Bach-FAQ 77

 

Wann beginnt die Geschichte der Musikerfamilie Bach?

 

Die Geschichte der Musikerfamilie der Bache beginnt im Jahr 1504. Das steht in einem Dokument. Es steht in der sogenannten "Kirchenbuße", einem Brief. Wann genau diese Geschichte der Musikerfamilie beginnt, wer in diesem Jahr 1504 geboren ist und vor allem auch, wo - das steht in diesem Brief eines Bach an die Kirche nicht. Spannend ist, dass dieser Brief etwa 8 Jahre vor Johann Sebastian Bachs Zusammenstellung, den er den "Ursprung der musicalisch-Bachischen Familie" nannte, datiert.

 

1619 ist dann das Jahr, das "runder" zur ganzen Geschichte der Musikerfamilie passt. Denn es gibt zum ersten Mal einen Namen, ein Kirchendokument und ein Musikinstrument. Veit Bach ist in diesem Jahr gestorben. In Wechmar. Und erwähnt ist er von Johann Sebastian Bach selbst. Heute steht in Wechmar - am Flüsschen Apfelstädt - die Veit Bach Mühle, in der er einst Korn mahlte und auf seiner Zither, damals hieß das Cythringen, zum Takt des Wasserrades gespielt haben soll. Und daran Vergnügen hatte.

 

Wenn du dich auf sicherem Grund bewegen willst zum Beginn der Musikerfamilie, ist das beste, du gehst davon aus, dass diese Familie zum ersten Mal zum Jahr 1504 passend erwähnt ist, als es eine Familie Bach gab, die später zur Musikerfamilie Bach wurde. Um 1600 herum wurde aus der Bach Familie dann die Musikerfamilie Bach und 1619 war es das erste Mal, als ein Mitglied der Musikerfamilie in einem Kirchenbuch genannt ist. Auf jeden Fall ist es gut zu wissen, dass du dich mit einer Äußerung zum Beginn der Musikergeschichte "auf Glatteis begibst".

 

 

 

Anzeige


99 Musik-Kalender, Komponisten-Kalender und Bach-Kalender

Bach-Kalender. Drei Größen. 2017 + 2018. Zum Shop.

 


Ende der Anzeige