Johann Sebastian Bach als Zeichentrickfilm

 

Zeichentrick rund um Johann Sebastian Bach: Bach als Comic Figur und als Zeichentrickfilm © www.andremartini.net

André Martini (www.andremartini.net) ist der Zeichner, Katja Uhlig die Produzentin eines bisher einmaligen Projektes: die Geschichte von Johann Sebastian Bach als Zeichentrickfilm.



Da ist Etwas am Entstehen, das es so noch nie gab. Nicht in 300 Jahren. Und möglich ist es ohnehin erst seit etwa drei Jahrzehnten. Es ist ein Zeichentrickfilm zum Thema Johann Sebastian Bach. Wo anders, als selbstverständlich in der Bachstadt Leipzig könnte dies passieren?!




 

Leipzig unterstützt das Bach Projekt

 

Dabei hat das Team rund um Producerin Katja Uhlig, die in Leipzig erfolgreich Produkt- und Imagefilm anbietet und Zeichner André Martini, bereits einen erfolgreichen Weg hinter sich gebracht und der steinigste Teil des Weges ist absolviert. Regelrecht begeistert ist man von dieser Idee in der Musikstadt und so unterstützen sowohl das Bach-Archiv wie auch das Stadtgeschichtliche Museum das Projekt. Und niemand weniger als der Oberbürgermeister ist Schirmherr bei diesem Vorhaben. Natürlich sind mehr Spezialisten mit Begeisterung am Kunstwerk beteiligt, ist es doch ein ganzes Team an jungen Fachleuten, die zum Erfolg beitragen. So wollen die Zeichnungen nicht nur zu Papier gebracht werden, sondern sie müssen in einem aufwendigen Prozess animiert werden. Die Vertonung muss professionell sein und selbstverständlich hört man die Musik von Johann Sebastian Bach. Zur jeweiligen Szene passend - natürlich!



Thomaskirchhof, Thomaskirche und Johann Sebastian Bach, ein Bild aus dem Zeichentrickfilm rund um Johann Sebastian Bach. Der Künstler: André Martini, Leipzig © www.andremartini.net

Bis ins Detail liebevoll gezeichnet und brilliant animiert. Hollywood aus Sachsens Hauptstadt Leipzig.




 

Mit Crowdfunding zum Bach Erfolg

 

Eine Form der Finanzierung ist in Deutschland noch nicht im Mainstream angelangt und trotzdem konnte sich das Team Uhlig/Martini in einer beachtlichen Gruppe von Mitstreitern bei der Finanzierung durchsetzen. Crowdfunding ist die Beschaffung der Mittel durch eine sogenannte Community. Das sind meist Internet-User, die gerne möchten, das Dies und Das tatsächlich Wirklichkeit wird. Also zum Beispiel dieser Johann Sebastian Bach Zeichentrickfilm. Und User, die dann kleine, kleinste und gerne auch einmal einen größeren Geldbetrag zur Verfügung stellen, damit es weitergeht. Wesentlicher Eckpunkt sind im Gegenzug kleine Anerkennungen, die das Produktionsteam denen anbietet, die sie unterstützen. Und weil es keineswegs sicher ist, dass ein solches Crowdfunding auch sein Ziel, nämlich den angestrebten Betrag einzusammeln, erreicht, ist eine Treuhänderbank involviert. Denn es gibt die eingezahlten Beträge an die Spender zurück, wenn das Vorhaben nicht zum Tragen kommt, also gar nicht entsteht.



Eine Zeichnung zum Thema Johann Sebastian Bach Zeichentrick Film © www.andremartini.net

Johann Sebastian Bach hätte seine Freude daran gehabt: eine Zeichnung von Könner André Martini. Nur eine von Tausenden zum Film von Katja Uhlig.




 

Erfolg mit Bach dank Startnext.de

 

In Deutschland ist Startnext die erfolgreichste Crowdfunding-Plattform und dort haben Uhlig und Martini ihr Ziel erreicht. Der Betrag von € 4.500 kam zusammen und nun beginnt die eigentliche Arbeit für das Team rund um die Firma Eventfilm und Katja Uhlig, die Geschäftsführerin. Ein kleiner Trailer mit dem Titel „Singen, Beten, Halleluja“ vermittelt einen ersten Eindruck, auf was sich eine weltweite Bach-Fan-Gemeinde freuen darf. Weltweit deshalb, weil auch eine englische Version bereits angedacht ist. Neues zum Stand der Produktion, selbstverständlich ganz besonders, wenn das Werk fertig ist, bekommen Sie natürlich an der Quelle selbst, nämlich bei Eventfilm, klar, auch bei André Martini oder - Sie wissen es, hier bei "Bach über Bach". Und zwar am Tag, wenn es soweit ist. Und die DVD kann man dann natürlich auch erwerben. Der Titel des großen Werkes über den genialen Tonsetzer des Barock heißt übrigens "Totenmesse - Johann Sebastian Bach und die Thomaner".



 

"Singen, Beten, Halleluja" ein traumhafter Trailer des Produktionsteams Katja Uhlig und André Martini. Wenn dieser Zeichentrickfilm in Deutschland ein Erfolg wird, dann  wird ganz sicher eine englische Version schnell folgen.

Anzeige


99 Musik-Kalender, Komponisten-Kalender und Bach-Kalender

Bach-Kalender. Drei Größen. 2017 + 2018. Zum Shop.

 


Ende der Anzeige