Bachstädte und Bachorte: Berlin

1  Warum ist Berlin eine der Bachstädte?

Und warum vier Kategorien? Ein Klick genügt,

 

Berlin war mehrfach das Ziel einer Reise für Johann Sebastian Bach. Es begann während seiner Arbeit für Fürst Leopold von Köthen im Jahre 1718, als er in Berlin ein Cembalo bestellte. Klar, dass er es persönlich in Auftrag gab, und zwar in der Werkstatt von Michael Mietke. 1719 reiste er wieder nach Berlin und holte es ab. 1741 war er dann wieder in der heutigen Bundeshauptstadt und schließlich 1747 zu Gastspielen bei Hofe und Orgelkonzerten.

 

Anzeige


99 Musik-Kalender, Komponisten-Kalender und Bach-Kalender

Bach-Kalender. 3 Größen. 2017 + 2018.


Ende der Anzeige

 

2  Musik von Bach + Bilder von Berlin

Das Video ohne störenden Text. Berlin in Bildern. Dazu ein Werk von Bach.

 


3  Die Bachstadt Berlin in 6 Bildern

Bachstädte, Bachorte. Noch mehr Bilder von Berlin gibt's hier mit einem Klick.


4  Information über die Bachstadt Berlin

Sie denken, man kann die Hauptstadt der Bundesrepublik nicht in 10 Zeilen beschreiben? Na, dann wollen wir das doch einmal probieren. 3,4 Millionen Einwohner leben hier. Zum Vergleich: Tokio hat 9. Und Berlin ist auch die flächengrößte Stadt in Deutschland. Berlin gibt es seit 1237. Von 1949 bis 1990 war Berlin die Hauptstadt der DDR, damals war Bonn die Hauptstadt Westdeutschlands. Bundesregierung, der Bundespräsident und der Bundesrat sitzen hier. Internationales Wahrzeichen ist mit Sicherheit das Brandenburger Tor und der Reichstag. Berlin unterteilt sich in 23 Bezirke. Das Wappentier ist ein Bär. Die Geschichte lassen wir hier weg, das spart Zeit. Und wer jetzt begonnen hat, sich richtig für Berlin zu interessieren, für den gibt es hier den berühmten Link zu Wiki. Dort habe auch ich mein Wissen her.

 

10 Zeilen. Geht doch!

 


5  Wo genau liegt denn diese Bachstadt?

Eine Karte, um zu zeigen wo man Berlin findet? Ja. Nicht, dass Sie das nicht selbst gewusst hätten, aber es kann nicht sein, dass es hier in dieser Ecke der Homepage 32 Karten gibt, aber die für Berlin fehlt einfach. Das ... sehen Sie sicherlich jetzt auch so?

 

 


Bachstädte und Bachorte: Dresden, Sachsen

 

1  Warum ist Dresden eine der Bachstädte?

Und warum vier Kategorien? Ein Klick genügt,

 

Wenn eine der Bachstädte die Kategorie C anführen darf, dann sollte es unbedingt diese Traumstadt an der Elbe sein. Wie gerne hätte Johann Sebastian Bach hier gearbeitet und für den König von Polen, der nebenbei ja auch der König von Sachsen war. Wie sehr wollte er gerufen werden, einerseits um Leipzig verlassen zu können und trotzdem weiterhin in einer prunkvollen Stadt zu musizieren, andererseits reizte ihn der Dienst am Hofe eines Königs ganz einfach und außerdem.

 

Hier in Dresden hatte wohl einer der denkwürdigsten Musikwettstreits der Geschichte stattgefunden. Einmal davon abgesehen, dass es nur zwei Kontrahenten gab, waren das nun auf der einen Seite der relativ unbekannte Johann Sebastian Bach aus dem kleinen Fürstentum Sachsen-Weimar und auf der anderen Seite der Musiker am Hofe des Königs von Frankreich in Versailles bei Paris. Und jedem, der bei der Formulierung "unbekannt" die Luft anhält: Da steht auch "relativ" und verglichen mit Versailles?! Wer den Musikwettstreit gewonnen hat - und vor allem, warum, das können Sie an anderer Stelle nachlesen. Je kürzer die Kurzbiographie, desto schneller lesen Sie auch darüber.

 

Fakt ist, Bach war in Dresden, er hat dort gespielt, er wurde gefeiert. Ergo: Dresden ist Bachstadt. Und was für eine!

 


2  Musik von Bach + Bilder von Dresden

Das Video ohne störenden Text. Dresden in Bildern. Dazu ein Werk von Bach.

 


3  Der Bachstadt Dresden in 6 Bildern

Bachstädte, Bachorte. Noch mehr Bilder von Dresden gibt's hier mit einem Klick.

 


4  Information über die Bachstadt Dresden

Ihr Gefühl trügt Sie nicht: Keine der Bachstädte und keiner der Bachorte ist hier auf diesen Internetseiten nicht positiv dargestellt. Die eine Stadt mehr, die andere vielleicht etwas weniger. Deshalb hier "mein Anlauf". Viel bin ich gereist, in einem Gebiet, das ich heute Bach Country nenne, oder, wenn ich mich ernsthaft äußere, dann das "Land der Bache, und falls Sie Quereinsteiger sind, das "e" ist kein Schreibfehler. Und ich habe grandiose Städte, Orte, Bauwerke und architektonische Schätze gesehen, erlebt und fotografiert. Für eine Bachstadt allerdings reichen die obigen Attribute nicht. Und das ist Dresden. Vor einem Prachtbau bleibt man als Fotograf staunend stehen. Vor einer Reihe von historischen Gebäuden nebeneinander verschlägt es einem die Sprache. Wenn man dann aber den Eindruck gewinnt, dass Historisches nicht nur nebeneinander, sondern in zwei, drei oder vier Reihen auch noch hintereinander steht, dann ist das schlicht atemberaubend. Und anders kann man die Altstadt von Dresden einfach nicht beschreiben. Muss man allerdings auch nicht. Denn Sie brauchen sich historisch traumhafte Städte und Orte nur vorzustellen. Und wen Sie Begeisterung dann mental multiplizieren können, dann haben Sie eine Vorstellung. Leider kann man es nicht so überzeugend fotografieren. Sehen Sie sich meine Bilder an und mein kleines Bach Video für Sie. Nicht annähernd kann es gelingen, selbst bei bestem Wetter diesen Traum an Stadt so ins Bild zu setzen, dass es den Eindruck vermittelt, den man bekommt, wenn man diese historische Skyline zum ersten Mal erlebt.

 

525.000 Einwohner, Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen und ein Link. Alle weiteren Informationen könnten hier hinzu nur schaden.

 


5  Wo genau liegt denn diese Bachstadt?

Dresden auf der Karte. Es ist neben Karlsbad sicherlich die östlichste Bachstadt in der Kategorie C. Eigentlich ist sie, so ein klein wenig, eine der wichtigsten Bachstädte in der Kategorie C. Denn immerhin fand hier der Musikwettbewerb mit Marchand statt, Bach erhielt die allerhöchste Würdingung seinen Wirkens und hier wäre er zu gerne in die Dienste des Regenten eingetreten. Also ist Dresden für Johann Sebastian Bach eine der bedeuteden Bachstädte in der Kategorie C.

 

 

 

 

Anzeige


99 Musik-Kalender, Komponisten-Kalender und Bach-Kalender

Bach-Kalender. 3 Größen. 2017 + 2018.


Ende der Anzeige

 

Bachstädte und Bachorte: Gera, Thüringen

1  Warum ist Gera eine der Bachstädte?

 

1724 war Johann Sebastian Bach in Gera. Gleich zwei neue Orgeln hat er anlässlich dieser Reise begutachtet. Es waren die in der Johanniskirche und die in der Salvatorkirche. 1780 brannte beide nieder und nur die Salvatorkirche wurde wiedererbaut. Noch heute erinnert eine Gedenktafel im Kirchenschiff und eine Erinnerung im Ratskeller an den Besuch des Ausnahmekomponisten in ihrer Stadt.

 


2  Die Bachstadt Gera in 6 Bildern

Bachstädte, Bachorte, Hunderte tolle Bilder. Die gibt's hier mit einem Klick. Leider gibt es keine weiteren Bilder von Gera. Selbst die oben sind nicht von mir, sondern von Fotografen, die sie bei Wikipedia zur öffentlichen Nutzung eingestellt haben.

 


3  Information über die Bachstadt Gera

95.000 Einwohner machen Gera zur drittgrößten Stadt im Bundesland Thüringen. Gera liegt an der Weißen Elster. 40 Stadtteile gibt es, vier städtische Museen, eine Orangerie und zahlreiche historische Bauten. Elias Gottlob Haußmann ist einer der Söhne der Stadt. Und dieser Name sagt Ihnen ganz sicher etwas. Er hat eines der beiden einzigen Bilder gemalt, von denen man heute vermutet, dass Sie Johann Sebastian Bach tatsächlich darstellen. Das von Elias Gottlieb Haußmann mit gewaltigem Abstand das Bekanntere. Ausführliche Information über die Bachstadt Gera bekommen Sie außerdem bei Wikipedia.

 


4  Wo genau liegt denn diese Bachstadt?

Hier liegt Gera auf der Landkarte. Ganz in der Nähe des "Hermsdorfer Kreuzes", auf dem sich damals Kutschen von West nach Ost und von Süd nach Nord trafen. Sie verzeihen mir das. Richtig?

 

Anzeige


99 Musik-Kalender, Komponisten-Kalender und Bach-Kalender

Bach-Kalender. Drei Größen. 2017 + 2018. Zum Shop.

 


Ende der Anzeige