Bach-FAQ 29

 

PDQ? P.D.Q Bach Wirklich Pretty Damned Quick Bach?

PDQ Bach – oder auch P.D.Q. Bach (... dann mit Punkten) ist ein imaginäres, einundzwanzigstes Kind von Johann Sebastian Bach, das als Geschichte und als Ulk in die Welt gesetzt wurde. Die Story um PDQ (P.D.Q.) und das Drumherum habe ich –  ein wenig oberflächlich – recherchiert und das Ganze finde ich so dämlich, dass ich es nicht einmal für einen Jux verwenden möchte, obwohl – Sie wissen das inzwischen, beziehungsweise Du weißt das inzwischen – ich beinahe vor gar nichts zurückschrecke.

 

PDQ – oder eben auch P.D.Q. eben mit den Punkten – das ist dann (für mich) schlicht zu dümmlich! Aber halt: Nicht nur auf der Wartburg nahe der Bachstadt Eisenach, als wir Dwight Back, einem Cousin von JSB und mir aus Texas, USA ein Teil vom "Land der Bache" zeigten, hörte ich zum ersten Mal eine ganz andere Meinung, nämlich von anderen Touristen aus Amerika, mit denen wir zum  Thema Bach sprachen und dort zu P.D.Q "gelangten". Nein auch im Mai 2017 bekam ich –  nun von kompetenter Seite – eine ganz konträre Sichtweise ausgeführt.  Einigen wir uns dann doch einfach darauf: PDQ Bach = P.D.Q. Bach ist für Bach-Anfänger eine sehr verwirrende und potentiell schlimme Stolperfalle. Für Bach-Fans allerdings, für Bach-Begeisterte und alle besonders Interessierten aber ist P.D.Q ja möglicherweise doch ein ganz originelles liebenswertes einundzwanzigstes Bach-Kind. Also – sehr gerne, mit einem Schmunzeln und mit einem herzlichen Dank für die Anregung – hier nun ein kleiner Abstecher zu Wikipedia über P.D.Q und dann natürlich auch zum Erfinder dieses Bach-Sohnes, Herrn Professor Peter Schickele: Ihre Lektüre zu Pretty Damned Quick Bach, wie PDQ mit vollem Namen heißt.

 

Anzeige


99 Musik-Kalender, Komponisten-Kalender und Bach-Kalender

Bach-Kalender. Drei Größen. 2017 + 2018. Zum Shop.

 


Ende der Anzeige