klar doch ebenfalls: Bachs Hochzeit. Tatsächlich war es nicht wirklich einfach, mehr als fünf Minuten zu diesem Video zusammen zustellen.

 

Die Bachstadt Weimar: Dort bleibt Bach zunächst nur 6 Monate, später dann 9 Jahre. Hier geht's zur Seite mit dem Bezug "Bachwochen". Vor einem Ausflug in die Goethe-, Schiller-, Liszt- und Bachstadt informiert Sie das ultrakurze Video.

 

Die Bachstadt Köthen: Hier hätte Bach in einer gewaltigen Kirche heiraten können. Hat er aber nicht. In Köthen heißen die Bachwochen Köthener Bachfesttage und hier kommen Sie auf dem kürzesten Wege dort hin. Erfahren Sie auch ganz fix, warum sich Bach und seine Frau ein ganzes weiteres Leben in Köthen vorstellen konnten.

 

Die Bachstadt Leipzig: 27 Jahre lebte und arbeitete Bach in dieser Musikmetropole. In Leipzig feiert man natürlich nicht einfach nur Bachwochen, hier sind es die Bachfeste, Bachtage und Bachwochen. Versteht sich natürlich! Wie man eine solche Stadt in 5 Minuten vorstellen kann? Schauen Sie sich das doch einmal kurz an.

 

Die Bachstadt Erfurt: Es ist die "Bachstadt aller Bachstädte", aber eben keine bedeutende Johann-Sebastian-Bach-Stadt. Und klar doch ... auch in Erfurt feiert man die Bachwochen. Hier geht's dort hin. In kaum einer Biografie ist Erfurt als Bachstadt vorgestellt. Wir tun es trotzdem und Sie lernen im Video auch Bach-Forscherin und Bach-Autorin Helga Brück kennen.

 

 

Anzeige


99 Musik-Kalender, Komponisten-Kalender und Bach-Kalender

Der Bach-Kalender ist gleichzeitig ein Komponisten-Kalender und auch ein Musikkalender. 3 Größen. 2019 + 2020. Zum Shop.


Ende der Anzeige

 

 

Die Reise zu Johann Sebastian Bach – So planen Sie Ihre Tour "taktisch" perfekt

 

Ab hier wird es nun touristisch – im Gegensatz zu dem viel späteren Kapitel zu den Bachwochen. Johann Sebastian Bach, ... wie mögen Sie ihn am liebsten? Bach per Rad, das Thema Bach als Studien-Reise oder ist Bach als Musik-Reise Ihr Traum? Natürlich hilft auch hierbei "Bach über Bach". Sie bekommen Homepages zum Thema genannt, Tipps, die beinahe Insider-Tipps sind und aber auch ein "Ranking", eine Reihenfolge an Bachstädten und Bachorten sowie meine Empfehlung, wo Sie "am meisten Bach fürs Geld" bekommen oder wo es "am meisten Bach pro Tag" gibt. Falls Sie denn nur einen Tag für Bachs Lebensreise "investieren" wollen.

 

Gruppenreisen, Städtereisen in Sachen Bach, eine Kombination "Luther und Bach", Biblische Reisen, eine Katalogreise – über alles können Sie sich hier informieren. Es gibt die Bachwochen in vielen Bachstädten und abschließend ist da sogar das "Musikalische Leipzig im Advent und zu Silvester" – das aber immer nur im Dezember. Mit einem Schmunzeln.

 

 


 

Das Ranking zur Lebensreise von Bach? Eisenach ist Bachstadt aller Bachstädte

Die Lebensreise von Johann Sebastian Bach fängt in Eisenach an. Nicht im Bachhaus – da ist er nämlich nicht geboren – sondern ein paar Meter weiter Richtung Stadtmitte. Eisenach ist die eine Bachstadt aller Bachstädte. In Eisenach bekommen Sie mit absolutem Abstand das Meiste rund um Johann Sebastian Bach für Ihr Geld und für Ihre Zeit. Zunächst beginnt die Überlegung damit, dass Sie Eisenach und die Nummer 2 – Leipzig – in unserem ersten Ranking nicht an einem Tag erleben können. Abhaken schon, erleben ... definitiv nein. Denn von Eisenach nach Leipzig fährt man 1 Stunde und 15 Minuten und wenn Sie den Weg zum Parkplatz und Parkhaus mit dazu rechnen, sind Sie runde zwei Stunden von einem Bach-Erlebnis zum nächsten unterwegs. Zu weit, um beide Locations zu genießen.

 

Die Lebensreise von Johann Sebastian Bach beginnt also in Eisenach in Thüringen und unsere gemeinsame Reise zu Bach startet ebenfalls genau dort. Warum ist Eisenach also Bachstadt Nummer 1 in unserer Empfehlungs-Liste hier? Nun, zunächst finden Sie in Eisenach das schon weiter oben erwähnte Bachhaus, also das Haus, in dem Johann Sebastian Bach 10 Jahre lebte, bevor zunächst seine Mutter und kurz darauf auch sein Vater verstarb. Unbedingt ist dieses Bachhaus Ihren Besuch wert. Ein paar Schritte höher liegt das hochmoderne neue Bach-Museum mit einem coolen Angebot an Entertainment rund um den Ausnahme-Komponisten. (Jetzt kommt Werbung ...) Dort gibt es auch einen spannenden Shop und da gibt es – zum Beispiel – mein Malbuch über Johann Sebastian Bach, ein Familienwerk der Bache, die heute leben (... das war's an Werbung) .

 

Rechts von Bachhaus und Bachmuseum steht genau das Bach-Denkmal, das – nach dem modernen zweiten Bach-Denkmal in Leipzig – das ganz sicher bekannteste ist. Im Grunde ist es nur die Hälfte eines Denkmal-Arrangements, denn bevor das Bach-Denkmal seinen heutigen Platz bekam, stand es vor der Georgenkirche in der Stadtmitte und da gehörte noch eine Schriftzeile im Stein der Kirche über dem Eingangsportal mit zum Ensemble. Das sind also bereits drei Gründe, warum diese Bachstadt – eben nicht nur auf Bachs Lebensreise – sondern auch bei mir auf einem klaren Platz Nummer 1 steht. Im Bachhaus findet zweimal am Tag ein Konzert statt – auf keinen Fall sollten Sie das verpassen – und man kann sich im Multimedia-Raum beeindrucken lassen. Zwei klare weitere Gründe.

 

Weiter geht es Richtung Stadtmitte, ins Zentrum der Bachstadt. Dort steht die Georgenkirche und in ihr gibt es ein weiteres Denkmal zu Ehren von Johann Sebastian Bach: ein düsteres Denkmal und – unter uns Fotografen – ein schwierig zu fotografierendes. Doch bevor wir in die heilige Stätte eintreten, lassen Sie uns noch einen Blick über das Portal der Kirche werfen. Dort steht "Eine feste Burg ist unser Gott", einer der Titel von Bachs Werken und zusammen mit dem Bach-Denkmal einst ein zusammen gehörendes Ensemble. In der Georgenkirche ist dann auch der Taufstein, in dem Johann Sebastian Bach am 23. März – nach dem julianischen Kalender – getauft wurde. Der Taufstein war damals 182 Jahre alt, Bach erst 2 Tage jung. Damit haben Sie bereits 6 Highlights in Sachen Johann Sebastian Bach in Eisenach zu erkunden. Und das geht auch für Menschen, die nicht ganz so fit zu Fuß sind: ohne viel Zeit und ohne viel Mühe. Auf Ihrem Weg vom Bachhaus zur Georgenkirche kommen Sie übrigens am mutmaßlichen Geburtshaus vorbei. Dazu nehmen Sie den Weg über die Lutherstraße (... damals die Fleischgasse) und dort soll es das Haus mit der Nummer 35 gewesen sein. Es sind übrigens laut "Google Maps" 6 Minuten zu Fuß, wenn Sie fit sind. Sonst halt 8 oder ... 10. Auf dem Marktplatz, gegenüber der Georgenkirche, ist das Stadtschloss und dort spielte Johann Ambrosius Bach, der Vater von Johann Sebastian Bach, beim Fürsten in der Stadtkapelle. Oberhalb der Georgenkirche, den Pfarrberg hinauf, in wiederum wenigen Minuten erreichbar, finden Sie die Schule in die einst nicht nur Johann Sebastian Bach – und sicherlich auch seine Geschwister – gingen, sondern auch Martin Luther ... runde zwei Jahrhunderte früher. Es ist die Bach-Attraktion Nummer 7. In der Bachstadt Eisenach. Klar ... ist dort eine Gedenktafel an beide Berühmtheiten angebracht.

 

Nun kommt der etwas seltsame Bereich zum Ranking: Es ist der "Mehrwert-Faktor". Denn wenn Sie schon einmal in Eisenach sind, dann ist die Wartburg und das Lutherhaus unbedingt auch einen Besuch wert. Und was für ein Angebot das ist: einfach cool. Dazu das Burschenschafts-Denkmal, hoch über Eisenach, es soll hier den "Zusatznutzen" abrunden. Nur Leipzig und Weimar bieten mehr Zusatznutzen und bekommen dafür dann eben auch 2 weitere Punkte. Jedoch: Noch einen Zusatznutzen können wir der Bachstadt Eisenach zuschlagen, den Leipzig nicht – Weimar aber schon – verdient: Es ist die Nähe zur nähestliegenden weiteren Bach-Einrichtung, also die Nähe zum nähesten Bachort, beziehungsweise zur nähesten Bachstadt. Und hier hat Eisenach unglaublich weit "die Nase vorn". Dann, wenn Sie Power-Sightseeing schön finden und ein wenig Stress für Sie gar kein Problem ist. Eisenach ist nur 40 Minuten Fahrt von Ohrdruf entfernt, der Location Nummer 2 auf Bachs Lebensreise. Dorthin lief er mit seinem älteren Bruder zu seinem ältesten Bruder. Nämlich, als Johann Sebastian 10 Jahre alt und beide Eltern verstorben waren. Um dort zu wohnen. In Ohrdruf gibt es nur zwei Bach-Denkmäler zu sehen. Das eine, auf dem Ludwig van Beethoven Bach mit einem berühmten Zitat ehrt und dann eines für die gesamte Ohrdrufer Linie der Bachs, eben inklusiv dem berühmtesten Musiker der Sippe. Mehr gibt's dort leider nicht – in Sachen "Reisen zu Bach" – zu entdecken. Halt ... außer ... der Michaelisschule, in die der junge Musiker einst ging.

 

Alternativ erreicht man Wechmar – laut Google Maps – auch in nur 34 Minuten. Wechmar spielte auf Bachs Lebensreise keine Rolle, wohl aber in der Genealogie der Musikerfamilie dafür eine umso größere. Und zu sehen gibt es dort eine ganze Menge. Da ist zunächst die St. Viti Kirche, nach der wahrscheinlich der Urahn der Musiker-Familie, Veit, benannt ist. Weitaus wichtiger aber ist das dortige Bach-Stammhaus – hier erkundigen Sie sich aber am besten reichlich vorher, ob auch geöffnet ist, wenn Sie dort auftauchen. Oder ob man sogar für Sie dort extra aufschließt – und noch spannender: Die Veit-Bach-Mühle, genau die Bach-Stätte, an der einst Veit Bach und Sohn Hans ihr Korn mahlten und Veit während dieses Klapperns der Mühle zu seinem Cythringen gespielt hat. Ganz nebenbei: die Stadt in der Nachbarschaft von Wechmar ist ebenfalls eine Bachstadt: Gotha, eine coole Location. Ist man in Sachen Bach unterwegs, ist Wechmar unbedingt sehens- und erkundenswert.

 

Damit das Fazit in Sachen "Reisen zu Bach": Eisenach ist zunächst als Solitärziel ganz klar die Nummer 1. Allerdings ist sie, mit den Zusatz-Optionen noch viel klarer die Nummer 1 – in Sachen "Ziele zum Thema Johann Sebastian Bach" – also auf Ihrer und auf Bachs Lebensreise. Und Wechmar ist ein alternativ attraktiver Vorschlag, aber nicht wirklich ein Johann-Sebastian-Bach-Ort.

 

Anzeige


Der "passendste" Bach-Kalender zu Ihrer Bach-Tour in die Bachstädte und Bachorte

Ein Bach-Kalender. Oder besser ein "Bachstädte-Bachorte-Kalender": 3 Größen. 2019 + 2020. Zum Shop geht's ganz unten auf dieser Seite.

 


Ende der Anzeige

 

 

Bach-Reise nach Arnstadt: Die Bachstadt Nummer 2 für Sie, die Nummer 1 für uns und die Nummer 4 auf Bachs Lebensreise

 

Warum Arnstadt die Nummer 1 der Bachstädte für uns und auf Johann Sebastian Bachs Lebensreise die Bach-Location Nummer 4 ist? Nun, uns beiden – meiner Frau und mir – gefällt einfach Arnstadt ausgesprochen gut und da ganz besonders die Stadtmitte rund um das Rathaus. Wenn Eisenach auch bis auf ein "Mugge-Säggele" (... schwäbisch: eine Winzigkeit) genau so toll, attraktiv und cool ist wie Arnstadt. Auf Johann Sebastian Bachs Lebensreise ist Arnstadt die Nummer 4, weil er in Eisenach geboren ist, dann nach Ohrdruf zog, anschließend in Lüneburg zur Schule ging und schließlich in Arnstadt seinen ersten richtigen Job bekam. Weimar lassen wir hier weg – das war beim ersten Mal nicht wirklich ernst gemeint – das zweite Mal zählt dann später umso mehr.

 

Arnstadt – Sie haben es oben gelesen – ist also die Stadt, die Johann Sebastian Bach auf dessen Lebensreise den ersten Job als Organisten anbot. Dort steht die Neue Kirche – so hieß sie früher – und heute heißt sie Bachkirche. Sie ist Highlight der Bach-Sehenswürdigkeiten in Arnstadt. Und dann ist da das Bach-Denkmal, eine Art vis-a-vis vom Rathaus. Es ist ein ganz besonderes, junges Bach-Denkmal. In einer der engen Sträßchen bergan findet man schließlich das Bachhaus: in der Kohlgasse. Am besten rufen Sie auch dort kurz an, nicht dass Sie vor verschlossener Türe stehen ... denn mit dem Louvre in Paris ist dieses kleine Bach-Highlight nicht zu vergleichen. Schließlich gibt es das Schlossmuseum, auch in wenigen Gehminuten zu erreichen – "Google Maps" meint 4 Minuten – ein topp Bach-Platz, denn dort findet man neben der traumhaften Puppenausstellung "Mon Plaisir" auch die Bach-Ausstellung. 4 Highlights in Sachen Bach und nun kommt der ausschlaggebende Faktor, warum Arnstadt – auf Bachs Lebensreise die Nummer 4 – in meiner ersten Empfehlungen auf Platz 2 kommt ...  und eben nicht Leipzig: Dornheim! Dornheim liegt nämlich nur runde 5 Minuten Autofahrt von Arnstadt entfernt, von Ortsrand Dornheim bis zum Stadtrand Arnstadt läuft man wahrscheinlich sogar nur 5 Minuten. Auf Bachs Lebensreise war Dornheim der Bachort Nummer 7. Wieder schließen wir Weimar mit dem lächerlichen halben Jahr und dem unpassenden ersten Arbeitsverhältnis dort einfach aus. In Dornheim heiratete Johann Sebastian Bach seine Maria Barbara Bach, eine Cousine zweiten Grades. Und das tat er in seiner Mühlheimer Zeit, damals also der Bach-Location Nummer 6 auf Bachs Lebensweg. Unbedingt ist dieses winzige Kleinod Traukirche einen Besuch wert. Herrlich restauriert, von außen niedlich, von innen beeindruckend. Auf keinen Fall darf man also Dornheim verpassen, wenn man Arnstadt plant. Als Bach-Reise oder bei mehreren Reisen hin zu Johann Sebastian Bach.

 

Und auch Ohrdruf ist nahe: Nahe damals für den jüngsten der Bache aus Eisenach und seinen Bruder, nahe jetzt für Sie auch mit dem Auto. Was es in Ohrdruf an Bach-Highlights zu sehen gibt, steht im Abschnitt oben, und für Powerreisende in Sachen "Bachs Lebensreise" schafft man die drei Bach-Highlights "Wechmar, Arnstadt, Dornheim und Ohrdruf" spielend an einem Tag. Mehr über Ohrdruf gibt's weiter unten.

 


 

Bachs Lebensreise, unsere Bach-Reise, Platz 3 im Ranking: Leipzig in Sachsen

 

Auf Platz 3 kommt die Bachstadt aller Bachstädte und, auf Bachs Lebensreise, für ihn der längste Aufenthalt in einer der Bachstädte. Es ist Leipzig in Sachsen. Leipzig ist eine Musikmetropole und damit starten wir mit dem eigentlichen Abschluss, nämlich dem "Zusatznutzen". In Leipzig kann man so viel "außerdem entdecken", dass Sie ohne mehr Information zu Leipzig überhaupt nicht auskommen, wenn Sie sehr viel Spannendes auch abseits von Bachs Lebensreise zu erleben planen. Hier können Sie sich ja schon einmal ein wenig informieren.

 

Zurück zu Johann Sebastian Bach. Zunächst gilt es, das bekannteste Bach-Denkmal zu entdecken. Auf dem Thomaskirchhof. Imposant steht es da, klein kommt man sich vor einem solchen Komponisten vor. Und hoch ist es. Etwa 20 Schritte weiter steht das erste aller Bach-Denkmäler: es ist das von Felix Mendelssohn Bartholdy gestiftete. Man geht vom neuen gewaltigen Bach-Denkmal Richtung Hauptportal der Thomaskirche (... auf der andern Seite), biegt allerdings dann nicht nach rechts – eben nicht zum Hauptportal – ab, sondern geht geradeaus weiter ins Grüne. Im Winter ist das erste Denkmal, das Alte Bach-Denkmal, auf keinen Fall zu übersehen. Und ich meine, im Sommer auch nicht. Entfernen Sie sich zum Suchen nicht von der Thomaskirche ... dann sind Sie nämlich falsch unterwegs. Es ist wirklich in "Ballwurfnähe". Drittes Highlight ist ganz ohne Frage das Grab von Johann Sebastian Bach in der Thomaskirche – wir geben für alles zusammen bisher 3 Punkte – und schließlich ist, am weitesten vom Altar entfernt, noch ein Glasfenster, das Bach zeigt sehenswert. In der Nähe der Orgel. Zwischen Thomaskirche und dem Bach-Archiv, das wir als nächsten Punkt behandeln wollen, gibt es noch den Thomasshop, den wir Ihnen wärmstens zum Auskundschaften empfehlen: Und das nicht nur, weil Sie dort auch (Werbung Anfang) meine Biografie und mein Malbuch kaufen können. (... und schon wieder Werbung Ende)

 

Wer in Sachen Bach – wortwörtlich – unterwegs ist und Leipzig „auf dem Schirm hat“, kommt – eigentlich – am Bach-Archiv überhaupt nicht vorbei. Es ist die mit Abstand kompetenteste Einrichtung in Sachen Bach plus Wissenschaft. Zunächst ist diese Location ausgesprochen bequem zu erreichen: Sie liegt direkt gegenüber der Thomaskirche und so ziemlich genau auch gegenüber dem gewaltigen Neuen Bach-Denkmal. Genau dort, wo sich der Thomaskirchhof zur angrenzenden Grünanlage hin verdichtet. Im Bach-Archiv mit Bach-Museum freut man sich auf Sie.

 

Das Bach-Archiv richtet den Internationalen Bach-Wettbewerb aus, lädt in seine Bach-Bibliothek ein, veranstaltet das Bach-Fest und Anzusehen und zu Erleben gibt’s so einiges im Bach-Museum. Selbst versteht sich das Bach-Archiv als musikalisches Kompetenzzentrum in der Bachstadt, in der der Komponist die längste Zeit seines Lebens verbachte. Das Bach-Archiv ist auch Mitglied in der Konferenz Nationaler Kultureinrichtungen der Bundesrepublik Deutschland und zählt zu den „wichtigsten bedeutsamen Kulturstätten“ in den Neuen Bundesländern.

 

Leipzig ist auch Sitz der Neuen Bach-Gesellschaft, was aber für Ihre Reise nur informativen Charakter hat, denn sie kann man ja weder besuchen, noch besichtigen. Seit dem Januar 1900 ist sie ein eingetragener Verein … und richtig, wer nun ganz genau was in Leipzig tut – Bach-Archiv oder Neue Bach Gesellschaft – das können Sie präzise auf den beiden Homepages nachlesen. Nur für den Fall, dass eine Veranstaltung nicht von der einen, sondern von der anderen Institution ausgerichtet wird. Noch vier spannende Hinweise: Bei dieser NBG, der Neuen Bach-Gesellschaft, können auch Sie Mitglied werden, Präsident des Bach-Archivs ist Sir John Eliot Gardiner und das Bachhaus in Eisenach gehört der Neuen Bach-Gesellschaft. Und schließlich, viertens, warum ist es überhaupt die Neue Bach-Gesellschaft. Es ist die Neue Bach-Gesellschaft, weil es zuvor die Bach-Gesellschaft gab (... sie ist deswegen aber nicht die Alte Bach-Gesellschaft), die Bachs Werk ordnete und katalogisierte und sich dann – entsprechend den Statuten – anschließend auflöste.

 


 

Der vierte Platz geht an ... Köthen + Weimar + Mühlhausen. Zunächst die Pluspunkte der Bachstadt Köthen

 

In Köthen lädt das Schloss, in dem Bach einst mit einer hervorragenden Band des Fürsten musizierte, zu einem Besuch ein. Die Bachgedenkstätte ist unbedingt einen Besuch wert. Dann ist – nicht weit entfernt – das Barockviertel in der Köthener Innenstadt mit dem Bachplatz. Klar, dass dort das historische Bachdenkmal in weißem Marmor steht. Und man hat eine Vorstellung, wie Bach in Köthen gelebt hat, denn es ist eine Trilogie in Sachen Bach: Auf dem Bachplatz, hinter dem Bach-Denkmal ist das zweite Wohnhaus, in dem die Familie des Komponisten damals lebte. Das erste Bachhaus gibt es leider nicht mehr.

 

In Köthen gibt es außerdem einen nicht unbedeutenden "Mehrwert", weil man von dort in runden 50 Minuten Leipzig gut erreicht. Und eben, weil es in Köthen nun nicht so viel zu Bach zu erkunden gibt, ist eine Kombination vielleicht ein richtig guter Vorschlag.


 

Auch auf Platz 4 ist Weimar

 

Wenn auch mit ausgesprochen heftigen Bauchweh wollen wir – meine Frau und ich – Ihnen Weimar empfehlen. Bach kommt in Weimar ganz eindeutig zu kurz und man muss sogar sein Denkmal suchen. Ganz abseits ist es versteckt. Ihm schräg gegenüber ist ein Parkplatz, eingesäumt von einer Mauer. Und an dieser Mauer hängt er: der Hinweis, dass in diesem Haus – das es eben heute nicht mehr gibt und zu dem die Mauer gehörte – Wilhelm Friedrich Bach und Carl Philipp Emanuel Bach geboren sind. Und die Bachs runde 9 Jahre ihres Lebens gewohnt haben. Das war's dann schon zu Bach in Weimar. Einzig der Mehrwert, dass Weimar natürlich Kultur bis zum "Abwinken" bietet und dass man von Weimar aus in 50 Minuten in Eisenach ist, in 36 Minuten in Wechmar und in 33 Minuten in Arnstadt ... das sind die beiden spannendsten Eckwerte. In Weimar fehlt – leider immer noch – das neue Bachhaus an genau dem Platz, an dem es hingehört. Mit einem Museum, einem Festspielangebot oder einer Erinnerungsstätte an den größten Musiker der Erde. Wann wird das einmal anders? Hoffentlich bald?

 


 

Mühlhausen, auch auf Platz 4

 

Mühlhausen ist relativ weit entfernt von unserem gedachten Ausgangspunkt dieser Reise. Aber weniger weit entfernt als etwa Köthen oder Leipzig vom Epizentrum der Bache-Familie, also Erfurt. 

 

Mühlhausen bietet in Sachen Bach zu allererst und gleichzeitig zu allerletzt das coole und gelungene Bach-Denkmal, eines der ganz jungen zu Ehren des Komponisten. Direkt vor der Divi-Blasii-Kirche. Und das ... war's dann auch schon in Sachen Komponist aus Thüringen. Ein kleiner Mehrwert ergibt sich aus der mittleren Entfernung von runden 50 Kilometern nach Eisenach und damit, dass die beiden Kathedralen in Mühlhausen natürlich unendlich sehenswert sind. Und auch Thomas Münzer ist ein spannendes zusätzliches Thema, das den Besuch dort lohnt.

 


 

Last but not least Ohrdruf, Platz 5

 

Ohrdruf tut sich ein klein wenig schwer damit, nur mit Bach in die schöne Stadt zu locken. Richtig, zwei Denkmäler gibt es zu entdecken, aber das ist natürlich ein wenig mager, wenn man speziell in Sachen Bach unterwegs ist. Zumal beide Denkmäler schon aus der Rolle fallen. Das eine befindet sich direkt am Fuß des Turmes der ehemaligen Michaeliskirche. Ihr fehlt – ein Hinweis, um das Bach-Denkmal besser zu finden – seit dem Krieg das Kirchenschiff. Und das Denkmal ist auf der hinteren Seite, "ganz versteckt". Das zweite Denkmal ist eine Stele, die für Johann Sebastian Bach ein Viertel der Fläche, nämlich eine der vier Seiten, reserviert. Die anderen, nämlich die Ohrdrufer Bachs teilen sich den restlichen Teil. In Ohrdruf selbst kann man dann noch ein wenig schlendern und dabei die Michaelisschule zu entdecken. Einen Zusatzpunkt gibt es noch durch die Nähe der anderen Bach-Locations, ganz vorne Arnstadt mit dem Bachort Dornheim vor der Haustüre. 

 


 

Lüneburg auf Platz 6

 

Leider gibt es in Lüneburg beinahe absolut gar nichts in Sachen Johann Sebastian Bach zu sehen. Einzig eine Gedenktafel an der Michaeliskirche erzählt von Bachs zwei Jahren in der Stadt in dessen Jugend. Zwei Jahre, das ist immerhin doppelt so lange, wie er in Mühlhausen war, 700 mal länger als er in Dornheim verbrachte und vier Mal so lange, wie sein erster Aufenthalt in Weimar dauerte.

 


Der Ehrenplatz geht an ... Wechmar

 

Für Ausflügler und Reisende in Sachen Bach, die sich nicht nur für Bachs Lebensreise, sondern darüber hinaus für die Geschichte der ganzen Musiker-Dynastie, der größten Musikerfamilie aller Zeiten und auf der Erde interessieren, ist Wechmar bei Gotha einfach ein Muss. In Wechmar wurden aus den Bache (... ja mit " e " ) nämlich diese speziellen Bachs. Vor Wechmar waren die Bache nur irgend eine Familie wie jede andere auch. Aber in Wechmar war es eben dieser Veit Bach, der zum Takt der Mühle auf seinem Cythringen spielte und damit der erste nachweislich musikalische Bach der Familie war. Alleine fünf Locations kann man sich anschauen und erleben, die mit der Musikerfamilie zu tun haben. Da ist zuerst natürlich das Bach-Stammhaus, spannend zu erkunden. Dann ist 3 Gehminuten entfernt die Veit-Bach-Mühle: beinahe abgerissen, gerade noch so gerettet und heute unbedingt sehenswert. Dann gibt es die St. Veit Kirche, die wohl inspirierte, sodass Veit nach ihr benannt wurde. Und schließlich gibt es ein Schulhaus gleich neben der Kirche, in dem ein Bach Musik lehrte und den "Goldenen Löwen", in dem einst Bache wohnten. 

 

Doch Wechmar bietet dazu einen weiteren Vorteil: Es ist heute nur runde 5 Fahrminuten von der Bachstadt Gotha entfernt, die man ebenfalls mit der Musikerfamilie aber auch mit J.S. Bachs Lebensreise verbindet. In Gotha wird zwar offiziell nicht an die Musikerfamilie der Bache erinnert, aber Gotha ist zweifelsfrei eine Bachstadt und sogar eine Johann-Sebastian-Bach-Stadt, denn er zelebrierte wenigstens und nachweislich ein Konzert in dieser Traumstadt. Und Traumstadt ist das Stichwort: Gotha ist besonders sehenswert. Schauen Sie sich doch einmal das Video an und machen Sie einfach einen Abstecher. Gehen Sie ruhig einmal fremd in Sachen Johann Sebastian Bach.

 

Daneben ist Wechmar übrigens auch extrem nahe bei Ohrdruf, bei Arnstadt und damit ebenfalls bei Dornheim. Das zusammen macht Wechmar zu einem Superziel in Sachen Bach. Verteilen Sie Ihre Zeit also auf fünf Bachstädte und Bachorte oder auf vier oder auf nur drei. Je nachdem, wie viele Energie Sie haben, wie früh Sie aufstehen möchten und wie "hoppla-hopp" Sie durch die Bach-Destinations zischen mögen.

 

Anzeige


99 Musik-Kalender, Komponisten-Kalender und Bach-Kalender

Ein "Bach-Denkmäler-Kalender": eine Kombination von Aquarellen von Bach-Denkmälern und Zitaten zum Komponisten aus Thüringen. 3 Größen. 2019 + 2020. Zum Shop.

 


Ende der Anzeige

 

Kulturreisen, Musik-Reisen, Bach by Bike

 

Ganz vornean möchte ich Ihnen natürlich Herrn Schuchart vorstellen. Sie kennen Herrn Schuchart noch nicht? Vielleicht doch. Sie haben ihn möglicherweise eine Minute lang ganz oben auf dieser Seite erlebt. Er ist Johann Sebastian Bach und er spricht das Grußwort auf dieser Seite. Gleich vor der Thomaskirche, seitlich hinter dem monumentalen Bach-Denkmal auf dem Thomas-Kirchhof. Herr Schuchart bietet auf seiner eigenen Homepage eine Bach-Führung an ... im Bach-Gewand versteht sich. Unter Stadtführungen und Stadtrundfahrten können Sie ihn buchen. Ein Erlebnis ist das ganz bestimmt. Ich jedenfalls ... bin von Herr Schuchart begeistert. Und hier kommen Sie direkt zu Johann Sebastian Bach alias Franz Schuchart.

 

"Bach by Bike": Das ist wirklich etwas ganz Besonderes und passiert auch ganz im heutigen Stil des nachhaltigen Reisens. In der Natur. Mit Muße. Mit viel spannender Information und weit ab der Hektik, wie es oft die beliebten Städtereisen so an sich haben. Zwei junge Musikerinnen haben sie entwickelt: die einzigartige Tour für Kultur- und Naturliebhaber. Schon die Homepage ist besuchenswert. Kleine Gruppen sind es nur und es erwarten Sie exklusive Konzerte, tolle Führungen und es gibt Musik an den vielen Originalschauplätzen. So kann man sich Bach bestens vorstellen, auch wenn es runde 300 Jahre her ist, dass der Musiker an den Zielorten dieser geführten Reise lebte und wirkte. Gepäckservice, Lunchpakete, Rundum-Betreuung, fahrradfreundliche Hotels ... ach, eigentlich sollte das nur ein Appetithäppchen hier sein: Besuchen Sie doch einmal die Homepage von "Bach by Bike" über den Link über diesem Text. Die Tour findet im Mai statt und wenn dem einmal nicht so ist, dann können Sie es auf der Website erfahren.

 

Eine Musikreise bietet "Augustus-Tour" an. Das Reiseunternehmen hat seinen Sitz in Dresden und ist nicht nur in Sachen "Johann Sebastian Bach" spezialisiert. Aber eben auch. Schon die Homepage ist klasse gestaltet und macht Lust auf mehr. Mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 10 Personen ist es garantiert, dass das Erlebnis richtig individuell sein wird. Man kann sich bei der Anreise ganz nach Ihnen richten, das heißt, Sie haben freie Wahl, wann Ihr Bach-Abenteuer beginnen wird. Und – es geht mir nicht ganz leicht über die Finger auf der Tastatur – wenn Ihnen die Reise zu den Wirkungsstätten von Johann Sebastian Bach gut gefällt, dann ist man auch noch in Sachen Wagner und Richard Strauss besonders spezialisiert. Diese drei Themen sind aber bei Weitem nicht das komplette Angebot. Besuchen Sie doch jetzt einfach einmal kurz die Homepage.

 

"Alpetours" – wenn auch der Name des Unternehmens nicht so wirklich zum Komponisten zu passen scheint – bietet ein cooles Bach-Paket bereits auf seiner Website an. 7 Tage unterwegs in Sachen Compositeur aus Eisenach. Mit Halbpension und Zimmer und Eintritten und Führungen. Das klingt alles spannend und man bekommt schon richtig Lust auf Bach. Tatsächlich sitzt das Unternehmen in Starnberg in Bayern und wenn man Bedenken hat, ob man denn ein Eisenacher oder ein Leipziger Unternehmen engagieren sollte ... ich als Autor meiner Homepage komme ja auch nicht aus dem Land der Bache. Die Homepage des Reise-Special-Veranstalters jedenfalls verspricht ein spannendes Abenteuer und eine gut begleitete Reise.

 

Die "Escavia Kulturreisen GmbH" bietet verschiedene Themenreisen an und ein echter Kirchenmusikdirektor hat die Reiseleitung – das ist schon etwas Besonderes! Die Übernachtungen erleben Sie auf hohem Niveau und die Homepage macht mit 4 Zitaten zu Johann Sebastian Bach auf, was mich als Autor meiner Homepage natürlich begeistert. Ganz besonders, weil wir eines noch nicht auf unserer Webpräsenz verewigt haben: Nämlich das von Kardinal Reinhard Marx von München, der seine Begeisterung so ausdrückt: "Kein Tach ohne Bach!" Und? Dort 'mal vorbei surfen?

 

Die biblischen Reisen hatte ich Ihnen noch versprochen: Hier sind sie und die Reise hat den Titel "Mit J.S. Bach durch die Karwoche" und deswegen findet sie auch vor Ostern statt. Es geht von Erfurt – dem Epizentrum der Musikerfamilie Bach – aus und in der Osterzeit verspricht diese Reise ganz besonders stimmig zu Johann Sebastian zu passen. Spanend, spannend: Übernachtet wird im Augustinerkloster und auf der Reise hat man Gelegenheit, an verschiedenen Gottesdiensten teilzunehmen. Das und das weitere Programm hört sich richtig spannend an und Sie sollten dort auch einmal vorbei surfen, wenn Sie Ihre Reise oder auch Ihre Reisen im Plural nach Bach-Country planen. Oder ist das nun zu frech ... und ich hätte es besser das "Land der Bache" genannt?

 

Wir – also meine Frau und ich – können uns nicht entscheiden, welches Angebot nun das Bessere der oben aufgeführten ist. Und selbstverständlich sei erwähnt, dass es weitere Angebote gibt an Musikreisen und an Reisen zu Johann Sebastian Bach – im Internet und im richtigen Leben – und deswegen sind hier nochmals einige Webadressen, bei denen Sie selbst einmal nach dem besten Eindruck forschen können:

 

Da gibt es also noch "TERRA LU", man firmiert: Gruppenreisen ... handgemacht. Eine 6-tägige Reise. "Compact Tours" bietet zu einem unglaublichen Preis 5 Tage im Land der Bachs an und das unter dem Titel "Reise auf Spuren von Johann Sebastian Bachs". Und die "Reise-Mission ökumenisch und weltweit" macht ebenfalls einen Vorschlag und damit wollen wir es mit unseren Empfehlungen gut sein lassen.

 

Schauen Sie sich bequem und zu Hause alle Optionen an und dann entscheiden Sie, wie Sie die Bachstädte und die Bachorte kennen lernen wollen. Nämlich: Selbst erkunden, auf dem Rad als geführte Reise, in einer Gruppe in mehreren Tagen oder ... wie auch immer. Dabei: Von uns aus richtig viel Spaß.

 


 

Bachwochen über Bachwochen: Hätten Sie's denn gewusst?

 

Hier steht Bach stellvertretend für alle Bachwochen-Angebote. Deshalb verraten wir auch nicht, wo dieses Bach-Denkmal aufgenommen ist. Wissen Sie es denn?

 


 

Die Thüringer Bachwochen

 

Alle anderen Veranstalter von Bach-Wochen nehmen es mir bitte nicht übel: Als Autor mit dem Namen Bach und auf einer Homepage über Johann Sebastian Bach müssen einfach die Bachstädte und Bachorte eine dominierende Rolle spielen und sind entsprechend hier zuerst genannt. Und im Gegensatz zum Reiseangebot in die Bachstädte und die Bachorte ist die Reihenfolge hier auch kein Ranking. Denn Bach kann man an einigen Plätzen und in so manchen Städten zwischen Nordsee und Alpen erleben.

 


 

Bachwoche Ansbach

 

Zunächst ist da die Bachwoche in Ansbach, Ansbach zwischen Heilbronn und Nürnberg gelegen. Ansbach ist übrigens eine der wenigen Locations in Deutschland, die ein nennenswertes Bach-Denkmal hat, ohne eigentlich eine der Bachstädte zu sein. Mit Ansbach hatte Johann Sebastian Bach auf dessen Lebensreise nämlich überhaupt nichts am Hut – sozusagen. Schade eigentlich.

 


 

Bachwochen Würzburg

 

Nächste Stadt mit langer Bachwochen-Tradition ist Würzburg. Und richtig, wir verfahren hier auch nicht nach dem Alphabet, sondern einfach der Nase nach. Besuchen Sie doch als erstes einmal die Website der Würzburger Bachwochen und Sie bekommen sicherlich bald Lust auf mehr.

 


 

Bachwoche Stuttgart

 

In Stuttgart veranstaltet man eine Bachwoche. Also nicht Bachwochen im Plural. Eine Woche widmet man dem Thüringer Komponisten. Die Internationale Bachakademie in Stuttgart veranstaltet diese Bachwoche: Workshops, Meisterkurse und Förderung des musikalischen Nachwuchses stehen auf dem Programm.

 


 

Bachwoche Konstanz

 

Die südlichsten Bachwochen finden in Deutschland am Bodensee statt. Konstanz ist der Veranstaltungsort.

 


 

Heidelberger Bachwoche

 

Ganz in der Nähe des Autors dieser Homepage – nämlich in Heidelberg – finden ebenfalls Festivitäten in Sachen Bach statt: Dort veranstaltet man die Heidelberger Bachwoche.

 


 

Greifswalder Bachwoche

 

Und was veranstaltet die örtliche Kulturinstitution, der Landkreis und die Vorpommersche Region? Es ist die Greifswalder Bachwoche, die den Komponisten aus Thüringen ehrt und die Bach-Freunde verwöhnt.

 


 

Hamburger Bachwochen

 

Hamburg ist ja nicht nur eine Johann-Sebastian-Bach-Stadt der Kategorie C, sondern vor allem auch eine Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Stadt. Dort finden jährlich die "Bachwochen am Michel" statt. Spannend, denn es sind die einzigen Bachwochen in Deutschland, die nicht von einer Stadt oder einer Bach-Institution ausgerichtet werden. Ganz bestimmt freut man sich über Ihren Besuch, zunächst auf der Homepage, dann natürlich aber auch in der Bachwoche.

 


 

Bachwochen Dill


Wussten Sie, dass es die "Bachwochen Dill e.V." gibt? Und zwar in Dillenburg. Warum schauen Sie nicht zunächst auf der Homepage dort einmal vorbei. Und später dann bei einem der Konzerte des Chores. Bachwochen.org ist die Adresse und die ... kann man sich sogar gut merken. Surfen Sie doch dort jetzt einmal vorbei.

 


 

Sind denn weitere Bachwochen in Deutschland hier vergessen?

 

Hier ist noch viel, viel Platz für alle Institutionen oder Städte oder Gemeinden, die schon heute Bachwochen veranstalten oder solche, die Bachwochen in den kommenden Jahren regelmäßig veranstalten wollen. Das ... allerdings ist Voraussetzung. Sie müssen nicht Bachwochen heißen, müssen sich aber mit Bach befassen und es muss jedes Jahr wieder stattfinden. Bachwochen und ähnliche Veranstaltungen im Ausland sind auf der Schwesterseite "Bach on Bach" aufgeführt.

 


 

Weitere Bachwochen in der ganzen Welt

 

In den kommenden Monaten, etwa bis Mitte 2019 wollen wir hier alle Bachwochen auf der ganzen Welt präsentieren. Weil es aber über 400 deutsche Seiten und über 400 englische Seiten auf den beiden Homepages "Bach über Bach" und "Bach on Bach" sind, braucht alles seine Zeit und geht nur eines nach dem anderen.

 


 

Bachs Lebensreise: Hier gibt's jetzt die versprochenen Bilder zu Ihrem Trip

Und wieder funktioniert es ab hier ein wenig anders als oben auf dieser Seite. Denn hier gibt es tatsächlich  nochmals ein Ranking. Zu den Bildern. Alternativ. Für Sie und weil auf dieser Homepage alles etwas anders ist .Denn auf dieser Website, in meinem Projekt – Bach über Bach – dürfen Vergleiche tatsächlich auch „hinken“. Und deshalb bezieht sich das folgende Ranking nicht darauf, ob Sie von Norden oder von Süden oder gar aus dem Westen anreisen, sondern Vorrang hat der Ort im „Land der Bache“, an dem – wieder – man „am meisten Bach fürs Geld“ und „am meisten Bach für seine Zeit bekommt“. Klar ist die Empfehlung subjektiv, es ist ja auch meine Empfehlung und meine Meinung. Ausgangsplatz für dieses Renking ist – für uns und jetzt einfach – Wechmar. Auf der Karte liegt Wechmar unmittelbar neben Gotha. Und von Wechmar aus könnten Sie an nur einem Tag die meisten Bach-Locations erleben. Deshalb ist es nicht nur Maßstab für unsere – unbedeutende – Wertung, sondern auch sinnvoller Ansatz.

 

Wie funktioniert das kommende Ranking? Angenommen Sie sind begeisterter Bach-Fan und wollen in Bachs Fußstapfen reisen, heißt Bachs Lebensreise nachbilden, dann werden Sie natürlich nicht Ihre Besuchsziele Bachs Reise durch dessen Leben folgen, denn dann müssten Sie als dritten Ort ja Lüneburg besuchen, und Lüneburg bekommt von mir – unter dem Strich – keinen einzigen Bach-Punkt. In diesem Ranking spielen auch die Ziele, die man außerhalb der Bach-Hemisphäre „am Rande mitnehmen kann“, keine Rolle

 

Bachs Lebensreise: Eisenach ist die Nummer 1. Von Bedeutung ist in der Bachstadt Eisenach, dass es nicht nur viele Bach-Punkte im Ranking gibt, sondern dass sich die Highlights auch spannend erleben lassen. Was ist gemeint? Wie viel Zeit stehen Sie vor einem Denkmal? 5 Minuten, 10 Minuten? 20? Und wie lange sind Sie im Bachhaus? Und dann im Bachmuseum? Heißt? Museum schlägt Denkmal. hier sind die Bach-Locations aufgeführt, für die es „Bach-Punkte“ gibt: Klar, für das Bachhaus, das Bach-Museum und das Bach-Denkmal gibt es je einen Bach-Punkt, macht 3. Dann ist in Eisenach die Georgenkirche. Der Taufstein, in dem Bach getauft wurde, die Inschrift außen, die einst Teil des Bachdenkmals war und ein zweites Denkmal, innen. Das sind wieder 3 Bach-Punkte, macht schon 6. Schließlich ist da noch die Grundschule zu entdecken, in die Bach einst ging. Das wäre dann der siebte Bach-Punkt. Die Nähe zu weiteren Bach-Locations mit relativ geringer Fahrtzeit ergibt einen zusätzlichen Bach-Punkt. Macht – summa summarum – 8 Bach-Punkte.

 

Bachs Lebensreise: Mehr Eisenach-Bilder gibt's hier.

 


 

Bachs Lebensreise: Arnstadt zusammen mit Dornheim ist die Nummer 2. Arnstadt und Dornheim fassen wir großzügig zu einem Bach-Highlight zusammen, denn vom Stadtrand Arnstadt zum Ortsrand Dornheim kann man in wenigen Minuten laufen. Oder mit dem Auto von Bach-Location zu Bach-Location in 5 Minuten mit dem Auto fahren. In Arnstadt ist zunächst die Bachkirche, das gibt den ersten Bach-Punkt. Auf dem Marktplatz ist eines der jüngeren Bach-Denkmale und unweit davon entfernt auch das Bachhaus. Macht zusammen 3 Bach-Punkte. Schließlich gibt es eine Bach-Ausstellung im Schlossmuseum. Und damit sind es 4 Bach-Punkte. Man ist unweit weiterer Bachstädte: Das macht dann 5.

 

Bachs Lebensreise: Mehr Arnstadt-Bilder und mehr Dornheim-Bilder gibt's hier.

 


 

Bachs Lebensreise: Wechmar ist die Nummer 3. Wechmar ist Keimzelle der Musikerfamilie. Aber, sie sind ja viel mehr als „nur“ an Bachs Musik interessiert. Zunächst ist in Wechmar das Bach-Stammhaus. Dann in wenigen Minuten zu Fuß, findet man die Veit-Bach-Mühle. Wieder nur 2 Minuten entfernt sind dann noch die St. Veit Kirche und das Schulhaus zu entdecken, in dem ein Bach einst Lehrer war. Im Gasthof „zum Löwen“ wohnten ebenfalls einst Bache. Letztere drei Attraktionen fassen wir zu einer zusammen und das ergibt schließlich 3 Bach-Punkte. Wechmar ist im Epizentrum von „Bach-Country“, macht vier. Und dann ist Wechmar eben auch so bedeutend, von mir gibt’s noch einen. Macht zusammen 5 Bach-Punkte und Wechmar ist deshalb drittlohnendstes Bach-Ziel.

 

Bachs Lebensreise: Mehr Wechmar-Bilder gibt's hier.

 


 

Bachs Lebensreise Leipzig ist die Nummer 4. Leipzig ist so bedeutend in Sachen Bach und wartet mit so vielen Highlights auf, dass die Entfernung zum „Land der Bache“ zwar zur Abwertung führt. Trotzdem bleibt da noch gewaltig viel „Bach für Ihre Zeit“. In Leipzig ist natürlich zuerst die Thomaskirche und auch die Nikolaikirche, die man ja ebenso mit Bach verbindet. Dafür gibt’s zwei Bach-Punkte. In der Nikolaikirche steht ein drittes Bach-Denkmal. Neben dem Alten Bach-Denkmal und dem Neuen Bach-Denkmal sind das weitere 3 Bach-Punkte. Macht 5. Dann ist in Leipzig das Bach-Archiv und in der Thomaskirche ist Bachs Grab. Das sind schon 7 Punkte. In der Nähe der Orgel, Richtung Bach-Denkmal ist auf einem der bunten Kirchenfenster J.S. Bach abgebildet. Das ist dann der Bach-Punkt 8. Nun gibt’s denn Punkt Abzug, wegen der weiten Entfernung. Und einen Punkt dazu wegen der Gesamtbedeutung. Also sind es? Richtig, genau 8. 

 

Bachs Lebensreise: Mehr Leipzig-Bilder gibt's hier.

 


 

Bachs Lebensreise: Köthen ist die Nummer 5. Die Bachstadt Köthen, in der sich Bach am wohlsten fühlte und in der er gerne sein komplettes Leben verbracht hat, ist – gemessen am Mittelpunkt des Bach-Landes in Thüringen – „weitab vom Schuss“. Dafür wartet Köthen mit 4 Bach-Punkten auf: Zunächst ist da das Schloss, Bachs Wirkungsstätte bei Prinz Leopold. Heute ist dort eine Bachgedenkstätte. Im Barockviertel der Stadt ist der Bachplatz, der als Ensemble einen Bach-Punkt verdient. Auf diesem Platz gibt es eines der historischen Bach-Denkmale und über die Straße kann man das zweite Bachhaus erleben, in dem die Bach-Familie wohnte. Das erste gibt es nicht mehr. Wegen der Nähe zu Leipzig bekommt Köthen in unserem kleinen Wettbewerb keinen Minuspunkt, obwohl es eine lange Fahrt aus dem „Land der Bäche“ nach Köthen ist.

 

Bachs Lebensreise: Mehr Köthen-Bilder gibt's hier.

 


 

Bachs Lebensreise: Mühlhausen ist die Nummer 6. Mühlhausen muss mit 2 Bach-Punkten auskommen, denn dort gibt es beinahe nur das moderne, neue und kleine, aber hübsche Bach-Denkmal zu sehen und wir lassen die beeindruckende St. Blasii-Kirche als Bach-Wirkungsstätte wenigstens mit einem Punkt gelten. Und wir rechnen die weite Entfernung zum Mittelpunkt im thüringischen Bach-Land nicht an. Es bleibt bei 2 Bachpunkten.

 

Bachs Lebensreise: Mehr Mühlhausen-Bilder gibt's hier.

 


 

Bachs Lebensreise: Ohrdruf ist die Nummer 7. Ohrdruf gehört einfach dazu. Und wenn man es der Vollständigkeit wegen besucht, wird man mit ganzen 3 Bach-Punkten belohnt. Zunächst ist dort eines der älteren Bach-Denkmale, ganz versteckt hinter dem Turm der Michaeliskirche, deren Schiff nicht mehr steht. Ein Denkmal in der Grünanlage erinnert an die Ohrdrufer Bachs (zu ¾) und an Johann Sebastian Bach (zu ¼). Schließlich, auf dem Weg zur Ohra – kann man noch die Schule entdecken, in der JSB während seiner Ohrdrufer Zeit besuchte. Ohrdruf bekommt zwar mehr Bach-Punkte als die Nummer 6 (Mühlhausen), ist aber als Gesamterlebnis weniger spannend. Deshalb ist Ohrdruf auf Platz 7.

 

Bachs Lebensreise: Mehr Ohrdruf-Bilder gibt's hier.

 


 

Bachs Lebensreise: Erfurt ist die Nummer 9. Erfurt wartet tatsächlich nur mit einem Bach-Highlight ab, sieht man einmal von einem gemalten Stammbaum der Bach-Family in einer der beeindruckenden Kirchen ab. Es ist das Bachhaus, besser die beiden Bachhäuser, in denen vor Johann Sebastians Zeit mehrere Bäche lebten, unter anderem Johann Sebastians Vater Ambrosius. Also gut, es gibt 1 ½ Bach-Punkte.

 

Bachs Lebensreise: Mehr Erfurt-Bilder gibt's hier.

 


 

Bachs Lebensreise. Gräfenroda ist die Nummer 10. Gräfenroda ist nun wirklich nur etwas für die Hartgesottenen unter allen Bach-Fans und Reisenden in Sachen Bach-Familie. Dort gibt’s (noch) kein Bach-Denkmal, kein Bach-Haus und überhaupt … kein Wort auch nur irgendwo zur Musiker-Family. Nur Forkel, der erste richtige Bach-Biograf nennt den Ort beim Namen. Das kleine Gräfenroda. Gräfenroda ist die Gemeinde, die tatsächlich als jüngste erst vor kurzer Zeit ein „Bachort“ wurde. Entdeckt während der Forschung in Sachen Bach-Genealogie von Renate und Peter Bach jr. aus Flein bei Heilbronn.

 

Bachs Lebensreise: Mehr Gräfenroda-Bilder gibt's hier.

 


 

Bachs Lebensreise: Lüneburg ist Nummer 11 und tatsächlich Bachstadt, denn Johann Sebastian Bach hat hier nicht nur 2 Jahre gelebt, sondern er hat – mit seiner Stimme – Musik auch performt. Also ist Lüneburg wirkliche, richtige Bach-Stadt. Was gibt es in Sachen Bach zu entdecken? Eigentlich … nichts. Nichts wirklich. Es gibt die Michaeliskirche, neben der sich einst das Lyzeum befand, in dem Bach lernte. Soll es dafür einen Bach-Punkt geben? Dann geben wir ihn doch. Einen Minuspunkt aber verdient Lüneburg ohne Frage. Von Wechmar, dem Dreh- und Angelpunkt unseres Wettbewerbs fährt man mit dem Auto ganze vier Stunden. Wenn Leipzig weiter oben einen Minuspunkt für die Entfernung zwischen der Mitte Thüringens und der Musikmetropole an der Pleiße bekam, dann ist es nur fair, wenn Lüneburg für die doppelte Entfernung noch einen negativen Bach-Punkt erhält. Damit ist das Fazit: In Sachen Bach lohnt es sich absolut nicht, nach Lüneburg zu fahren. Wenn Sie natürlich in Flensburg wohnen, dann ist das ganz fürchterlich anders. Mit einem Schmunzeln.

 

Bachs Lebensreise: Mehr Lüneburg-Bilder gibt's hier.

 


 

Und ... sehen Sie das Bach-Denkmal? Es ist rechts neben der Kutsche, zwischen Baum 1 und Baum 2, im Gras.

 

Bachs Lebensreise: Weimar ist die Nummer 12. Weimar bekommt von uns und von vornherein ganze schwerwiegenden drei Minuspunkte in unserer Empfehlungsliste und beendet damit das Ranking auf dem letzten Platz. Weil es allen Verantwortlichen – wirklich Verantwortlichen und kulturell Zuständigen – wirklich wurscht ist, dass ein Kulturgut unermesslichen Ausmaßes dem Verfall preisgegeben ist. Es geht um das Bachhaus, das man erst kurz vor der Wende abriss und heute dem Zufall einer weiteren katastrophalen Entwicklung zu Thema Bach überlässt. Das Denkmal von Johann Sebastian Bach steht an einem unscheinbaren, fast versteckten Platz und ist nur von mir beeindruckend fotografiert. Sonst gibt es in Sachen Bach nichts in Weimar zu entdecken. Gut, vielleicht noch die Gedenktafel an der Mauer, die einst der untere Teil des Bachhauses war. Dafür gibt es aber keinen Bach-Punkt, denn es ist eine Schande, einen Platz so zu degradieren, der mit drei berühmten Musikern in Verbindung gebracht werden kann. Und einer davon nicht nur der berühmteste Komponist aller Zeiten ist, sondern auch in ganzen neun Jahren viele der heute so weltberühmten Musikwerke schrieb. Mit einem Bach-Punkt und zwei Minuspunkte rangiert damit Weimar auf dem allerletzten Platz und in Sachen Bach rät der Autor von einem Besuch ab. So entsteht wenigstens keine unglaubliche Enttäuschung für alle diejenigen, die Johann Sebastian Bach verehren.

 

Natürlich sei am Rande vermerkt, dass Weimar ansonsten ganz selbstverständlich mit einem unglaublichen Schatz an kultureller Güte aufwartet. Im Allgemeinen ist Weimar sensationell. Vielleicht ist das auch der Grund, warum man ein Bachhaus dort auch als „Speck ufd Würscht“ (schwäbisch) empfindet.

 

 

Das Bach-Denkmal in Weimar. Es ist so putzig und so klein, dass man dem Komponisten wenigstens die Spinnweben entfernen kann, bevor man ihn fotografiert. Tun wir so etwas? Ja, für gute Fotos tun wir fast alles.

 

Bachs Lebensreise: Mehr Weimar-Bilder gibt's hier.

 

 

Anzeige


99 Musik-Kalender, Komponisten-Kalender und Bach-Kalender

Bach-Kalender sind Komponisten-Kalender sind Musikkalender. Und man kann sie zu einem Geschenk für Musiker  machen. 3 Größen. 2019 + 2020. Zum Shop.

 


Ende der Anzeige