Bach-FAQ 110

 

Wie alt wurde Bach? Wie alt wurde Beethoven? Wie alt wurde Mozart? Wie alt die anderen Komponisten?

 

Zu den 100 wichtigsten Bach-FAQ.

 

Wie alt wurde Bach? Auf den Punkt: Bach wurde 65.

 

Dieses Bach-Portal will ja immer hauptsächlich unterhaltend sein. Deswegen machen wir das konsequent auch auf dieser Seite und das kostet ein ganz klein wenig Mühe. Man kann die Lebenserwartung zusätzlich erkunden und das habe ich auch getan. Immer passend zum Geburtsjahr. Also gibt es nicht nur die Antwort zu "wann starb Liszt, wann starb Verdi und wann starb Mozart?", sondern auch die Information, ob der zur Frage passende Komponist damals relativ spät starb, ob er ein durchschnittliches Alter errichte oder ob er nur allzu kurz auf diesem Planeten weilte. Wusstet ihr, dass ein Mensch im Altertum nur runde 18 Jahre alt wurde? Im Mittelalter lebte "man" 20 Jahre lang. Im 17. und 18. Jahrhundert verlängerte sich ein Menschenleben von 25 bis 30 Jahre. Und genau in dieser Zeit lebte ja Bach. Durchschnitt 27,5 Jahre, er ganze 65 ... das ist – man kann es nicht anders sagen – irgendwie steinalt. Ende des Zweiten Weltkrieges geboren lebten Menschen nur 55 Jahre lang. Inzwischen werden Menschen so um die 80 Jahre alt. Manche natürlich immer mehr, andere weniger. Der Hammer ist die "Laufzeit" für den Jahrgang 2017, denn Menschen, die plus/minus heute geboren sind, werden zur Hälfte stolze 100 Jahre alt. Das ist schlicht und einfach ... wow!

 

Allerdings muss man auch erwähnen, dass es nun nicht so ist, dass man bereits in Erstaunen "ausbrechen könnte", wenn denn jemand 10 Jahre älter wurde als der Durchschnitt. Die minimale Lebenserwartung sehr viel früher resultiert nämlich hauptsächlich aus der Kindersterblichkeit plus der Menge an Kindern die man früher hatte. Bach selbst hatte 20, rund die Hälfte starb frühzeitig. Wären also alle überlebenden Bachkinder 50 geworden, wäre die durchschnittliche Lebenserwartung der JSB-Kids bei nur 25 Jahren gelegen. Und man hatte eben auch viel, viel mehr Kinder als heute, denn es gab eine ungeheure Zahl an Kindern, die während der Geburt bereits starben. Das hat sich am dramatischsten in den vergangenen 300 Jahren verändert. Es gab damals – Genealogie-Hobbyforscher wissen das – Familien, die 10 von 10 Kindern während oder kurz nach der Geburt sterben sahen. Das elfte überlebte schließlich und wurde erwachsen. Natürlich war das ähnlich mit 7, 8, 9, 11, 12 und 13 Kindern.

 

Das Durchschnittsalter von Erwachsenen war eine absolut andere Zahl und die Lebenswartung so berechnet war schon gewaltig höher. So viel zum Thema, ob nun Mozart mit 35 Jahren 5 länger lebte als der Durchschnitt oder ob er mit 35 relativ früh gestorben ist. Alles ist eine Frage des Betrachtungswinkels.

 

Ja klar, mit ein wenig Rechnen und ein wenig Googeln hättest Du das locker auch selbst geschafft: herauszufinden, wie alt Bach, Beethoven, Mozart und alle diese Tondichter wurden. Manche von ihnen wurden richtig alt also für damalige Verhältnisse. 65 Jahre so alt wurde Johann Sebastian Bach war damals ein stolzes Alter. Weit unter dem Alter von 40 Jahren hatte man um 1685 zu erwarten, der Welt ein Adieu zuzurufen. Bach ist also viel, viele Jahre älter geworden als der durchschnittliche Deutsche damals. Mozart hingegen starb bereits im Alter von 35 Jahren. Wenn auch die durchschnittliche Lebenserwartung – Jahrgang 1756 – schon einiges höher war, trotzdem unglaublich früh. Und wer überhaupt, weiß das denn heute schon. Inzwischen sind wir an einem denkwürdigen Höhepunkt angelangt. Heute ist die Lebenserwartung inzwischen so hoch, dass für Deutschland gültig jedes zweite heute geborene Kind 100 Jahre alt werden wird. Und einige davon noch älter und wenige noch viel älter. Das schreibt übrigens die Tageszeitung "Die Welt" bereits im Oktober 2009 und das ist schon fast wieder ein Jahrzehnt her.

Johann Sebastian Bach starb im Alter von 65 Jahren. Die durchschnittliche Lebenserwartung zu seiner Zeit war 25 bis 30 Jahre.

 

Im 18. Jahrhundert (... 1750 ist in der Mitte des 18. Jahrhunderts) lebte man fünf Jahre länger als im Mittelalter, nämlich 25 bis 30 Jahre. Natürlich durchschnittlich, versteht sich und wie man an Bachs Alter ja erkennt.


Wie alt wurde Mozart? Wie alt wurden damals die Menschen im Druchschnitt?

 

Mozart – sagt man – ist sehr jung gestorben. Im Alter von 35 Jahren. Doch: zu dieser Zeit wurden Menschen durchschnittlich nur 30 Jahre alt. Er lebte also länger als der durchschnittliche Mann zu dieser Epoche.

 


Wie alt wurde Beethoven und wie alt wurden Menschen, als er lebte?

 

Beethoven lebte von 1770 bis 1827 und wurde damit 57 Jahre alt. Absolut ok für diese Epoche, als Menschen statistisch rund 35 wurden.

 


Wie alt wurde Verdi und wie alt wurden Männer und Frauen in seiner Epoche?

 

Verdi lebte in Italien und wurde 1813 geboren, starb 1901, lebte also im 19 Jahrhundert. Und da war der Durchschnitt, Deutschland hin, Europa her 40 Jahre. Mit 88 lag er also bestens.

 


Wie alt wurde Strauss (Vater) und lebte er länger als Menschen in seiner Zeit?

 

1804 geboren und 1849 gestorben sagt uns: er wurde 45 Jahre alt. Jung klingt das für uns, aber zu dieser Zeit war es wenigstens statistisch mit 40 guter Durchschnitt. Und Strauss, Papa, war sogar leicht darüber.

 


Wie alt wurde Strauss (Sohn) und war dieses Alter länger als der Durchschnitt?

 

Strauss, Son lebte etwas später (... logisch) und ist 1825 geboren. Im Jahr 1899 verpasste er das 20. Jahrhundert um ein halbes Jahr. Also wurde er 74, während alle anderen (... aber nur im Durchschnitt) nur 40 wurden.

 


Wie alt wurde denn Brahms, war es ein durchschnittlich langes Leben?

 

Brahms ist 1833 geboren und 1897 gestorben. Also wurde er 73 Jahre alt. Der Durchschnitt, wie oben: 40.

 


Wie alt wurde Händel, der im selben Jahr geboren war wie Johann Sebastian Bach?

 

Händel ist runde 4 Wochen vor Bach geboren, aber er ist 9 Jahre älter geworden. Viel später als den Durchschnitt ereilte ihn allerdings der Tod und das macht für ihn eine Zeit von 84 Jahren auf dieser Erde aus.

 


Wie alt wurde Vivaldi und wie lange lebten Menschen passend zum Jahr in dem er geboren war?

 

Vivaldi lebte schon lange vor der Zeit vieler anderer berühmter Komponisten, die wir kennen. Runde 175 Jahre bereits bevor Bach und da wurde man noch weniger alt – im Durchschnitt. Vivaldi lebte 63 Jahre lang, seine Altersgenossen 25 bis 30 Jahre.

 


Wie alt wurde denn Schumann aus Zwickau und wie alt wurden die Zeitgenossen in seiner Epoche?

 

Schumann aus Zwickau wurde 1810 geboren und starb 1856. Das sind erstens 46 Jahre und zweitens ist das eine recht kurze Zeit. Durchschnittliche Sachsen lebten zu seiner Zeit pi mal Daumen 40 Jahre.

 


Wie alt wurde Wagner? Und wie alt wurden Frauen und Männer als er lebte?

 

Von 1813 bis 1883 hatte Wagner Zeit, sein Gesamtwerk zu komponieren. Also genau 80 Jahre, aber am Anfang hat er ja nicht komponiert. 40 Jahre schafften das der Durchschnitt der Deutschen, wahrscheinlich auch der Euopärer, also schaffte es Wagner fast exakt doppelt so lang.

 


Wie alt wurde Weber und wie hoch war die Lebenserwartung zu Webers Zeit?

 

1786 war der Stichtag für die Webers und Carl Maria. 1826 war in London Schluss. Das sind 40 Jahre. Punktgenau 10 Jahre länger als der Durchschnitt na, wieder so pi mal Daumen.

 


Wie alt wurde Tschaikowsky und wie alt wurden Menschen zu dieser Zeit?

 

Er ist im April und Mai geboren, und zwar im Jahr 1840. Und dann ist er im Oktober oder November 1893 gestorben. Das macht addiert 53 Jahre und ist 13 Jahre länger als der Durchschnitt. Respekt!

 


Wie alt wurde Bruckner und wie hoch war die Lebenserwartung damals bei uns?

 

Bruckner ist 1824 in Österreich geboren und auch in Österreich gestorben, das war genau 72 Jahre später. Also wurde er auch 72 Jahre alt. Seine Zeitgenossen wurden durchschnittlich zu dieser Zeit alle ganz genau runde 36 Jahre bis 36 Jahre alt. Noch einmal hier der Hinweis: nicht die Kinder, die früh starben zu dieser Zeit vergessen. Es ist nicht so, dass alle Erwachsenen im Durschnitt runde 40 Jahre alt wurden. Das wäre denn dann eine ganz andere Statistik und ganz andere Ergebnisse.

 


Wie alt wurde Chopin und lebte er länger als der durchschnittliche Franzose?

 

Zunächst gehen wir einmal davon aus, dass die mittlere Lebenserwartung von Franzosen und Deutschen sicherlich etwa die gleiche ist. Chopin wurde 1810 bei Warschau geboren und starb 1850 in Paris. Also wurde er 39. Das dürfte einmal punktgenau das Alter sein, in dem wirklich zu der Zeit alle gestorben sind. Also ... ich meine ... durchschnittlich. Na ... ihr wisst schon.

 


Wie alt wurde Liszt und wurden andere Männer und andere Frauen zu seiner Zeit im Durchschnitt älter?

 

Liszt ist ein Jahr nach Chopin geboren, natürlich nicht im heutigen Polen, sondern im heutigen Burgenland. Das war dann 1811. Und gestorben ist er 1886 in Bayreuth. Ziehen wir beide Daten voneinander ab, ergibt sich eine Lebenszeit von 75 Jahren. Damit konnte Liszt zufrieden sein.

 


Vielen Dank dafür, Peter Karg!

 

Eine hervorragende Information zu meinem Thema "Wie alt wurde Mozart, wie alt wurde Bach, wie alt wurde Verdi und Co." findet ihr übrigens von Thomas L. Baier mit einem Klick zur Website / zum Blog Dorfling von Peter Karg mit dem "Stichwort "Lebenserwartung im Mittelalter". Dort sind übrigens alle Antworten zu den Lebenserwartungen zum entsprechenden Zeitraum her. Dankeschön für die Information zu den Lebenserwartungen zu verschiedenen Epochen. Dankeschön dafür ... ja, nochmals!

 

Anzeige = Werbung = Reklame


99 Musik-Kalender, Komponisten-Kalender und Bach-Kalender

Bach-Kalender: Drei Größen. 2017 + 2018. Zum Shop.

 


Ende der Anzeige = der Werbung = der Reklame