BACH über BACH
BACHüberBACH

Anzeige


 

50 Bücher über Johann Sebastian Bach, Bücher zur Musikerfamilie und (m)ein niedliches Bach-Malbuch

 

Direkt zu den Bach-Büchern? Jetzt.

Ganz oben ist es eindeutig das kleinste Buch über Bachs Leben, das jemals veröffentlicht wurde. Natürlich kann man es nicht mehr neu kaufen, sondern „nur“ noch gebraucht ... das aber in allerbester Qualität. Im Bach-Shop Bach 4 You: In der gemeinsamen Bach-Mission soll dieser Shop, eigentlich sind es sogar fünf, den finanziellen Aufwand für das ProjektBach über Bachmitfinanzieren. Wie ein Souvenirshop in jedem Museum. Zurück zur winzigen Biografie: Niemand würde auf die Idee kommen, es zu lesen. Aber: Es ist eine komplette verkürzte Bach-Biografie von Johann Nikolaus Forkel, dem Autor der ersten richtigen Bach-Biografie vor weit über 200 Jahren. Hier geht's nochmals direkt zum Beginn der Liste.

 

Bach-Bücher ... fördern Sie uns bitte mit Ihrem Einkauf eines Buches zu Johann Sebastian Bach und seiner Musikerfamilie über diese, meine Seite. Unten folgen nun viele frisch gedruckte, aber auch und nur ganz wenige gebrauchte Bücher zum Thema Johann Sebastian Bach. Sie sind über einen Zeitraum von über 200 Jahren veröffentlicht. Ein Buch über die Bach-Genealogie ist mit dabei und ein Buch zu Anna Magdalena Bach. Alle können Sie direkt hier und jetzt bestellen. Alle unten aufgeführten Biografien sind in diesen Jahren neu gedruckt, mit nur zwei Ausnahmen. Der jeweilige Link führt Sie direkt zu JPC, einem top zuverlässigen und seit Jahren etablierten Online-Musikalienhändler. Oder Sie gelangen in den Shop von „Bach 4 You“. Über beide Anbieter erhält die gemeinsame Bach-Mission und das Bach-Projekt der beiden Bachs aus dem Weinort Flein eine kleine Provision, die jedoch Ihren Einkauf nicht teurer macht. Viel Spaß jetzt bei Ihrer Erkundung. Dankeschön dafür.

Unter allen Bach-Büchern, die in über 200 Jahren geschrieben wurden, stammt eines vom Dreamteam oben: Links Autor Peter Bach jr., in der Mitte Verlegerin und Bach-Genealogin Renate Bach und die Illustrationen malte Petra-Ines Kaune, die Schwester des Autors. Es ist die Biografie über Johann Sebastian Bach für Kinder.

 


700 Bach-Biografien seit 1750. Welche ist heute die beste?

 

Die Bach-Biografien unter den Bach-Büchern. Auch hier gilt: Johann Sebastian Bach ... das ist zu allen spezifischen Bereichen kein einfaches Thema. Aber, wir lassen Sie auch hiermit nicht alleine. Nun ist der Autor dieser Homepage und mein Ehemann, ganz sicher der locker-flockigste unter den „seriösen Bach-Experten“. Und so fallen natürlich auch die Empfehlungen hier komplett anders aus, als zum Beispiel die von Journalisten der Süddeutschen Zeitung und von Professoren an Musikhochschulen. Ganz speziell sind die weltbesten Kapazitäten von Bach-Archiv und Neuer Bachgesellschaft in Leipzig und Eisenach ganz sicher bei den Publikationen von Klaus Eidam und Esther Meynell ganz heftig anderer Meinung. Die erste Biografie über Bach, von Johann Nikolaus Forkel 1802 publiziert, gibt es übrigens fünfmal – immer als Nachdruck – zu ganz verschiedenen Preisen und ganz verschiedenen Verlagen, einmal als besonderes, aber auch recht teures Werk. Diese fünf Bach-Biografien bilden den Schluss der Zusammenstellung weiter unten

 

Allerdings: Wenn Sie direkt etwas zum Lesen suchten - also hier und jetzt - zu Johann Sebastian Bach, dann sind Sie an einer anderen Stelle als auf dieser Seite (... nämlich eben nicht in dieser „Bücher-Ecke“) besser aufgehoben. Dort gibt es dann dafür aber ein spannendes Angebot: nämlich eine Kurzbiografie in genau dem Umfang, den Sie gerne hätten. Von ultrakurz bis hin zu Lesestoff für ganz genau eine Stunde. Plus oder minus. Über den folgenden Link gibt's eine sofort lesbare Auswahl zum Thema Bach-Kurzbiografie.

 


Bis 2020 sind die Bücher unten in der Abfolge ihrer Publikation gelistet. Alle Bücher, die vor 2020 erschienen, sind kunterbunt durcheinander eingestellt.


Bach-Bücher über Bach-Bücher

Juli 2023

€ 34,80 inkl. MwSt.

Zu JPC

"Wer Johann Sebastian Bach als Musiker, Künstler und Mensch verstehen will, kommt nicht umhin, sich ein Bild von den zahlreichen Büchern zu machen, die ihn zeitlebens umgaben und beeinflussten. Dabei geht es weniger um die Musikbibliothek, die Bachs weiten musikalischen und musiktheoretischen Horizont zu erklären vermag, und auch nicht um die Sammlungen geistlicher und weltlicher Dichtung, auf deren Texte er zurückgriff. Jenseits der Unterlagen, die der Praxis des Komponisten dienten, verdienen vor allem diejenigen Bücher besondere Aufmerksamkeit, deren Lektüre Bach anregten, seine musikalischen Gedanken beflügelten und seine ausdrucksvolle musikalische Sprache prägten. Und da – abgesehen von der tiefen persönlichen Frömmigkeit des Komponisten – die Kirchenmusik einen wesentlichen Schwerpunkt seiner schöpferischen Tätigkeit bildete, kommt der theologischen Literatur eine wesentliche Rolle zu. Da wir zudem über diesen Teil der Bibliothek am besten informiert sind, steht sie im Zentrum von Reiner Marquards Untersuchung, die auf eine Erhellung der Lebens- und Glaubenswelt Bachs zielt. (Aus dem Geleitwort von Christoph Wolff).“ (Zitat)

 


Juni 2023

€ 20,00 inkl. MwSt.

Zu JPC

Wie kaum ein anderer Komponist hat Johann Sebastian Bach Musikgeschichte geschrieben und dabei Werke geschaffen, die von zeitloser Gültigkeit und Schönheit sind. Er entstammte einem traditionsreichen thüringischen Musikergeschlecht und hat fast ausschließlich im sächsisch-thüringischen Raum gelebt und gewirkt. Eisenach, Ohrdruf, Lüneburg, Celle, Hamburg, Arnstadt, Lübeck, Mühlhausen, Weimar, Köthen, Dresden, Potsdam-Sanssouci und vor allem Leipzig sind die wichtigsten Stationen seiner 65 Jahre währenden Lebensreise. Der Autor und Journalist Matthias Gretzschel skizziert die Persönlichkeit des von lutherischer Frömmigkeit geprägten Kirchenmusikers. Neben historischen Abbildungen vermitteln aktuelle Farbfotos einen lebendigen Eindruck von Bachs Lebensstätten und den meist reizvollen Landschaften, die sie umgeben. Wer selbst den Spuren des genialen Musikers folgen will, findet im praktischen Reiseteil alle wichtigen Wirkungsstätten, Museen und Gedenkstätten mit ausführlichen Informationen verzeichnet.“ (Zitat)

 


Februar 2022

€ 38,00 inkl. MwSt.

Zu JPC

"Michael Maul, der international bekannte Bachforscher und Intendant des Leipziger Bachfestes, präsentiert seine erste Bach-Biografie – in einem besonderen Format. In 140 Episoden, jeweils ganzseitig illustriert, lässt er Bachs Leben Revue passieren. Einfühlsam und anregend berichtet er über die wechselhafte Lebensgeschichte jenes unvergleichlichen Komponisten, der laut Beethoven eigentlich "Meer" heißen müsste. Auf der Grundlage einer intimen Kenntnis von Bachs Werk und Leben wendet sich Maul an ein breites Publikum, das er mit seiner Begeisterung für den bedeutendsten Thomaskantor aller Zeiten anstecken und letztlich zum Hören der Musik bringen möchte. Der Band erscheint in deutscher und englischer Sprache." (Zitat)

 


Januar 2023

€ 49,99 inkl. MwSt.

Zu JPC

"Was bleibt? Johann Sebastian Bach gestaltete und verfeinerte sein reiches musikalisches Erbe sehr bewusst: Über Jahrzehnte hinweg trug er sorgfältig angelegte Sammlungen, Originaldrucke und reinschriftliche Partituren zusammen, mit denen er Maßstäbe setzen und der Nachwelt im Gedächtnis bleiben wollte – wie eine musikalische Autobiografie. Christoph Wolff porträtiert in seinem neuen Buch anhand dieser Referenzwerke Bachs bahnbrechende künstlerische Leistungen quer durch die verschiedenen Gattungen der Instrumental- und Vokalmusik: Präludien, Fugen und Orgelchoräle, Suiten, Sonaten und Konzerte sowie Kantaten, Passionen, Oratorien und Messen. Auf dieser imponierenden Strecke trieb Bach mit seiner musikalischen Logik und ausdrucksvollen Tonsprache die Kompositionsgeschichte voran." (Zitat))

 


Juni 2023

€ 20,00 inkl. MwSt.

Zu JPC

"„Wie wunderbar sind deine Werke“ – Eine Liebeserklärung an die Musik des Thomaskantors Bach. Johann Sebastian Bachs 300 Jahre alte Kirchenmusik begeistert heute Musikfreunde auf der ganzen Welt. Der bekannte Bachforscher Michael Maul, Intendant des Leipziger Bachfestes, bietet mit seinem neuen Buch eine fundierte und zugleich gut verständliche 'Gebrauchsanweisung' für die Musik des berühmten Leipziger Thomaskantors. Er staunt anschaulich über atemberaubende Momente in Bachs Kantaten, Passionen oder der h-Moll-Messe, und er lässt in seinen sehr persönlichen Monologen mit Bach den Entstehungskontext der Werke und die oft verblüffenden Zusammenhänge zwischen Text und Musik - und manchmal auch Biografie - lebendig werden. Zugleich deckt Maul auf, warum Bach alsbald an seiner "wunderlichen Obrigkeit" verzweifelte, er die zunächst unbändige Lust auf das Komponieren von Kirchenmusik nach fünf Jahren im Thomaskantorat fast gänzlich verlor und sich mehr und mehr in eine innere Emigration zurückzog." (Zitat)

 


Mai 2022

€ 24,00 inkl. MwSt.

Zu JPC

"Der von zahlreichen Musikliebenden am höchsten verehrte Tonkünstler unserer westlichen Zivilisation hat keine Oper geschrieben. Und dies, obwohl gerade in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts die Oper eine Blütezeit sondergleichen erlebte! Dass sich jedoch höchst Dramatisches, ja geradezu Opernhaftes in Bachs weltlichen und geistlichen Kantaten, in seinen Passionen, in Ouvertüren und Tänzen, in Rezitativen und Arien befindet, die uns täglich beglücken, ist nicht nur den Spezialisten von Barockmusik bekannt. Sogar den Laien und Liebhabern der Musik J.S. Bachs liegt dies unverlierbar in den Ohren. Man hat in letzter Zeit immer wieder Versuche unternommen, Bach auf die Bühne zu bringen. So gibt es Produktionen einzelner Kantaten als inszenierte Bühnenwerke oder als Tanztheater. Es gibt die Passionen als halb szenische Realisationen in Kirchen und Konzertsälen. Pier Paolo Pasolini hat die »Matthäuspassion« – mit Musik von Bach – als eindrückliches Erlebnis für den Kinosaal realisiert. Was mag ihn davon abgehalten haben, sich mit den modisch gefragten Opernkomponisten seiner Umgebung und seiner Zeit wie Georg Philipp Telemann und Georg Friedrich Händel gerade auch in diesem Genre zu messen? Iso Camartin hat sich in historisch achtsamer Erkundung der Bachzeit auf den Weg gemacht, um zu klären, warum der absolute Meister so vieler musikalischer Ausdrucksformen nie eine Oper schrieb." (Zitat)

 


September 2016

€ 19,00 inkl. MwSt.

Zu JPC

"Hatte Bach eine innere Schau über sein Leben als Gesamtheit und kannte er den Zeitpunkt seines Todes? Hat er die Zahlenstrukturen, die seine Lebensdaten musikalisch-arithmetisch abbilden, bewusst in sein Werk hineinkomponiert? Wenn ja: Wer war diese Individualität, die über solche Fähigkeiten verfügte? Trotz intensiver Forschung gibt es noch immer dunkle Stellen in der Biografie Johann Sebastian Bachs. Je mehr seine Musik ins Rampenlicht gerückt wird, desto stärker stellt sich die Frage nach dem Menschen und seiner offenbar genialen Begabung. Vieles bleibt staunenswert, rätselhaft und nach normalen Maßstäben unerklärlich.So zeigen sich etwa bei einer genaueren Untersuchung frappierende Zahlenstrukturen, denen Frank Berger vor allem anhand der Goldberg-Variationen und der Kunst der Fuge nachgeht. Nicht nur Bachs eigenes Geburtsdatum, auch die Zahl seiner Lebenstage und -jahre, ja sogar sein Todesdatum sind in seiner Musik als dechiffrierbare Zahlenstrukturen zu finden." (Zitat)

 


Juni 2017

€ 22,49 inkl. MwSt.

Englisch

Zu Amazon

 

 

"Eine reich illustrierte Beschreibung des täglichen Lebens in Leipzig in den 1730er Jahren. Dies ist das einzige Buch über J.S. Bach, das farbenfrohe Schilderungen seiner Karriere in einem detaillierten Kontext der noch viel farbenfroheren Alltagswelt um ihn herum präsentiert. Geschrieben von einem meisterhaften Geschichtenerzähler und gefeierten Interpreten von Bachs Musik. Nachdem er jahrzehntelang Bachs Musik gesungen und Vorträge über Bach und die Welt des frühen 18. Jahrhunderts gehalten hat, hat der renommierte Bach-Tenor David Gordon sein Lieblingsmaterial in einem Band zusammengefasst. The Little Bach Book ist ein unbeschwerter wissenschaftlicher Blick auf Bach und die Welt um ihn herum, mit einem besonderen Fokus auf Leipzig, der Stadt, in der er 27 Jahre lang lebte und die meisten seiner großen Meisterwerke schrieb. Es ist eine elektronische Auswahl historischer Anekdoten, wissenschaftlicher Erklärungen, witziger Fakten, alter Illustrationen, Zeitleisten, ein wenig Pathos, Fakten über das tägliche Leben und wahre Geschichten über Bach und seine Welt um 1700." (Zitat)

 

Es passt tatsächlich in keine Schublade, das Little Bach Book von David Gordon. Und ja, es ist meine Empfehlung sogar für deutsche Bach-Fans. Es geht um die Zeit, in der Johann Sebastian Bach lebte. Um den Alltag zwischen 1685 und 1750. Es ist definitiv keine Biografie. Und nachdem mich David Gordon persönlich davon überzeugte – weil ich eben überzeugt war, es ist bestimmt eine 701. Bach-Biografie – bin ich heute so begeistert von dieser Lektüre, dass ich ihm gerne helfen möchte, dieses kleine Juwel bekannt zu machen. Hier ist dies also eine erste Information. Schon mehr gibt's über den Link weiter hier: The Little Bach Book begeistert und begeisterte mich so sehr, dass es auf meiner Homepage nämlich eine eigene FAQ bekam. Schauen Sie doch dort zunächst einmal vorbei.

 


Mai 2015

€ 22,90 inkl. MwSt.

ZuBach 4 You

Nach seiner Lektüre der ersten Bach-Biografien war Peter Bach jr. eines klar ... nie würde er die Kompetenz haben, selbst eine weitere Biografie über Johann Sebastian Bach zu schreiben. Und es brauchte die Welt auch keine weitere. Denn runde 700 gibt und gab es schon. Und man kann wirklich einige noch - zum heutigen Tage und wohl in alle Zukunft auch - druckfrisch und neu parallel kaufen. Also hat man wirklich die Qual der Wahl beim Entscheiden für die eine oder die andere Biografie. Und - Bach-Kenner und Bach-Wissenschaftler mögen mir verzeihen - man kauft fast immer dieKatze im Sack. Wenn es auch alles sehr, sehr erfolgreiche Katzen waren oder noch sind, die top Bücher und top Biografien zum Thema Bach. Auf Ihren Geschmack kommt es nämlich an. Mögen Sie es lieber detailliert oder übersichtlich? Lieber locker oder lieber ernst? Lieber lieblich oder lieber ausführlichst dargestellt und analysiert. Auf vielen, vielen Seiten in zwei Bänden und ausgesprochen umfangreich oder kompakt geschrieben? Oder lieber in normaler Buchstärke? Geschrieben in den letzten Jahrhunderten oder vor einigen Jahren. Und da kommt meine Bach-Biografie für Kinder ins Spiel. Als sie fertig war, kristallisierte sich heraus, dass so eine Biografie für Kinder - wie so manche wirklichen „literarischen Werke“ - durchaus auch alsleichte Kostfür Erwachsene genau das Richtige sein kann. Und deshalb ist der Vorschlag für Sie hier. Also diese Bach-Biografie ... für Sie als Erwachsenen oder Erwachsene. Oder eben für Ihre Kids. Im Alter zwischen 12 und 22 ist sie wohl nicht das Richtige. Da sind Kids nicht mehr jung genug oder nicht alt genug. Aber sonst? Hören Sie doch einfach 'mal in die Audio-Version hinein, in das Hörbuch.

 

 


Januar 2000

€ 22,90 inkl. MwSt.

Gebraucht, Top-Zustand.

Zu „Bach 4 You“

Das wahre Leben des Johann Sebastian Bach. Das lässt vermuten, dass runde 700 Bach-Biografen heute und in den letzten 270 Jahren falsch lagen. Schon mit der Veröffentlichung dieses Werkes hat es einen Aufschrei von Bach-Experten und in der Presse gegeben. Was hat man Eidam, dem Autoren, nicht alles vorgeworfen. Richtig: Eidams Biografie ist ganz anders. Sie ist die perfekte Lektüre für alle, die Bach kennenlernen wollen und das so unterhaltend, wie nur irgend möglich. Eidam ist aggressiv, greift Kollegen und Musikwissenschaftler frontal an. Er kritisiert, er macht sich lustig. Er führt Fakten ganz anders an und begründet sierichtig quergebürstet.

 

Eidams Werk ist die Lieblings-Bach-Biografie des Autors dieser Homepage, auf der Sie gerade lesen. Im Sinne von Eidam ist seine Aussage, dass er nicht so ernsthaft und gediegen über Bach lesen möchte, wie es zum Beispiel vor allem die bekannteste heute aktuelle Biografie des Bach-Kenners und Bach-Könners Christoph Wolf anbietet. Sie, diese Biografie von Eidam, begann er dreimal und brach es dreimal immer wieder ab. Eidams Angebot hingegen, fastmit einem Schmunzelnist ein wenig für Querdenker und jemanden, der der einen oder anderen Konspirationstheorie nicht abgeneigt gegenübersteht. Er hat Eidams Publikation schon dreimal gelesen und freut sich gerade auf ein viertes Mal im nächsten Urlaub. Kaufen kann man das Werk nur noch gebraucht, aber in sehr gutem Zustand. Wo? Bei „Bach 4 You“.


Juni 2008

€ 19,90 inkl. MwSt.

ZuBach 4 You

 

Bach-Autorin Helga Brück verdanken wir zu einem ganz gewaltigen Teil unseren heutigen Level an Daten in der Genealogie der Bach-Familie. Ihr Bach-Buch hat maßgeblich zur Vervollständigung der ersten amerikanischen Bach-Linie beigetragen. Und ihr verdanken wir auch den Kontakt zu vielen Bachs jenseits des „großen Teichs“. Noch gibt es im Verlag drei Exemplare, die wir damals „aufkauften“ ... aber ... sicher nicht mehr lange.

 


Februar 2019

€ 24,00 inkl. MwSt.

Roman

Zu JPC

"Jeder hat von Johann Sebastian Bachs Wohltemperiertem Klavier gehört – aber über seine Reise nach Fis-Dur weiß kaum jemand etwas. Im März des Jahres 1700, kurz vor seinem fünfzehnten Geburtstag, macht Johann Sebastian Bach sich auf den Weg. Sein Ziel: die vollkommene Musik zu schaffen, eine Musik, die Himmel und Erde in Harmonie vereint. Seine Suche führt ihn schließlich nach Lübeck, wo er Andreas Werckmeister und die wohltemperierte Stimmung kennenlernt. In dieser Stimmung – das ist neu! – kann man alles spielen, alle Tonarten, in Dur und in Moll. Aber die Vollkommenheit hat ihren Preis: Alle Töne werden ein bisschen »temperiert«, das heißt verfälscht, die Musik hat von nun an einen Hauch von Künstlichkeit. Und nicht nur die Töne, auch die Natur und die Menschen werden temperiert. Gärten werden mit geometrischer Exaktheit angelegt, Flüsse kanalisiert, Städte neu entworfen. Die Nacht wird durch die Straßenbeleuchtung zum Tag, die Taschenuhr erlaubt es, die Zeit mitzunehmen, die Stimmgabel den Chorton. Der Weg in eine künstliche Welt hat begonnen. Als Bach das Wohltemperierte Klavier vollendet hat, befällt ihn der abgrundtiefe Zweifel: Ist dieses Werk nicht »nur von dieser Welt«, perfekt, künstlich, profan?

 

Bachs Leben besteht für uns vor allem aus biografischen Lücken. Man weiß einiges, aber man weiß vieles nicht. Diese Lücken sind die Chance für den Romancier. Die Fakten waren meine Fessel, aber sie waren auch meine Inspirationsquelle. Frei im Sinne von willkürlich erfunden habe ich nichts. Jens Johler" (Zitat)

 


Oktober 2021

€ 29,80 inkl. MwSt.

Zu JPC

"Wer war Anna Magdalena Bach? Unüberschaubar groß ist die Literatur über ihren Ehemann Johann Sebastian. Doch mit Anna Magdalena, jener Frau, die am längsten, bis zu seinem Lebensende, an der Seite des Köthener Hofkapellmeisters und Leipziger Thomaskantors war, hat man sich bisher vergleichsweise selten und noch weniger faktennah beschäftigt. Der Autor Eberhard Spree begibt sich in seinem Buch auf die nachweisbaren Spuren der „Frau Capellmeisterin Bach“ und beleuchtet ihren Lebensweg: von der Geburt bis zur beruflichen Station als Sängerin am Köthener Hof, ihre Zeit in und mit der Familie Bach in Köthen und Leipzig, schließlich auch die letzten zehn Jahre ihres Lebens nach dem Tod des Thomaskantors. Spree geht dabei akribisch vor und beschreibt ausschließlich auf der Grundlage der vorhandenen Quellen, wie die Lebensumstände, die Arbeitsbedingungen, die Möglichkeiten und Grenzen Anna Magdalena Bachs gewesen sind. Er entwirft gleichzeitig ein faszinierendes Bild der Zeitumstände, des gesellschaftlichen und alltäglichen Umfeldes, in denen die Familie Bach lebte. Interessantestes Ergebnis seines Buches ist: Anna Magdalena Bach war mehr als nur Ehefrau und Mutter, sie war auch Geschäftspartnerin ihres Mannes und bis in die Leipziger Zeit hinein aktive Sängerin auf höchstem künstlerischem Niveau. Das Buch erscheint im 300. Jahr nach der Eheschließung Johann Sebastian Bachs mit Anna Magdalena Wilcke am 3. Dezember 1721. Es setzt die intensive Beschäftigung des Autors mit Anna Magdalena Bach, die bereits im Buch „Die verwitwete Frau Capellmeisterin Bach“ – dort im Wesentlichen über die Jahre nach dem Tod ihres Mannes – ihren Niederschlag gefunden hatte, in Richtung auf ein komplettes Lebens- und Zeitbild fort." (Zitat)

 


Juni 2015

€ 6,99 inkl. MwSt.

ZuBach 4 You

"Johann Sebastian Bachs Leben, dargestellt in dreiundzwanzig Zeichnungen zum Ausmalen. Eine Mini-Biografie, geschrieben von Peter Bach jr., begleitet die Zeichnungen, die von Briana Bach-Hertzog, einer Cousine von Johann Sebastian Bach (zweiten Grades, in der 9. Generation), liebevoll gezeichnet wurden. Das Malbuch ist in zwei Sprachen, deutsch und englisch." (Zitat)

 

 


Januar 1925 / Nachdruck 1970 - 1990

€ 22,90 inkl. MwSt.

Gebraucht, Top-Zustand

Zu „Bach 4 You“

Wahrscheinlich ist es die erfolgreichste Bach-Biografie jemals. Aber ist es überhaupt eine Bach-Biografie? Absolut nicht, sagen Bach-Kenner sowie Bach-Größen in Leipzig und dort im Bach-Archiv und in der Neuen Bachgesellschaft. Und das sagen auch viele, die sich in das Thema eingearbeitet haben. Was aber ist es dann? Ist es ein Bach-Roman? Auch das ist dieKleine Biografie der Anna Magdalena Bachnicht ... das Buch ist allerdings geschrieben wie eine Biografie. Einige kleine Details - Bach-Experten werden mir hier heftigst widersprechen - sind falsch und noch heute kursieren Publikationen, die sich sachlich publiziert auf eindeutig falscheFakenaus diesem Werk stützen. Das ist natürlich ungut.

 

Aber trotzdem: Ester MeynellsKleine Chronik der Anna Magdalena Bachüber das Leben mit ihrem Johann Sebastian Bach wurde von unzähligen Verlagen wieder und wieder gedruckt und die Auflage ging in die mehrere hunderttausend Stück. Warum? Weil die Lektüre so „easy goingist. In der richtigen Länge. Angenehm zu lesen. Spannend. Populär. Es ist mit Sicherheit der lockerste Weg, den Komponisten des Barock kennenzulernen.

 


Oktober 2005

Taschenbuch*

€ 25,00 inkl. MwSt.

Zu JPC

"Eine fundierte Biografie des führenden Bach-Spezialisten Christoph Wolff. Das Leben Johann Sebastian Bachs und die Bedingungen seiner Zeit sind höchst anschaulich dargestellt, sein musikalisches Werk wird so eindringlich beschrieben und analysiert, dass das Lesen sogleich zum Hören verlockt. Die Welt: Brillant. Die Zeit: Gewaltig." (Zitat)

 


Juli 1952

Nachdruck / Neu

€ 76,00 inkl. MwSt.

Zu JPC

"Albert Schweitzers große Bachbiografie hat weltweit große Anerkennung gefunden und hier liegt die Auflage 44.-49.tausend vor. Einige Bilder und viele Notenbeispiele Eine gesuchte und wichtige Ausgabe." (Zitat)

 


November 2014

Taschenbuch*

€ 14,00 inkl. MwSt.

Zu JPC

"Mit der abenteuerlichen Flucht des Lutheraners Veit Bach in den religiösen Wirren des 16. Jahrhunderts aus Ungarn nach Thüringen tritt eine der bemerkenswertesten Musikerdynastien Deutschlands auf den Plan. Über mehrere Generationen hinweg sollten die Bachs das Musikgeschehen Deutschlands und Europas maßgeblich prägen. Klaus-Rüdiger Mai schreibt ein einzigartiges Kapitel deutscher Kulturgeschichte." (Zitat)

 


August 2013

Taschenbuch*

€ 5,80 inkl. MwSt.

Zum Bachhaus-Shop

 

"Das reich bebilderte Buch zeigt auf 176 Seiten 82 Kupferstiche zur Bach-Biografie. Sie stammen aus der Sammlung des Bachhauses. 

 

Das Buch versteht sich als ein «Bilderalbum zur Bach-Biografie», sagt Autor und Bachhaus-Direktor Jörg Hansen. Es ist durchgängig in Deutsch und Englisch geschrieben und zeigt Kupferstich-Porträts von Personen, mit denen Bach während seines Lebens zu tun hatte.

 

Sie stammen fast alle aus der Sammlung des Bachhauses Eisenach, die dadurch dokumentiert wird. Neben zahlreichen weiteren Illustrationen enthält es auch Hörempfehlungen, und begleitend gibt es eine Spotify-Playlist zum Buch (der Link dazu findet sich auf der Facebook-Seite des Bachhauses).

 

Denn: «Viele der dargestellten Personen wären uns heute herzlich egal, stünden sie nicht in Beziehung zu Bach und seiner Musik», so Hansen. Die meisten der im Buch abgebildeten Kupferstich-Porträts sind derzeit noch im Original in der gleichnamigen Ausstellung «Bach & Friends» im Bachhaus zu sehen." (Zitate)

 


Januar 2022

Taschenbuch*

Roman

€ 12,00 inkl. MwSt. 

Zu JPC

 

"Ein geheimnisvoller Fund unter Johann Sebastian Bachs Grabplatte in der Leipziger Thomaskirche und der Besuch eines fast schon vergessenen Bekannten bringen den Hamburger Detektiv Pit Koch auf die Spur verschollener Originalwerke des großen Barock-Komponisten. Sie führt ihn ins heutige London und an die Westküste der Vereinigten Staaten nach Los Angeles sowie ins Hamburg des frühen 18. Jahrhunderts, wo sich das Orgelgenie aus Thüringen seinerzeit so auffällig oft blicken ließ ... Korrupte Kunsthändler, manische Sammler, Musiker in Lebensgefahr: Dieser Krimi über die Macht der Musik schlägt den Leser ab der ersten Seite in den Bann. Sebastian Knauer bietet ein actionreiches Abenteuer, das bis hin zum Superschurken alles bietet, was ein kriminelles Lesevergnügen braucht. Am Schluss stehen die Buchstaben B.A.C.H. und geben ein neues Rätsel auf." (Zitat)

 


Februar 2009

Taschenbuch*

Roman

€ 14,00 inkl. MwSt. 

Zu JPC

"Das Mysterium der Musik Ausgerechnet am Heiligabend des Jahres 1992 entdeckt ein Naumburger Organist im morschen Gehäuse der Kirchenorgel ein unbekanntes Werk von Bach Kemper wirft dieser sensationelle Fund aus der Bahn. Je genauer der eigenbrötlerische Musikforscher und Organist die Melodien analysiert, desto unerklärlicheres trägt sich zu. Bald ahnt er, dass die Partitur ein Geheimnis birgt: Sie ist nicht allein Musik, sondern vermag Erinnerungen an Vergangenes, Verdrängtes und Zukünftiges zu beschwören. Bach schien am Ende seines Lebens eine Art kosmisches Gesetz entdeckt zu haben, an dem die Seele des Menschen gesunden kann - oder in die tiefste Verzweiflung stürzen. Während Kemper zwischen Alpträumen und Euphorie taumelt, treffen vier Experten der Bachgesellschaft ein. Sie überwachen die Restaurierung der Orgel, auf der Bach selbst einmal gespielt hat. Nun muss sich Kemper entscheiden, ob er sein Wissen mit ihnen teilen will, denn bisher sind nur der kleine Bruder und die heimlich verehrte Lucia eingeweiht. »Robert Schneiders neues Werk wird getragen von einem entwaffnendem Humor, Selbstironie und einem kauzigen Helden, der es in seiner Eigenbrötelei mit Woody Allen aufnehmen könnte.« Brigitte »Ein literarisches Glanzstück.« W. A. Z. »Entwaffnender Humor, bissige Ironie und ein verblüffender Sinn für Situationskomik.« DeutschlandRadio Kultur »Ein packendes Buch.« SZ" (Zitat)

 


Februar 2009

Novelle

Paperback*

€ 9,99 inkl. MwSt. 

Zu JPC

"In dieser meisterhaften Novelle führt uns Hans Franck auf die Spuren des jungen Johann Sebastian Bach, der zu Fuß nach Lübeck pilgert, um dort den großen Orgelspieler Dietrich Buxtehude zu treffen und von ihm zu lernen. Der berühmte Musiker wird hier in seiner Menschlichkeit und mit den zarten Farben der Jugend gezeichnet. Eingewobene musikalische Deutungen und die Atmosphäre der historischen Zeit machen die "Pilgerfahrt nach Lübeck" zu einem dichterischen Kleinod, das nicht umsonst seit Jahren eine klassische Lektüre bildet. Ein literarischer Schatz in neuer Ausstattung! Eine Hommage an den großen Kantor und Komponisten Bach!" (Zitat)

 


September 2010

€ 12,90 inkl. MwSt. 

Zu JPC

"Musiker von Mozart bis Bernstein haben ihn bewundert und von ihm gelernt, Literaten haben ihm ihre Gedichte gewidmet – Johann Sebastian Bach gilt bis heute als einer der herausragendsten Komponisten der Welt. Dieser Geschenkband versammelt die schönsten Bekenntnisse zu Bach aus 300 Jahren, angefangen bei seinen Zeitgenossen bis hin zu führenden heutigen Interpreten." (Zitat)

 


Juli 2014

€ 32,99 inkl. MwSt.

Zu JPC

"In Johann Sebastian Bachs Musik werden Grenzgänge hörbar, die unser Leben begleiten: In seiner Kirchenmusik wird die Grenze zwischen Weltlichem und Göttlichem an vielen Themen durchgespielt, und in der „Kunst der Fuge“ glaubt man den Tod zu hören, wenn eine Stimme nach der anderen verklingt.

 

Andreas Kruse, führender Altersforscher, Gerontopsychologe und ausgebildeter Musiker beschreibt in diesem faszinierenden Buch die Grenzgänge des alten Bach als kreative und auch psychologisch spannende Lebenskunst.

 

Johann Sebastian Bach als biografisches Fallbeispiel für Krisenbewältigung im Leben wird beim Lesen zu einer psychologischen Entdeckung, die auch beim musikalischen Spätwerk aufhorchen lässt." (Zitat)

 


Oktober 2005

Taschenbuch

€ 11,50 inkl. MwSt. 

Zum Verlag Bärenreiter

"Das Bach-Bilderbuch für Kinder. Der Thomaskantor und seine Zeit. Johann Sebastian Bach lebt heute in der Größe seiner Werke. In dem Bilderbuch für Kinder, das zum Vorlesen und Selber lesen geeignet ist, wird der Heroe der barocken Musik einmal‚ von seiner menschlichen Seite betrachtet, aus seiner eigenen Lebenswelt heraus. Was bedeutete es für ihn, als Waise beim Bruder aufzuwachsen, schon in Jugendjahren seinen Unterhalt als Musiker zu verdienen, später mit seiner Musik eine große Schar von Kindern ernähren zu müssen, vor dem preußischen König zu spielen und sich dann wieder mit unbegabten Chorjungen herumzuärgern? Große Lebenszusammenhänge ebenso wie viele kleine Details tauchen aus den Illustrationen auf, die das Buch so interessant machen, dass Kinder es auch beim zehnten Mal noch gern in die Hand nehmen. Ganz nebenbei erfahren die jungen Leser so auch etwas über das Leben vor dreihundert Jahren." (Zitat)

 


November 2018

Taschenbuch*

€ 24,00 inkl. MwSt.

Zu JPC

"Johann Sebastian Bach begleitet den weltberühmten Dirigenten John Eliot Gardiner schon sein ganzes Leben. Die Ehrfurcht, welche Gardiner als Kind noch vor dem Porträt des großen Komponisten empfand, verwandelte sich schnell in Bewunderung, und mittlerweile ist er es, der die Art und Weise, wie Bach heute musiziert wird, maßgeblich prägt. Dieses Buch ist ein Porträt des Musikers, das dessen Biografie vor einem großen Panorama der damaligen Zeit präsentiert. Bachs Musik kommt aus einer Welt großer Ängste und großer Hoffnungen – Erfahrungen, die auch einem heutigen Hörer nicht fremd sind. John Eliot Gardiner gelingt es auf einzigartige Weise, die eigentlich so ferne Welt Bachs mit unserer Gegenwart zu verbinden. John Eliot Gardiner, dem wohl berühmtesten Bach-Interpreten unserer Zeit, gelingt es in diesem Buch auf einzigartige Weise, die eigentlich so ferne Welt Bachs mit unserer Gegenwart zu verbinden." (Zitat)

 


November 1873

Nachdruck / Neu

€ 108,00 inkl. MwSt.

Zu JPC

"Diese monumentale Studie über Johann Sebastian Bach gehört zu den großen Klassikern der Musikwissenschaft. Seit ihrer ersten Veröffentlichung in den Jahren 1873-80 ist sie das grundlegende Werk über Bach und die Grundlage für spätere Forschungen und Studien geblieben. Die zweiteilige Abhandlung schildert in chronologischer Reihenfolge praktisch alles, was über das Leben des Komponisten bekannt ist: seine Abstammung, seine engste Familie, seine Verbindungen, seine Arbeitgeber und die zahllosen Anlässe, bei denen sein musikalisches Genie zum Vorschein kam. Der Autor Philipp Spitta unterlegt dieses biografische Material mit Zitaten aus Primärquellen: Korrespondenz, Familienaufzeichnungen, Tagebücher, offizielle Dokumente und mehr. Zusätzlich zu den biographischen Daten gibt Spitta einen Überblick über Bachs musikalisches Schaffen und analysiert mehr als 500 Stücke, die alle wichtigen Werke umfassen. Mehr als 450 musikalische Auszüge sind im Haupttext enthalten, und ein 43-seitiger musikalischer Anhang illustriert längere Passagen. Trotz des wissenschaftlichen Charakters dieses Werkes hat es die seltene Eigenschaft, eine Studie zu sein, die von jedem ernsthaften Musikliebhaber mit großem Vergnügen und großem Gewinn gelesen werden kann, mit oder ohne einen substantiellen Hintergrund in der Musikgeschichte oder Musiktheorie." (Zitat)

 


Juli 2002

€ 18,00 inkl. MwSt.

Zu JPC

"Welche Rolle der Leipziger Thomaskantor Johann Sebastian Bach für das Leben und Schreiben des Schriftstellers Maarten 't Hart spielt, kam schon in seinem Roman "Das Wüten der ganzen Welt" zum Ausdruck. Kenntnisreich rekonstruiert der Autor nun die Biografie Bachs, nähert sich vorsichtig, seriös und dennoch sehr persönlich seinem Lieblingskomponisten, beschäftigt sich mit der Legendenbildung und vor allem mit der Musik des großen Meisters. Eine fundierte und liebevolle Hommage an den Bach der Kantaten, der Kammermusik und der Konzerte." (Zitat)

 


September 2008

€ 23,89 inkl. MwSt.

Zu JPC

"Hermann Abert, bekannt als Mozart-Forscher, verfolgte in den 1920er Jahren den Plan einer groß angelegten Biografie über Johann Sebastian Bach, die das Standardwerk von Philipp Spitta ersetzen sollte. Sein Ziel war ein Bach-Bild, das einen geistesgeschichtlichen Ansatz analytisch ins Recht setzte und zugleich die Intention verfolgte, mit der Person Johann Sebastian Bachs der seiner Meinung nach moralisch wie geistig verderbten Gegenwart nach dem Ersten Weltkrieg ein Leitbild anzubieten. Doch konnte Abert vor seinem Tod nur noch die ersten Kapitel vollenden, die hier aus seinem bislang unbearbeiteten Nachlass vorgelegt werden. Dort fanden sich auch umfangreiche Tagebuchaufzeichnungen, in denen er seine eigene wissenschaftliche und kulturpolitische Position reflektiert (und seine Kollegen genau und keineswegs immer wohlwollend charakterisiert). In der Zusammenschau mit einigen weiteren, schon zu Lebzeiten publizierten Studien Aberts kann auf diese Weise sein Blick auf Bach rekonstruiert werden." (Zitat)

 


Juni 2014

Taschenbuch*

€ 10,00 inkl. MwSt.

Zu JPC

"Johann Sebastian Bach, der große schwierige Einzelgänger, bot lange genug Stoff für Mythen. Allmählich nimmt sein Bild deutliche Züge an: Bach bedient einerseits die gängigen Gattungen seiner Zeit wie Orgelchoral, Konzert, Kantate und Passion, andererseits ist er von einem autonomen Selbstwillen beseelt, dem alle Bereiche seines Komponierens unterworfen sind." (Zitat)

 


Juni 2011

€ 39,80 inkl. MwSt.

Zu JPC

"Arno Forchert stellt in seiner neuen Bach-Monographie die wechselseitigen Beziehungen zwischen Bachs Lebensweg und seinem künstlerischen Schaffen dar. Sein herausragendes Buch versteht Bach als zentralen Ort unseres Musikverstehens und Ausgangspunkt einer neuen Musik. Den verschiedenen Einzelaspekten, die insgesamt ein beeindruckendes Panorama des Phänomens Bach ergeben, ist eine ausführliche Chronik der Zeit vorangestellt; ein umfangreicher Bildteil, ein Werkverzeichnis sowie Register runden den Band ab." (Zitat)

 


Dezember 2014

€ 48,00 inkl. MwSt.

Zu JPC

"Das Bach-Archiv Leipzig hat das Jubiläum der Thomana zum Anlass genommen, um in einer systematischen Sichtung der Archive die ausschlaggebenden Dokumente zur Geschichte des Thomaskantorats zu erschließen und in zwei umfangreichen Bänden kommentiert zu edieren. Gegliedert nach den einzelnen Thomaskantoren seit der Reformation bis hin zum ausgehenden 18. Jahrhundert, zeichnen die Bände die Entwicklung der Thomasschule anhand von Originalquellen nach. Die gesammelten Briefe und Lebensbeschreibungen porträtieren die herausragenden Musikergestalten von Sethus Calvisius bis August Eberhard Müller; historische Noteninventare, Chorlisten und Schulgesetze zeugen vom einzigartigen musikalischen Anspruch der Institution, und die zahlreichen Aufzeichnungen zur Diskussion um die Ämterbesetzung und die Entwicklung der Thomasschule liefern lebendige Einblicke in die wechselvolle und zugleich kontinuierliche musikalische Erfolgsgeschichte der Thomana. 2013 wird Band 2 erscheinen unter dem Titel »Vom der Amtszeit Johann Sebastian Bachs bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts«, vorgelegt und erläutert von Andreas Glöckner." (Zitat)

 


Dezember 2014

€ 55,99 inkl. MwSt.

Zu JPC

Der Band 2 zur Beschreibung unter dem Band 1.

 


März 2012

Taschenbuch*

€ 8,95 inkl. MwSt.

Zu C.H. Beck

 

"Dorothea Schröder erzählt in diesem Band das Leben des bedeutendsten Komponisten der Barockzeit: Sie skizziert Johann Sebastian Bachs familiären Hintergrund und die Zeit seiner musikalischen Ausbildung, beschreibt dann sein Wirken als junger Organist in Arnstadt und Mühlhausen, seine Engagements am Weimarer Hof und in Köthen sowie schließlich seine Zeit als Thomaskantor in Leipzig. In ihrer lebendigen Darstellung verwebt sie geschickt die Lebensstationen Bachs mit der Entwicklung seines Kompositionsstils von den Anfängen bis zu den Jahren der unerreichten Meisterschaft im Alter." (Zitat)

 


März 2000

Taschenbuch*

€14,00 inkl. MwSt. 

Zum Suhrkamp-Verlag

 

"Was diesen Reiseführer zu den Orten Bachs von anderen Reiseführern unterscheidet, ist der Versuch, mit der Beschreibung der Orte und Örtlichkeiten eine Einführung zu Bachs musikalischem Werk und zu dessen innerem Gehalt zu verbinden." (Zitat)

 


Juli 2006

Taschenbuch*

€14,95 inkl. MwSt.

Zum Neue Impulse Verlag

 

"Die familiären und musikalischen Wurzeln Johann Sebastian Bachs liegen in Thüringen. Dieser Band begibt sich auf die Suche nach dem jungen Bach: von der Geburt in Eisenach 1685 bis zu seiner spektakulären Verhaftung und ungnädigen Entlassung in Weimar 1717. Auf sechs Rundgängen durch Thüringer Städte folgt der Leser den vielfältigen Spuren des Komponisten. Der erste Spaziergang führt durch Wechmar, den „Ursprung der musicalisch-Bachischen Familie“. Dem Geburtsort Eisenach ist ebenso ein Rundgang gewidmet wie Ohrdruf, wo Johann Sebastian seine schulische Ausbildung samt den „ersten Principia auf dem Clavier“ genoss. In Arnstadt, durch das der vierte Rundgang führt, verwirrte der Musiker die Kirchgemeinde durch „viele wunderliche variationes“ auf der Orgel. „Weil er nicht auffzuhalten“, verließ Bach nach nur einem Jahr im Juni 1708 die Freie Reichsstadt Mühlhausen und ging nach Weimar. Am Hof der Residenzstadt, in der seine Söhne Wilhelm Friedemann und Carl Philipp Emanuel das Licht der Welt erblickten, wirkte Bach von 1708 bis 1717 als Kammermusiker und Organist. Der Historiker Hartmut Ellrich, bekannt durch zahlreiche Publikationen zur Regionalgeschichte, lädt ein, sich der Person Bachs einmal anders zu nähern. Auf unterhaltsame Weise berichtet er aus dem Leben des „musikhungrigen Kindes“ in den Thüringer Kleinstädten, erzählt interessante Anekdoten und gibt zahlreiche Tipps für Ausflüge in weitere thüringische Bachorte wie z.B. Dornheim, Gehren, Langewiesen und Taubach. Dieser Band ist ein unverzichtbarer Führer für jeden Verehrer Johann Sebastian Bachs." (Zitat)

 


März 2010

Taschenbuch*

€ 11,15 inkl. MwSt.

Zum SCM-Verlag

 

"Soli Deo Gloria, so schrieb Johann Sebastian Bach unter seine Werke: "Allein Gott die Ehre". Dieser biografische Reiseführer macht das Leben von Bach lebendig. Von Eisenach über Arnstadt bis Leipzig: An vielen Stätten entdeckt der Leser die Spuren von Bach und seiner Zeit. Viele Farbfotos, Stadtpläne und Adressen machen das Büchlein zu einem idealen Begleiter für unterwegs. Auch eine "Reise" vom Lesesessel aus ist ein Genuss. Plus kostenfreier Download von drei musikalischen Bach-Highlights.“ (Zitat)

 


April 2016

Taschenbuch*

€ 14,00 inkl. MwSt.

Zu JPC

 

„​Johann Sebastian Bach kennt jeder. Aber dass er der Spross einer 150 Jahre alten Dynastie von Musikern war, ist kaum im Bewusstsein. Dieses Buch erzählt die Geschichte eines erstaunlichen Clans in einem Europa des Umbruchs, das geprägt war von Kriegen und Seuchen. Im 17. Jahrhundert wurde Musik ein Mittel gegen Elend und Tod, und die Bachs vor Bach beherrschten diese Kunst mit zunehmendem Genie. Volker Hagedorn verfolgt ihren Weg über Hochzeiten und Todesfälle, Notenblätter und Orgelbänke, bis schließlich der große Ausnahmekomponist in Erscheinung tritt. Zugleich schlägt das Buch den Bogen in die Gegenwart. Wie sieht es heute dort aus, wo die Bachs lebten und Johann Sebastian zum Wunderkind wurde? Hagedorn beschreibt die Arbeit der Forscher, für die unscheinbare Aktennotizen zu Leuchtspuren durchs Barock werden. Und er schildert einen der faszinierendsten Forschungskrimis der Musikgeschichte, der im zerbombten Berlin beginnt und an dessen Ende in der Ukraine das legendäre «Altbachische Archiv» auftaucht - eine Notensammlung der Bachs vor Bach, das Fundament von Johann Sebastians Genie. Hagedorns Buch entwirft ein farbenfrohes und facettenreiches Zeit- und Sittengemälde, das die Wurzeln des Musikers Bach erstaunlich lebendig werden lässt.(Zitat)

 


Februar 2018

Taschenbuch*

€11,95 inkl. MwSt.

Zu JPC

 

"Eine Annäherung an die Musik des genialen Barockkomponisten, die vielen, die sie hören, zeitlos erscheint. Michael Wersin dringt in die Tiefe der Musikstruktur vor, richtet den Blick aber zugleich in die Weite des kulturhistorischen und aufführungspraktischen Kontextes." (Zitat)

 


März 2014

€ 28,00 inkl. MwSt.

Zu JPC

 

"Wie hat Bach sein Geld verdient? Die beliebte Kaffeekantate und die Jagdkantate gehören zu den Weltlichen Kantaten von Johann Sebastian Bach. Das Buch gibt überraschende und kenntnisreiche Einblicke in das Zusammenspiel zwischen der Arbeitsweise Bachs und den sozialen Strukturen seiner Zeit. Bachs Weltliche Kantaten sind Gelegenheitswerke – Musik, die nicht für die Kirche, sondern für Feste wie Geburtstage oder fürstliche Jagden entstanden ist. für den Komponisten waren diese Werke eine wichtige Einnahmequelle, denn sie wurden von den Auftraggebern gut bezahlt. Dass diese Musik dazu diente, Feste zu untermalen und für Unterhaltung zu sorgen, bedeutet aber keineswegs, dass Bach seine Genialität hintan gestellt hätte! Der Autor, Peter Schleuning, Musikwissenschaftler. Veröffentlichungen zum Konzert- und Klavierschaffen J. S. Bachs, zu Mozarts und Schuberts Liedern, zur Sinfonik Beethovens, zum Klavierwerk Schumanns und zu Hanns Eisler; Monografie über Fanny Hensel." (Zitat)

 


August 2011

Taschenbuch*

€ 48,00 inkl. MwSt.

Zu JPC

 

"Zu dem Bedeutendsten, was J.S. Bach je für Klavier geschrieben, zählen die "Goldbergschen Variationen" - Aria mit 30 Veränderungen. Wenn dieses großartige Werk bis auf den heutigen Tag mehr nur theoretisch gewürdigt als gespielt wurde, so hat dies seinen triftigen Grund in dem Umstande, dass es für ein Klavier mit zwei Manualen geschrieben ist - ein Instrument, das man längst nicht mehr kennt. Möge nun die pietätvolle Bearbeitung für zwei Klaviere dazu dienen, Musiker mit diesem Schatz bekannt und vertraut zu machen. - Inwieweit ist es Josef Rheinberger und Max Reger gelungen, Bachs großen Variationszyklus auf zwei Klaviere zu übertragen und bekannter zu machen? Wird die Bearbeitung Rheinbergers heute gespielt? Was bedeuten die Goldberg-Variationen für uns heute?" (Zitat)

 


Juni 2000

€ 20,50 inkl. MwSt.

Zu JPC

 

"Johann Sebastian Bachs Orchestermusik umfasst 38 Werke, darunter die berühmten Brandenburgischen Konzerte, die Orchestersuiten sowie die Violin-, Oboen- und Cembalokonzerte. Zwar gehören sie zu den bekanntesten und beliebtesten Kompositionen des 18. Jahrhunderts, doch ist ihre Entstehung und stilistische Herkunft kaum geklärt. Die meisten dieser Werke wurden von Bach selbst bearbeitet, teilweise mehrfach. Bis heute ist jedoch in vielen Fällen offen, für welche Besetzungen die ursprünglichen Versionen bestimmt waren und wann sie entstanden. Solche und andere Fragen stellen sich dem Interpreten, Musikliebhaber und Wissenschaftler, und dem Notentext kann er ausreichende Informationen über diese Musik oft nicht entnehmen. Das Handbuch hilft hier weiter mit ausführlichen Angaben zum Instrumentarium und dessen Klang bzw. Spielpraxis, zu den Grundlagen der stilgerechten Aufführungspraxis anhand zeitgenössischer Quellen und Bach-Dokumente und mit praxisbezogenen Darstellungen der Besonderheiten jedes einzelnen Satzes der Bachschen Orchesterwerke. Darüber hinaus liefert es Erkenntnisse über die von Bach selbst geleiteten Orchester, über seine Proben- und Besetzungspraxis, über seine Auseinandersetzung mit den verschiedenen Musikstilen jener Zeit sowie eine grundlegend neue Datierung der Orchesterwerke. Das macht dieses Buch zu einem unentbehrlichen Nachschlagewerk für jeden, der sich mit Bachs Konzerten und Orchestersuiten als Musiker oder Wissenschaftler beschäftigt." (Zitat)

 


März 2010

Taschenbuch*

€ 11,15 inkl. MwSt.

Zu JPC

 

"Das Grundlagenwerk zu Bachs frühem Schaffen Die Dokumente zur Jugendzeit Johann Sebastian Bachs sind ausserordentlich rar; im Besonderen gilt dies für seine frühen Kompositionen, die meist nur in Abschriften aus späterer Zeit erhalten sind. Jean-Claude Zehnder erfasst die stilistische Entwicklung Bachs in fünf Stufen, die vom 12-jährigen Jungen bis zum Beginn der Meisterzeit in Weimar etwa zehn Jahre umfassen (1699–1708). Wir begegnen einem innovativen Komponisten, der sich mit dramatischen Experimenten, aber auch mit innigen musikalischen Bildern profiliert. Dass das handwerkliche Rüstzeug erst allmählich entwickelt wird, spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Teilband A enthält die Werkbetrachtungen, Teilband B die Kriterien zur Chronologie und zur stilistischen Erschließung. Systematisch wird bei den Werkbetrachtungen auf die übergreifenden Gesichtspunkte des Teilbandes B verwiesen. Dieses Netz von Beobachtungen erlaubt einen Blick in die Werkstatt eines Komponisten, der 250 Jahre der abendländischen Musik stark geprägt hat. Ein Fortsetzungsband, der sich mit Bachs Weimarer Werken befasst, ist in Vorbereitung." (Zitat)

 


November 2018

Taschenbuch*

€ 29,00 inkl. MwSt.

Zu JPC

 

"Am Karfreitag des Jahres 1724 erklang Bachs Johannespassion erstmals in der Leipziger Nikolaikirche. Das zweistündige Werk zählt zu den eindrucksvollsten musikalischen Darstellungen der Leidensgeschichte Jesu. Auf dem Fundament spätbarocker und zugleich höchst expressiver Klangwelten vereinen sich Wort und Ton zu einer bis heute inspirierenden Bibelauslegung. Die vorliegende Darstellung der Johannespassion beleuchtet das häufig aufgeführte Werk im Blick auf seine komplexe Entstehungsgeschichte, das Wort-Ton-Verhältnis und den geistig-geistlichen Gehalt. Erstmals widmet sich diese Publikation auch ausführlich der weniger bekannten zweiten Fassung (1725), die seit einigen Jahren im Carus Verlag ediert ist. Eine weitere Besonderheit sind die dem Buch beigegebenen Bilder von Dürer, Grünewald, Cranach u.a. bis hin zu Chagall – darunter auch einige Passionsbilder, die Bach selbst kannte –, anhand derer der Autor Musik und Bild in Beziehung bringt. Eine umfassende, aktuelle Werkeinführung für Dirigenten, Chorsänger, Hörer und Theologen." (Zitat)

 


1802 / Mai 2008

Nachdruck / Neu

€133,00 inkl. MwSt.

Zu JPC

 

 

Keine Sorge, es gibt günstigere Versionen. Warum es so viele gibt? Forkel starb 1818. Addiert man die 70 Jahre Copyright-Schutz, dann konnte es ab 1889 jeder Verlag nachdrucken. Und davon machten und machen auch im 21. Jahrtausend noch verschiedene Verlage Gebrauch. Natürlich bietet jedes Haus dieses nachgedruckte Original zu einem anderen Preis an. Für alle aber gilt: Es sind druckfrische Bücher.

 

"Johann Nikolaus Forkels Schrift über Bach ist die erste Biografie dieses großen Komponisten und eine der frühesten Musikerbiografien überhaupt. Forkel, „der gründlichste deutsche Musikgelehrte seiner Zeit“ (Philipp Spitta), stand in freundschaftlichem Kontakt mit Bachs ältesten Söhnen Wilhelm Friedemann und Carl Philipp Emanuel, durch die er an eine Fülle detaillierter Informationen aus Bachs nächster Nähe gelangte. Auch wenn die moderne Bach-Forschung inzwischen manches korrigieren und ergänzen konnte, so hat Forkels Biografie unser Bach-Bild geprägt wie kaum eine andere Schrift und ist noch immer eine zentrale und unverzichtbare Quelle für jegliche Beschäftigung mit Leben und Werk des Thomaskantors.

 

Zum 250. Todestag Bachs im Jahr 2000 sowie zum 250. Geburtstag des bedeutenden Musikforschers Johann Nikolaus Forkel 1999 erschien hiermit ein vollständiger, bibliophil ausgestatteter Reprint der Leipziger Erstausgabe von 1802. Damit ist das Werk nach vielen Jahren erstmals wieder zugänglich.

 

Der Reprint wird erschlossen durch eine Einleitung, ausführliche Erläuterungen zu den in Forkels Text genannten Personen, Werken, Sachverhalten und Hintergründen sowie durch ein Personen- und Werkregister. Dadurch ist Forkels Biografie auch für den Laien gut benutzbar und verständlich." (Zitat)

 


1802 / April 2019

Nachdruck / Neu

Taschenbuch*

Großdruck

€ 9,80 inkl. MwSt.

Zu JPC


1802 / April 2019

Nachdruck / Neu

€ 29,80 inkl. MwSt.

Zu JPC

 


1802 / Nov. 2019 Nachdruck / Neu

€ 19,80 inkl. MwSt.

Zu JPC

Warum überhaupt sollte man eine Biografie kaufen, die vor mehr als 200 Jahren geschrieben wurde? Sie spiegelt ja nurdas Wissen wider, das man um 1800 über Johann Sebastian Bach kannte. Nun: Es ist wohl auch für viele Menschen spannend, zu lesen, wie Forkel das als allererster Biograf über den Thomaskantor erlebt hat: Er hat damals noch mit den Söhnen von Bach korrespondiert. Es ist der Zeitgeist, den man mit einer Lektüre und diesem Buch genießen kann. Noch früher - und das auch nur als Kurzbiografie - und auch nursozusagen, ist der Nekrolog auf Johann Sebastian Bach das erste Werk, das überliefert ist. Und in ihm ist gleich - nach Erkenntnissen, die erst 2022 (wieder)entdeckt sind, ein bedeutender Fehler. Denn die Bachs kamen nicht aus Ungarn und schon gar nicht „aus Ungarn zurück“. Gut, zurück ... kamen sie. Aber sie kamen aus Ungern zurück. Ungern mit einem „ e “. Die besten Biografen lassen heute diese Zeit um 1600 ganz aus, um sich nicht "aufs Eis zu begeben". Was aber die ganz bedeutenden Bach-Biografen der Vergangenheit dazu zum Besten gaben, ist nach der aktuellen Forschung schon spannend. Besonders deswegen, weil viele einfach vom vorherigen Bach-Biografen abschrieben, ohne selber so Wesentliches nachzuprüfen. 270 Jahre „Fake News“. Yup ... das ist gerade in unserer heutigen Zeit ein ganz besonders spannendes Thema.

 


Tadaa ... fast das allerkleinste Bach-Buch auf der Erde ... es ist ein traumhaftes Mitbringsel für einen Bach-Fan ... anstelle Blumen oder Wein

Ganz oben auf dieser Seite sahen Sie ja das allerkleinste Bach-Buch, das je publiziert wurde, präsentiert. Aber es gibt noch eines, das nur unwesentlich größer ist. Auch dieses etwas größere, kleine Bach-Büchlein ist natürlich nicht dazu gedacht, dass man es liest. Obwohl ... es ist tatsächlich ein richtiges Buch und es sind nicht nur sinnlose Textseiten darin, sondern die echte Kurzversion der ersten Bach-Biografie von Johann Nikolaus Forkel. Man kann es noch kaufen, es ist das ideale kleine Präsent für einen Bach-Fan: zwar gibt's es nur noch gebraucht, aber in einem top Zustand. Zu Bach 4 You.

 

 

Übrigens gibt es noch eine spannende Seite über Bach-Bücher, genauer, über die Bibliografie zu Johann Sebastian Bach und seiner Familie. Es ist die FAQ 144 und dort lesen Sie, wie unglaublich viele Bücher, Zeitungs- und Zeitschriftenartikel und auch in den letzten 30 Jahren Blog-Artikel und Ähnliches es seit mehr als 270 Jahren gibt.

 

* Bitte prüfen Sie vor Ihrer Entscheidung, ob es jedes Buch zusätzlich auch in einer anderen Variante, anstelle Hardcover oder Taschenbuch, gibt.

 

 


Ende der Anzeige

 

 

Druckversion | Sitemap
© Bach über Bach